1. Home
  2. Hilfe
  3. Wichtige Informationen zur Software
  4. Programmänderungen

Programmänderungen

Beachten Sie: Die nachfolgenden Angaben erfolgen ohne Gewähr und stellen keine Zusicherung von Programmeigenschaften dar. Technische Änderungen, Irrtümer und Fehler sind ausdrücklich vorbehalten. Durch ein Update auf das aktuelle Build werden immer alle Firmendaten (Mandantendaten) entsprechend geprüft und gegebenenfalls reorganisiert. Hinzu kommt, dass die Vorgabedaten entsprechend aktualisiert und eingespielt werden. Dies kann je nach Datenbestand und Anzahl der verwalteten Mandanten einige Zeit in Anspruch nehmen. Zu Ihrer Information: Alle Programmänderungen beziehen sich immer auf die höchste Ausbaustufe und die neuste Revision. Die Programmänderungen der Middleware finden Sie im Bereich e-commerce (Programmänderungen (Middleware)).

Programmänderungen:  

Build 6365

ElStEr-Schnittstelle

  • Neu
  • Update der ElSter-Schnittstelle auf 31.7.8.0
     Die Elster-Schnittstelle wurde aktualisiert. Ab 21.09.2020 wird diese Version seitens Elster für die Übertragungen der Lohnsteuer- und Umsatzsteuer-Meldungen benötigt. – BP-27830

Build 6361

DATEV-Schnittstelle

  • Korrigiert
    • DATEV Import
    • Beim DATEV Import konnte es vorkommen, dass die Daten doppelt importiert wurden. – BP-21506
  • Korrigiert
    • DATEV-Export Debitoren/Kreditoren
    • Alle Werte zwischen 10 und 999 aus Parameter/Adressen/Zahlungsbedingungen – Feld „DATEV Schlüssel“ können beim Export Debitoren/Kreditoren verarbeitet werden. – BP-21015

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Parameter/Vorgänge und Zwischenbelege/Regeln
    • Im Bereich der Vorgangsregeln wurde bei Auswertungsposition ‚Zum Ausführen von Bereichs-Aktionen‘ eine neue Anweisungsart ‚Vorgang buchen‘ eingebracht. – BP-26767
  • Korrigiert
    • Artikel-Kategorien – weitere – Eingabemasken
    • Eine Meldung beim Gestalten der Eingabemasken beim Erstellen eines neuen Registers wurde entfernt. – BP-23605

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 21.08.2020). – BP-27357
  • Korrigiert
    • Abrechnung mit Kug
    • Bei der Prüfung für den Anspruch für das erhöhte KUG (ab dem 4. Bezugsmonat) werden sonstige Bezüge (z.B. Urlaubsgeld) ebenso wie bei der Berechnung des Ist-Entgelts nicht mit berücksichtigt. – BP-25824
  • Korrigiert
    • Datenkonsistenzprüfung Mitarbeiter
    • Bei der Datenkonsistenzprüfung werden Sachverhalte in Abrechnungsperioden, die außerhalb der Rückrechnungstiefe von 4 Jahren liegen, nicht mehr geprüft. – BP-20871
  • Korrigiert
    • Lohn Zahlungsverkehrassistent
    • Bei quartalsweiser Abgabe der Lohnsteueranmeldung berücksichtigt der Lohn Zahlungsverkehrassistent in der Überweisung für das Finanzamt alle Monate des Quartals. – BP-20860

Build 6357

Bereichsübergreifend
  • Neu
    • Vorgaben Finanzamt
    • Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 03.08.2020). – BP-26197
Lohnbuchhaltung
  • Korrigiert
    • Druck Erstattungsanträge
    • Sofern mehrere Einzugsstellen mit der gleichen Betriebsnummer vorhanden sind, konnte es vorkommen, dass im Druck die Adresse einer der anderen Einzugsstellen verwendet wurde. – BP-25701
  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 05.08.2020). – BP-25984
Unfallversicherung
  • Korrigiert
    • Stammdatenabruf
    • Auch wenn Beitragsmaßstab 4, 5 oder 6 in Parameter/Abrechnung/Betriebsstätten – Register Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben hinterlegt ist, ist ein Stammdatenabruf möglich. – BP-19988
  • Korrigiert
    • Unfallversicherung/Lohnerfassung
    • Bei der Erfassung einer weiteren Lohnart in der Abrechnung kann die „Veranlagte Gefahrtarifstelle“ geändert werden. – BP-19692
Online-Banking (LetsTrade)
  • Korrigiert
    • Online-Banking (LetsTrade)
    • Werden bei der Eingabe neuer Bankverbindungsdaten nicht die korrekten Anmeldedaten hinterlegt, erscheint eine Meldung mit dem Hinweis, dass die Anmeldedaten nicht korrekt sind. – BP-21009

Build 6353

Versand

  • Korrigiert
    • Versand
    • Es konnte vorkommen, dass ein gesperrter Versanddatensatz nicht wieder entsperrt werden kann. – BP-20975

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Positionserfassung
    • Der Sperrvermerk von Artikeln aus den „Abweichenden Artikeldaten“ wird in der Positionserfassung auch dann angezeigt, wenn der Artikel aus der Artikelübersicht (Schaltfläche „…“) übernommen wird. – BP-20833
  • Korrigiert
    • Vorgänge – Positionen
    • Es konnte vorkommen, dass die reservierte Menge bei Stücklisten in „L.info“ nicht korrekt angezeigt wurde. – BP-13443

Anlagenverwaltung

  • Korrigiert
    • Druck Anlagenspiegel
    • Es konnte vorkommen, dass Anlagen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt erfasst wurden, nicht in der ausgewählten Periode im Anlagenspiegel ausgewiesen wurden. – BP-20964
  • Neu
    • Abschreibungsarten
    • Für Anlagen mit Anschaffungsdatum in 2020 und 2021 steht die Geometrisch-degressive AfA als AfA-Art nach § 7 Absatz 2 EStG zur Verfügung. – BP-20851
  • Korrigiert
    • Druck Anlagenspiegel
    • Bei Anlagen mit einem Vollabgang vor Ablauf der Nutzungsdauer wird der Buchwert auch im Jahr des Abgangs korrekt ausgewiesen. – BP-20820

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kug-Berechnung
    • Wenn Kug erst nachträglich in einer Korrekturabrechnung erfasst wird, wird der Monat in „Bezugsmonate seit März 2020“ berücksichtigt. Um dies in bestehenden Abrechnungen zu korrigieren, muss die Funktion „Übergeben/Auswerten – Abrechnung – für alle Monate durchführen“ ab 2020 ausgeführt werden. – BP-21505
  • Korrigiert
    • Berechnung Zuschuss Mutterschaftsgeld
    • Nach einer nachträglichen Hinterlegung von modifizierten Entgelten in der Fehlzeit 4.5 (z.B. aufgrund einer Tariferhöhung) wird der Zuschuss Mutterschaftsgeld und ein ggf. bereits erstellter Erstattungsantrag AAG angepasst. Dazu muss der Mitarbeiter einmalig gespeichert werden und „Übergeben/Auswerten – Abrechnung – Für alle Monate durchführen“ mit dem aktivierten Kennzeichen „Neustes Abrechnungssystem benutzen“ ausgeführt werden. – BP-19992
  • Korrigiert
    • Berechnung Zuschuss Mutterschaftsgeld
    • Bei direkt aufeinander folgenden Elternzeiten konnte es vorkommen, dass bei der Berechnung des Zuschuss Mutterschaftsgeld als Grundlage auch ein Teilmonat herangezogen wurde. – BP-20824
  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben – Nebenbeschäftigungen
    • Bei der Erfassung von Nebenbeschäftigungen wurde eine Prüfung auf das Feld „Eintrittsdatum“ eingebracht, damit die Berücksichtigung von Nebenbeschäftigungen innerhalb der Kug-Berechnung korrekt erfolgen kann. – BP-19247

Build 6349

Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Kalender-Regel „Für das Klicken auf ein Feld innerhalb der Übersicht (Hyperlink-Unterstützung)“
    • Kalender-Regeln „Für das Klicken auf ein Feld innerhalb der Übersicht (Hyperlink-Unterstützung)“ werden auch in anderen Bereichen innerhalb der Detailansicht „Kalender“ korrekt ausgeführt. – BP-18908

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Detailansicht Umsatz
    • Nach einen Bereichswechsel konnte es vorkommen, dass in der Überschrift (im Gegensatz zu den angezeigten Werten) nicht mehr das zuvor ausgewählte Jahr angezeigt wurde. – BP-20987
  • Korrigiert
    • Bereichswechsel
    • Eine Meldung beim mehrfachen Bereichswechsel (z.B. Wechsel zwischen Adressen und Vorgängen) bei aktiven Eingrenzungen in der Mehrfachsuche wurde entfernt. – BP-20751
  • Korrigiert
    • Vorgänge – Positionen
    • Wenn man aus den Vorgangspositionen heraus über die Schaltfläche „…“ die Artikelstammdaten öffnet, werden die Preise nicht automatisch neu eingeladen. – BP-20540

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Druck Umsatzsteuervoranmeldung (kumulierte bzw. detaillierte Liste)
    • Beim Druck der Umsatzsteuervoranmeldung (kumulierte bzw. detaillierte Liste) konnte es zu Abweichungen zum Saldo des Umsatzsteuerkontos kommen. Die Umsatzsteuervoranmeldung und die Übertragung der UVA sind davon nicht betroffen. – BP-19662

A1

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter / Externe Meldungen verarbeiten – A1-Bescheinigung
    • Wenn eine A1-Bescheinigung abgelehnt wurde, wird diese Rückmeldung innerhalb der Externen Meldungen als verarbeitet gekennzeichnet und beim nächsten Aufruf nicht mehr erneut zur Verarbeitung angeboten. – BP-19855

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kug-Abrechnungsliste
    • Auch beim Vorliegen von Kug-Krankengeld wird der Erstattungsbetrag korrekt ausgewiesen. – BP-20994
  • Korrigiert
    • Abrechnung mit Kug
    • Wenn eine steuer- und sv-freie Lohnart gezahlt wird, konnte es vorkommen, dass der erhöhte Leistungssatz für Kug nicht berücksichtigt wurde, obwohl alle Voraussetzungen erfüllt sind. – BP-20937
  • Neu
    • Abrechnung Kug mit Nebenverdienst
    • Bei der Berechnung von Kug wird der anrechnungsfreie Betrag aus Nebenbeschäftigungen berücksichtigt. – BP-20866
  • Korrigiert
    • Abrechnung mit Fehlzeit „1.6 Kurzzeitige Arbeitsverhinderung wegen Pflege bis zu 10 Arbeitstage“
    • Bei Arbeitnehmern im Übergangsbereich konnte es vorkommen, dass das geminderte SV-Brutto nicht korrekt berechnet wurde, wenn die Fehlzeit 1.6 vorliegt. – BP-20855
  • Korrigiert
    • Komplettstorno eines Beschäftigungsverhältnisses
    • Nachdem ein neues Beschäftigungsverhältnis storniert wurde, ist es möglich, in der Lohnerfassung Lohnarten zu hinterlegen, um z.B. eine Auszahlung nach Austritt zu erfassen. – BP-20772

Build 6345

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Buchungssätze
    • In den Buchungssätzen wurde das Feld ‚Leistungsdatum‘ neu aufgenommen. Bei Bedarf kann es in die Tabellenansichten zur Buchungserfassung aufgenommen werden. Wenn Buchungen aus dem Auftrag in die Finanzbuchhaltung eingelesen werden, wird das Feld mit übernommen. – BP-20905
  • Neu
    • Parameter/Sonstige/Parameter für das Ereignis-Protokoll
    • Im Bereich ‚Diagnose‘ wurde die Option ‚Diagnosen über Windows Sitzungsänderungen‘ eingebracht. – BP-20724
  • Korrigiert
    • Druck Leistungsvergleich
    • Wenn beim Druck Leistungsvergleich einzelne Module ausgewählt werden, werden die ausgewählte Modul ausgegeben. – BP-19142

DATEV-Schnittstelle

  • Neu
    • DATEV Format 7
    • Der DATEV-Ex- und Import unterstützt die Formate 5 und (neu) 7. – BP-4872

Druckdesigner

  • Neu
    • Vorgänge als E-Mail Anhang versenden
    • Beim Versand von Vorgängen als E-Mail Anhang wurde für das Format „Adobe Acrobat Reader [über Druckmodul] die Option „PDF/A-1a“ eingebracht. – BP-6858

Umsatzsteuer

  • Verbessert
    • DB-Manager (Mandanten) – weitere – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
    • Im Bereich der Layoutprüfung wurden Verbesserungen bei den Anweisungen zur Gestaltung des Layouts eingebracht. – BP-20814

Kasse

  • Korrigiert
    • Gutscheinausweisung im Kassensturz
    • Sind in den Eigenschaften des Kassensturzes unter „Auswertungsruppen anzeigen“ bei „Gutscheine (eigene)“ alle Checkboxen aktiviert, so wird der Zugang, Abgang und der Saldo ausgewiesen. Berechnung in Worten: Gutscheine (Eigene)= „Z. Gutscheine (Eigene)“ minus „A. Gutscheine (Eigene)“ – BP-14809
  • Neu
    • Bereinigungs-Assistent
    • Der Bereinigungs-Assistent wurde um den Bereich Kasse erweitert. Hiermit können Kassenbelege, die älter als 10 Jahre alt sind, entfernt werden. – BP-14482

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Artikel reservieren
    • Wenn in einem Vorgang die Reservierung eines Artikels aufgehoben werden soll, der zugehörige Lagerdatensatz aber durch einen anderen Benutzer im Zugriff ist, wird nach dem Abbruch der Sperrmeldung im Vorgang der Artikel weiter als „Reserviert“ gekennzeichnet. – BP-19472

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kug-Abrechnungsliste
    • Wenn für einen Mitarbeiter im ausgewählten Monat eine Korrekturabrechnung vorliegt, wird der Mitarbeiter nur mit der aktuellen Abrechnung in der Kug-Abrechnungsliste ausgewiesen. – BP-20696

OP Verwaltung und Mahnwesen

  • Korrigiert
    • Manueller OP-Ausgleich in Fremdwährung
    • Wenn ein OP in einer vom OP und Mandantenleitwährung abweichender Währung ausgeglichen wird, konnte es vorkommen, dass der erstellte Buchungssatz das falsche Vorzeichen erhielt. – BP-20795

Online-Banking (LetsTrade)

  • Neu
    • Diagnose-Assistent
    • Das Log-Protokoll des Banking Diagnose-Assistenten wurde um Analyse-Informationen für das Einrichten einer Kontoverbindung erweitert. – BP-14501

Build 6341

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Umsatzsteuerumstellung
    • Mit dem Update werden in den ggf. bereits angelegten neuen Steuerschlüsseln (5% bzw. 16%) die Feldnummern für UvA nach den Vorgaben von ELSTER automatisch angepasst. – BP-20844

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Rechnungsausgangsjournal
    • Das Layout (RA-Journal) wurde im Zuge der Mehrwertsteuerumstellung angepasst und weist nun automatisch die Steuer aller angelegten Umsatzsteuerschlüssel separat aus. Das Layout (RA-Journal inkl. EU-Steuer) ist dadurch überflüssig geworden und kann in den Eigenschaften auf dem Register Parameter als Archivlayout gekennzeichnet werden. – BP-20802

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 23.06.2020). – BP-20836
  • Neu
    • Abrechnung mit KUG
    • Die Änderungen KUG aufgrund Sozialschutzpaket II (Erhöhung der Leistungen ab 4 bzw. 7 Monaten Bezugsdauer – gerechnet ab März 2020) wurden eingebracht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Hilfe. – BP-18040

Build 6337

Bereichsübergreifend
  • Korrigiert
    • DB-Manager (Mandanten) – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
    • Eine Meldung bei der Layoutprüfung wurde entfernt und die Performance wurde verbessert. – BP-20811
Warenwirtschaft
  • Neu
    • Vorgänge (Schweizer Mandanten)
    • Es wurde ein Vorgabelayout für die QR-Rechnung eingebracht. – BP-14606
  • Hinweis zur Umsatzsteuerumstellung:
  • Die Umsetzung aller Änderungen in der Software erfolgt bislang auf Basis von Gesetzentwürfen und Willenserklärungen. Sofern es im verabschiedeten Gesetz Änderungen zu diesen Entwurfsfassungen gibt ist es möglich, dass Modifikationen wieder zurück genommen werden müssen. Dieser Rollback wird dann manuell durch den Benutzer durchzuführen sein und von unserer Seite aus nicht durch einen Automatismus abgedeckt werden.

    Bitte entscheiden Sie selbst ob Sie die Umstellung innerhalb der Software ohne eine gesetzliche Grundlage durchführen möchten. 
    • Build 6333
    • Bereichsübergreifend
      • Neu
        • DB-Manager (Mandanten) – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
        • Im Assistent zur Umsatzsteuerumstellung (D – 2020) (unter DB-Manager – Tabelle Mandanten – weitere) steht der Schritt „Umsatzsteuer in den Stammdaten und Parametern auf neue Vorgaben umstellen“ zur Verfügung. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte der Hilfe. – BP-20777
      • Korrigiert
        • DB-Manager (Mandanten) – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
        • Sofern man vor dem Ausführen des Schritts 1 zur Umsatzsteuerumstellung „Neue Vorgaben einfügen“ bereits manuell neue Umsatzsteuerschlüssel angelegt hat und diese in den Umsatzsteuerkategorien eingetragen hat, konnte es zu einer Meldung beim Ausführen von „Neue Vorgaben einfügen“ kommen. – BP-20787
        •  
        • Die Layoutprüfung wurde verbessert und kann auch Layouts mit großen eingebetteten PDFs verarbeiten. – BP-20799
        •  
        • Beim Ausführen der Funktion „Neue Vorgaben einfügen…“ konnte es zu einem Hinweis im Protokoll „Es wurde keine Umsatzsteuerklasse für <7,0 % bzw. 19,0 %> gefunden“ kommen, obwohl die Umsatzsteuerkategorien korrekt angelegt sind. – BP-20819

Druckdesigner

  • Neu
    • Druckdesigner Version 25
    • Der Druckdesigner wurde auf Version 25.002 aktualisiert. – BP-19131
  • Geschäftsvorfälle
    • Korrigiert
      • Buchungserfassung (Schweiz)
        • Auch wenn in Windows die Region-Einstellungen auf Land oder Region: Schweiz und Regionales Format: Deutsch (Schweiz) eingestellt ist, werden in der Buchungserfassung Beträge > 999,99 akzeptiert. – BP-14500

    Umsatzsteuer
    • Korrigiert
      • DB-Manager (Mandanten) – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
      • Sofern man vor dem Ausführen des Schritts 1 zur Umsatzsteuerumstellung „Neue Vorgaben einfügen“ bereits manuell neue Umsatzsteuerschlüssel angelegt hat und diese in den Umsatzsteuerkategorien eingetragen hat, konnte es zu einer Meldung beim Ausführen von „Neue Vorgaben einfügen“ kommen. – BP-20787
    Lohnbuchhaltung
    • Korrigiert
      • Abrechnung freiwillig Versicherte (Firmenzahler)
      • Bei der Berechnung des Gesamtbeitrags KV und PV konnte es zu einer Abweichung von 1 Cent kommen. – BP-14507

Build 6325

  • Neu
    • Druckdesigner Version 25
    • Der Druckdesigner wurde auf Version 25.002 aktualisiert. – BP-19131
  • Geschäftsvorfälle
    • Korrigiert
      • Buchungserfassung (Schweiz)
        • Auch wenn in Windows die Region-Einstellungen auf Land oder Region: Schweiz und Regionales Format: Deutsch (Schweiz) eingestellt ist, werden in der Buchungserfassung Beträge > 999,99 akzeptiert. – BP-14500

    Umsatzsteuer
    • Korrigiert
      • DB-Manager (Mandanten) – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
      • Sofern man vor dem Ausführen des Schritts 1 zur Umsatzsteuerumstellung „Neue Vorgaben einfügen“ bereits manuell neue Umsatzsteuerschlüssel angelegt hat und diese in den Umsatzsteuerkategorien eingetragen hat, konnte es zu einer Meldung beim Ausführen von „Neue Vorgaben einfügen“ kommen. – BP-20787
    Lohnbuchhaltung
    • Korrigiert
      • Abrechnung freiwillig Versicherte (Firmenzahler)
      • Bei der Berechnung des Gesamtbeitrags KV und PV konnte es zu einer Abweichung von 1 Cent kommen. – BP-14507

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • DB-Manager – Assistent zur Steuerumstellung
    • Im DB-Manager steht bei der Tabelle „Mandanten“ unter „Weitere“ der Assistent zur Steuerumstellung zur Verfügung. Aktuell ist der erste Schritt „Neue Vorgaben einfügen“ verfügbar, mit dem Sie bereits Vorbereitungen für die Umstellung zum 01.07.2020 treffen können. In Kürze wir ein weiteres Update bereitstehen, um die Umstellung in den Stammdaten und Parametern durchfürhen zu können. – BP-20712
  • Neu
    • Buchführungshelfer
    • Im Rahmen der Umsatzsteueranpassung um 01.07.2020 wurde in den Buchführungshelfern ein Gültigkeitszeitraum eingebracht. Wenn ein Gültigkeitszeitraum hinterlegt ist, wird der Buchfürhungshelfer nur in den Buchungsperioden angezeigt, in denen er gültig ist. – BP-20755

Build 6321

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzamt
    • Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 02.06.2020) – BP-20717
  • Korrigiert
    • Schaltfläche „Parameter“
    • Wenn das Modul Warenwirtschaft nicht installiert ist, konnte es vorkommen, dass die Schaltfläche „Parameter“ an einigen Stellen nicht im Menüband verfügbar war.. – BP-19518
  • Neu
    • Mandantenstamm – Bankverbindungen
    • In Schweizer Hausbanken wurde das Feld „ESR-Teilnehmer“ in „Kundenidentifikation“ umbenannt. – BP-20607

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge buchen
    • Die Berechnung des mittleren Einkaufpreises ist auch dann korrekt, wenn beim Wandeln im Quellvorgang (z.B. Eingangslieferschein) der Lagerbestand bereits gebucht wurde und die Buchungsparameter mit in den Zielvorgang (z.B. Eingangsrechnung) übernommen werden. – BP-17542
  • Korrigiert
    • E-Mail-Versand
    • Beim Versenden von E-Mails im HTML-Format konnte es vorkommen, dass der Text nicht übermittelt wird, wenn das Kennzeichen „E-Mail vor dem Senden anzeigen“ nicht aktiviert ist. – BP-19815
  • Korrigiert
    • Vorgänge – Buchen einer Schlussrechnung
    • Beim Buchen einer Schlussrechnung wird berücksichtigt, dass im Teilzahlungsartikel ggfls. eine Warengruppe mit abweichenden Buchungskonten hinterlegt ist. – BP-13895

Versand

  • Korrigiert
    • Adressen – Detailansicht Versand
    • Beim Kopieren von Datensätzen innerhalb der Detailansicht Versand wird eine ggfls. verwendete Lieferanschrift beachtet. – BP-18480

Kontengliederung

  • Korrigiert
    • Einnahme-Überschußrechnung (inkl. Formuar) 2019
    • Die Ausgabe der Einnahme-Überschußrechnung (inkl. Formular) 2019 ist möglich. – BP-20697

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 25.05.2020). – BP-20371
  • Neu
    • Lohnerfassung
    • Ab M: Beim Öffnen der Lohnerfassung eines Mitarbeiters wird geprüft, ob das hinterlegte Gehalt der Vorgabe aus der Abrechnungsvorgabe entspricht. Ist dies nicht der Fall, wird eine Meldung mit einem enstprechenden Hinweis ausgegeben. Diese Prüfung wird nur im ersten Monat der Gültigkeit der Abrechnugsvorgabe ausgeführt. – BP-17602
  • Neu
    • Lohnarten
    • In den Lohnarten wurde das neue Feld „UV-freier Satz (%)“ eingebracht. Wenn Sie steuerfreie Bonuszahlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gewähren, ist eine Lohnart zu verwenden, in der die Felder „steuerfreier Satz (%)“, „SV-freier Satz (%)“ und „UV-freier Satz (%)“ jeweils mit dem Wert „100“ belegt sind. – BP-18812

Online Banking (Lets Trade)

  • Korrigiert
    • Kontenstand Online aktualisieren bei PayPal-Konten
    • Bei abgerufenen Kontobewegungen mit Status „PartiallyRefunded“ wird der Status, welcher in den Parametern bei den PayPal Vorgaben für „PartiallyRefunded“ hinterlegt ist, beachtet.. – BP-20126

Build 6313 

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzamt
    • Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 06.05.2020) – BP-19743
  • Korrigiert
    • Layouts
    • Nach dem Update auf 630x waren einzelne, speziellen Ausbaustufen zugeordnete Layouts nicht mehr verfügbar. – BP-19088
       
  • Neu
    • Startbildschirm
    • Die Grafik für microtech büro+ wurde neu erstellt. – BP-14708
       

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge
    • Wenn mehrere Vorgänge an einem Arbeitsplatz gleichzeitig geöffnet sind, konnte es zum ‚Einfrieren‘ des Programms beim Schließen eines Vorgangs kommen. Dies trat nur dann auf, wenn die Vorgänge nicht im Vollbildmodus geöffnet sind. – BP-18945
  • Korrigiert
    • Archiv Projekte
    • Im Bereich Archiv Projekte werden in der Detailansicht „Internetverweise“ Daten angezeigt, sofern eine entsprechende Regel mit Auswertungsposition „Zur Aufbereitung von Internet-Links für die Detail-Ansicht Internetverweise“ angelegt wurde. – BP-13811

ELStAM

  • Korrigiert
    • ELStAM-Abmeldung
    • Bei automatisch erzeugten Austritten, die durch die Hinterlegung einer Betriebsaufgabe im Firmenstamm angelegt wurden, werden ELStAM-Abmeldungen erzeugt. – BP-17747

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 20.05.2020). – BP-19979
  • Korrigiert
    • Lohn Buchungsliste – Buchungssätze erstellen
    • Wenn die Option „Differenzbuchungen aus Abrechnungsänderungen in erstellen“ aktiviert ist, konnte es in Einzelfällen zu einer Meldung kommen, dass Werte mit mehr als 2 Nachkommastellen festgestellt wurden. – BP-19310
  • Neu
    • Abrechnung französische Grenzgänger mit Kug
    • Im Mitarbeiter wurde in den Abrechnungsvorgaben – Register Steuer das neue Kennzeichen „Gewährung von Kurzarbeitergeld nach dem Leistungssatz, der Lohnsteuerklasse I entspricht“ eingebracht. Dieses Kennzeichen muss aktiviert werden, wenn das Kennzeichen „Französischer Grenzgänger nach § 39 Absatz 4“ aktiviert ist und der Arbeitnehmer ledig ist. – BP-17284
  • Neu
    • Mitarbeiter – Fehlzeiten
    • Es stehen die neue Fehlzeiten 1.9.2, 1.9.3 und 1.9.4 zur Verfügung. Diese Fehlzeiten können im Rahmen der Anpassungen des Infektionsschutzgesetzes eingesetzt werden. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte der Hilfe. Weitere Fehlzeiten werden in Kürze folgen. – BP-16975

Zahlungsverkehreingang

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang buchen
    • Beim Erstellen der Buchungssätze konnte es vorkommen, dass als Buchungskonto das in der Standard-Hausbank hinterlegte Konto statt des Kontos der verwendeten Bankverbindung verwendet wurde. – BP-14544

Build 6245 

Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Anzeige Vorgänge – Vorgangspositionen
    • Die Anzeige bei eingestellter Windows-Skalierung > 100 % wurde verbessert. – BP-2496

Kalender

  • Korrigiert
    • Ansicht Vorgaben – Kalender
    • Es konnte vorkommen, dass bei ganztägigen oder kurzen Terminen (kürzer als 30 Minuten) die Kennzeichen „Ansprechpartner anzeigen“ und „Anschriften anzeigen“ nicht beachtet wurden. – BP-6681

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Berechtigungsstrukturen
    • Liegt eine Berechtigungsstruktur vor, in der ein Benutzer Vorgänge aufgrund der zugeordneten Berechtigungsgruppe nicht ändern darf, konnte über die Schaltfläche „Ändern“ innerhalb des geöffneten Vorgangs trotzdem das Ändern herbeigeführt werden. – BP-6844
  • Korrigiert
    • Vorgänge wandeln
    • Auch beim Wandeln eines Vorgangs von „Bestellung vom Kunden“ in „Bestellung an Lieferant“, der mit einer Lieferantenadresse erfasst wurde, wird der Buchungsparameter „Artikelpreise neu laden“ beachtet. – BP-6667
  • Korrigiert
    • Vorgangsdruck
    • Auch wenn in einem Vorgangslayout statt des Positionslayouts ein Positionsetikett enthalten ist, wird der Vorgang nach der Druckausgabe als gedruckt gekennzeichnet. – BP-5835

AAG

  • Neu
    • Einzugsstellen
    • Das Feld „Verwendungszweck“ im Register „Bank / Lfz. / FiBu“ im Abschnitt „Lohnfortzahlung wurde entfernt, da ein individuell gestalteter Verwendungszweck im Zahlungsverkehr aus Datenschutzgründen nicht mehr gestattet ist. – BP-4352

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Korrekturen Lohnnachweis
    • Abhängig vom von der Berufsgenossenschaft zurückgemeldeten Beitragsmaßstab werden Korrekturen an bereits versandten Lohnnachweisen beim Monatsabschluss oder beim Ausführen der Funktion „Aktualisierung Lohnnachweis nach Korrektur“ nur dann erzeugt, wenn dies notwendig ist. Bei Beitragsmaßstab 1 sind Korrekturen an den gemeldeten Entgelten relevant; bei Beitragsmaßstab 2 sind nur Änderungen an den Sollstunden relevant. – BP-149

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Meine Firma – Bankverbindungen
    • Wird das Fenster zum Synchronisieren der Bankkontakte geöffnet (Mein Mandant – Bankverbindungen – Bank Ändern – Schaltfläche „Banking Kontakte“), konnte es vorkommen, dass beim Schließen des Fensters das Programm beendet wurde. – BP-6841

Build 6243

 Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Zertifikatsverwaltung
    • Der Nachrichtenabruf mit Zertifikaten mit der ab 01.01.2020 gültigen neuen Schlüssellänge ist möglich. – BP-6862

Build 6242  

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Zertifikatsverwaltung
    • Die Beantragung von Zertifikaten mit der ab 01.01.2020 gültigen neuen Schlüssellänge wird unterstützt – BP-6828

Build 6241 

Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • E-Mail Anbindung mit SMTP Protokoll
    • Bei aktiviertem Kennzeichen „Sichere Kommunikation (SSL / TLS)“ konnte es beim Versand der E-Mails zu einer Meldung kommen. – BP-6668
  • Korrigiert
    • E-Mail Anbindung mit Extended MAPI
    • Beim Versand einer E-Mail über Vorgangs-Layouts, konnte es zu einer Meldung kommen. – BP-4573
  • Korrigiert
    • E-Mail Anbindung mit Extended MAPI: Office 365 Click-to-Run
    • Beim Versand einer E-Mail aus Mandanten mit abweichenden Standard E-Mail-Konto für Microsoft Outlook, konnte es vorkommen, dass das Standard E-Mail-Konto aus Microsoft Outlook verwendet wurde. – BP-2028
       

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Vorgänge – Ausgabe in ZUGFeRD – XML-Datei
    • Beim Erzeugen einer ZUGFeRD-XML-Datei werden bei „Einheiten“ die Mengen mit Nachkommastellen unterstützt. – BP-273

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Kontengliederungen – (Einnahme-Überschußrechnung (inkl. Formular) 2019)
    • Die Kontengliederung für EÜR 2019 steht in Mandanten mit Einnahme-Überschußrechnung zur Verfügung. – BP-5181
       

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kostenstellen – Auswertungen Kostenstellen Monatswerte /Kostenstellen Jahreswerte
    • In den Kostenstellenauswertungen wird der Freiwillige KV Arbeitgeberanteil Zusatzbeitrag berücksichtigt. – BP-6744
  • Neu
    • Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
    • Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 23. Dezember 2019) – BP-6740
  • Neu
    • Stammdaten Lohnarten
    • Bei der Neuanlage von Lohnarten wurde eine Begrenzung der Stellenanzahl in der Lohnartennummer von 8 Stellen eingeführt. Neben Ziffern und Buchstaben sind nur die Sonderzeichen Punkt (.) und Bindestrich (-) zulässig. – BP-3450 
  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 2020-01-08) – BP-6735

Zahlungsverkehreingang

  • Korrigiert
    • Importregeln erneut anwenden
    • Nach einer Änderung von Importregeln werden diese beim Ausführen von Kontoauszüge – weitere – Importregeln erneut anwenden korrekt ausgeführt. – BP-5677

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Offene Posten – manueller Ausgleich
    • Wenn die Adresse zu einem offenen Posten, der mit Skonto und Preisnachlass manuell ausgeglichen werden soll, durch einen anderen Benutzer gesperrt ist, konnte es vorkommen, dass der Ausgleichsbetrag in der OP-History nicht korrekt gespeichert wurde. – BP-217

Build 6237

Mit dieser Version stehen die Rechengrößen und Formulare für die Lohnabrechnung 2020 zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass der Faktor F für die Beitragsabrechnungen im Übergangsbereich bisher nicht offiziell verabschiedet wurde und deshalb nur vorläufig eingebracht wurde. Im Januar stellen wir das endgültige Update zur Jahresaktualisierung bereit. 

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzamt
    • Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 04.12.2019) – BP-6557

Druckdesigner

  • Korrigiert
    • Druck Antrag A1 Bescheinigung Entsendung
    • Die Adresse im Mitgliedsstaat, in den die Entsendung erfolgt (Beschäftigungsstaat) wird korrekt ausgegeben. – BP-6423

Kalender

  • Korrigiert
    • Kalender – Exchange Abgleich
    • In seltenen Fällen konnte es vorkommen, dass beim Synchronisieren von Exchange zu unserem Programm die Termine nicht korrekt zugeordnet wurden. – BP-6676

Kasse

  • Neu
    • Ausgabebelege
    • Gemäß der neuen Kassensicherungsverordnung muss in deutschen Mandanten immer ein Beleg gedruckt werden. Deshalb wurde die Option „ohne Beleg“ entfernt. Bitte prüfen Sie Ihre Einstellungen der Parameter in den Kassendefinitionen. – BP-6662

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge
    • Beim Öffnen eines Vorgangs mit vielen Positionen und aktiviertem Kennzeichen „Zeilenhöhe automatisch anpassen (rechenintensiv)“ konnte es vorkommen, dass sich das Programm beendet. – BP-5872
  • Korrigiert
    • Stammdaten – Adressen – Erfassungsvorlage
    • Bei der Anlage der Bankverbindung über eine selbst gestaltete Erfassungsvorlage konnte es vorkommen, dass die angegebene Bankverbindung nicht übernommen wurde. – BP-1977
  • Korrigiert
    • Eingabemasken
    • Eine Meldung nach dem Gestalten und Speichern von selbstdefinierten Eingabemasken wurde entfernt. – BP-1436
  • Korrigiert
    • Vorgänge – Übernahme von Positionen in den Warenkorb
    • Wenn innerhalb der Vorgangserfassung eine Position in die Detailansicht „Warenkorb“ übernommen wird, wird die im Artikel hinterlegte Mindestbestellmenge beachtet. – BP-500 

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Vorgänge buchen
    • Sofern im Vorgang mit mehr als 2 Nachkommastellen gearbeitet wird, konnte es bei der Buchungssatzerstellung zu einer Rundungsdifferenz kommen. – BP-4175

 Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Lohntaschen
    • Bei Mitarbeitern, die im Laufe des Jahres ausgeschieden sind und nach dem Austritt noch einen Bezug erhalten haben, konnte es in der Lohntasche zu einer unrichtigen Ausweisung ‚Lohnsteuerjahresausgleich wurde durchgeführt‘ kommen. Bei betroffenen Mitarbeitern sollte in der Lohnerfassung der letzte Abrechnungsmonat geöffnet werden und die Funktion ‚Nettolohn‘ ausgeführt werden. Danach wird bei der Ausgabe der Lohntasche kein Hinweis zum Lohnsteuerjahresausgleich mehr ausgegeben. – BP-6691
  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
    • Im Register „Steuer“ steht das Kammerbeitragskennzeichen in der Eingabemaske wieder zur Verfügung. – BP-6688
  • Korrigiert
    • Monatsabschluss
    • Es konnte vorkommen, dass bei der Durchführung des Monatsabschlusses der Lohnsteuerjahresausgleich im Dezember des Vorjahres fälschlicherweise korrigiert wurde. – BP-6686
  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
    • Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 2019-12-17) – BP-4123

Lohnsteuer

  • Korrigiert
    • Jahresabschluss/Lohntaschen
    • Bei geringfügig beschäftigten Mitarbeitern konnte es im Protokoll des Jahresabschlusses und in der Lohntasche zu einer unrichtigen Ausweisung ‚Lohnsteuerjahresausgleich wurde durchgeführt‘ kommen. Bei betroffenen Mitarbeitern sollte in der Lohnerfassung der Abrechnungsmonat 12/2019 geöffnet werden und die Funktion ‚Nettolohn‘ ausgeführt werden. Danach wird bei der Ausgabe der Lohntasche kein Hinweis zum Lohnsteuerjahresausgleich mehr ausgegeben. – BP-6687

SV-Meldung

  • Korrigiert
    • SV-Meldungen
    • Auch bei Mitarbeitern, bei denen das Kennzeichen „Übergangsbereich“ in der Abrechnungsvorgabe gesetzt ist und die mit Kug abgerechnet wurden, wird in der SV-Meldung der Wert im Feld „Entgelt Rentenberechnung“ korrekt berechnet. – BP-4884

Unfallversicherung

  • Korrigiert
    • Monatsabschluss
    • Beim Monatsabschluss konnte es im Abschlussprotokoll zu einer unrichtigen Warnung kommen, dass sich die Mitgliedsnummer bei der Berufsgenossenschaft geändert hat und deshalb ein Teillohnnachweis zu versenden ist. – BP-5544

OP Verwaltung und Mahnwesen

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang buchen
    • Bei Verwendung von Soll/Haben-Tabellenansichten in den Büchern der Geschäftsvorfällen konnte es zu einer fehlerhaften Buchungssatzerstellung kommen, wenn im Zahlungsverkehreingang in den Zuweisungen ein Restbetrag und Konto Restbetrag hinterlegt ist und die Buchungssätze direkt in ein Buch der Geschäftsvorfälle erstellt werden. – BP-4898

Build 6234

Kalender

  • Korrigiert
    • Kalender – Exchange Abgleich
    • In seltenen Fällen konnte es vorkommen, dass beim Synchronisieren von Exchange zu unserem Programm die Termine nicht korrekt zugeordnet wurden. – BP-6676

Build 6233 

Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Formatierung von Betragsfeldern
    • Die Windows-Einstellung Region – regionales Format „Deutschland (Schweiz)“ wird unterstützt. Der Tausender-Separator (Hochkomma) wird in Betragsfeldern richtig erkannt. – BP-3536

Kalender

  • Korrigiert
    • Kalender – Darstellung erledigte Termine
    • Auch in den Ansichten Wochenansicht, Monatsansicht, Zeitlinie und Jahresansicht werden erledigte Termine durchgestrichen dargestellt. – BP-4409

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Export
    • Der Export mit der Sortierung „Vorgänge nach letzter Datensatzänderung“ wurde richtig gestellt. – BP-207

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Abrechnung mit Mehrfachbeschäftigung
    • Im Zusammenhang mit dem Wechsel von einer geringfügigen Beschäftigung mit Mehrfachbeschäftigung auf eine Hauptbeschäftigung ohne Mehrfachbeschäftigung konnte es bei der Beitragsermittlung von Einmalbezügen in der Rentenversicherung zu einer fehlerhaften Berechnung kommen. – BP-5484
       
    • Lohnerfassung – Firmenwagenrechner
    • Der pauschal versteuerte Anteil für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz wird bei der Ermittlung des Abzugs für den Firmenwagen berücksichtigt. – BP-3651
       
    • Mitarbeiter – Beschäftigung während Elternzeit
    • Wenn ein zweites Beschäftigungsverhältnis während der Elternzeit mit der Personengruppe 109 angelegt ist und in dem Beschäftigungsverhältnis eine neue Abrechnungsvorgabe angelegt werden soll, kann die Personengruppe 101 ausgewählt werden. – BP-5898

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • History Offene Posten
    • Auch wenn der letzte Ausgleich eines OP manuell über Preisnachlass erfolgte, kann die Funktion ‚Eintrag stornieren‘ ausgeführt werden. – BP-254

Build 6229

Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • E-Mail Anbindung mit SMTP Protokoll
    • Bei aktiviertem Kennzeichen ‚Sichere Kommunikation (SSL / TLS)“ werden bei der internen Prüfung des SSL-Zertifikats für den DNS-Eintrag auch die alternativen DNS-Einträge berücksichtigt. – BP-1445

Druckdesigner

  • Korrigiert
    • Vorgänge – gleichzeitige Ausgabe von mehreren Vorgängen
    • Wenn mehrere Vorgänge markiert sind und über das Kontextmenü (Rechtsklick auf ein Layout im Bereich Ausgabe) ausgegeben werden sollen, konnte es zu einer Meldung kommen. – BP-3326
       
    • Vorgangs-E-Mail mit Anhang im PDF-Format
    • Es kann vorkommen, dass beim wiederholten Senden von E-Mails mit PDF-Anhängen das angehängte PDF nicht korrekt erstellt wird. In diesen Fällen sollte in den Eigenschaften des E-Mail-Layouts das neue Format „Adobe Acrobat Reader [über Druckmodul] (*.pdf) eingestellt werden. – BP-206

ElStEr-Schnittstelle

  • Korrigiert
    • Übertragung EU-Steuermeldung (ZM-Meldung)
    • Es ist möglich, eine ZM-Meldung zu übertragen, auch wenn eine Buchung eines EU-Kunden mit hinterlegter deutscher UStID vorliegt. Buchungen mit deutscher UStID werden ignoriert. – BP-1462

Kasse

  • Korrigiert
    • Vorgang aus Übersicht laden
    • Bei Belegen, die aus den Vorgängen eingeladen wurden, wird bei der Buchungssatzerstellung das Buchungskonto aus der Adresse des Vorgangs berücksichtigt. – BP-203

Kalender

  • Korrigiert
    • Kalender – Darstellung erledigte Termine
    • Auch in den Ansichten Wochenansicht, Monatsansicht, Zeitlinie und Jahresansicht werden erledigte Termine durchgestrichen dargestellt. – BP-4409 

Lager

  • Korrigiert
    • Lagerplatzverwaltung – Artikel – weitere – Stellplätze
    • Eine Meldung bei der Anzeige der verfügbaren Stellplätze bei Artikeln mit Verfallsdatum wurde entfernt. – BP-2190

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Ausgabe in ZUGFeRD – XML-Datei
    • Beim Erzeugen einer ZUGFeRD-PDF-Datei wird in der angehängten XML-Datei die korrekte IBAN aus der im Vorgang hinterlegten Hausbank eingetragen. – BP-4506
        
    • Artikel – Import
    • Beim Import von Artikeldatensätzen mit RTF-Formatierungen in Feldern wie z.B. «Art.Bez1Rtf werden die Formatierungen beachtet. – BP-3822
       
    • Chefauswertung Adressen
    • Auch wenn in den Layout-Eigenschaften auf der Seite „Umsatzfilter“ das Kennzeichen „Datensätze ohne Umsatzdaten drucken“ aktiviert wird, werden die Filterbedingungen „mindestens“/“höchstens“ beachtet. – BP-522
       
    • Vorgänge – AdHoc-Exporte
    • Bei einem AdHoc-Export mit „Vorgänge-Auswahl nach Excel“ werden nur die Felder der aktuell angezeigten Tabellenansicht exportiert. – BP-304
       
    • Vorgänge – Postionen – Import – Einstellungen in den Eigenschaften bei 125 DPI Bilschirmauflösung
      Bei einer Bildschirmauflösung von 125 DPI werden die vorgenommenen Einstellungen in den Eignschaften des Importlayouts gepspeichert. – BP-3580
       
    • Vorgänge – Export
      Der Export mit der Sortierung „Vorgänge nach letzter Datensatzänderung“ wurde richtig gestellt. – BP-207
       
       
  • Verbessert
    • Artikel mit Stückliste
    • Beim Ausführen der Funktion „als Standard-Vk setzen“ werden die Anzahl der eingestellten Nachkommastellen beachtet. – BP-2240
       
    • Auftrag -Vorgänge-Regeln
    • Bei der Erfassung von Regeln mit Anweisungsart „Datensatz exportieren“ wird bei der Prüfung des angegebenen „Layout für Dateiname“ auch ein mit der Funktion $Replace gebildeter Dateiname als gültig anerkannt. – BP-513

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Druck Umsatzsteueranmeldung – Liste (Kumuliert) und Liste (Detailliert)
    • Auch Buchungen aus den Perioden 13 – 15 werden in den Listen (Kumuliert) und (Detailliert) berücksichtigt. – BP-515

Geschäftsvorfälle

  • Korrigiert
    • Kontonummer von erfassten Buchungssätzen ändern
    • Bei einer nachträglichen Änderung von Kontonummern in erfassten, noch nicht verbuchten Buchungen konnte es beim Wechsel der Kontenart von Personenkonto auf Sachkonto dazu kommen, dass die Adressnummer nicht korrekt gesetzt ist und nachfolgend Offene Posten falsch erstellt wurden. – BP-313

A1

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – A1 Bescheinigungsassistent
    • Auch die Länder Schweiz, Liechtenstein, Island und Norwegen können bei der Erstellung der A1-Bescheinigungen ausgewählt werden. – BP-680

Unfallversicherung

  • Korrigiert
    • Übertragung Lohnnachweis
    • Bei einzelnen Unfallkassen wurden im Lohnnachweis keine UV-Entgelte übermittelt, obwohl diese Unfallkassen am elektronischen Verfahren zum Lohnnachweis teilnehmen. Ggf. muss der Lohnnachweis nach dem Ausführen der Funktion „Übergeben Auswerten/Abrechnung/Aktualisierung Lohnnachweis nach Korrektur“ erneut übertragen werden. – BP-1220

Build 6222:

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Unfallversicherung – Jahresabschluss
    • Auch wenn in Parameter/Abrechnung/Betriebsstätten eine BG-Vorgabe für 2020 vorliegt, für die noch kein Stammdatenabruf ausgeführt wurde, lässt sich der Jahresabschluss 2019 durchführen. – BP-4929

Build 6221:

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Feldzuweisungen über Regeln in RTF-Feldern
    • Werden Feldinhalte über Regeln von einem RTF-Feld in ein anderes RTF-Feld übertragen (z.B. ein Memo-Feld in ein Info-Feld), werden die Formatierungen des Ausgangsfeldes mit übertragen. – BP-2432

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – A1 Bescheinigungen
    • Nachdem die Rückmeldungen zu A1-Bescheinigungen mit „Externe Meldungen verarbeiten“ verarbeitet wurden, ist die Rückmeldung der Annahmestelle einsehbar, indem in Mitarbeiter/Lohn-Abrechnungsdaten/Zu meldende Daten/A1 Bescheinigung mit der Maus über das Feld „Rückmeldung“ gefahren wird. – BP-448
  • Korrigiert
    • Erfassung – Vergleichsabrechnung
    • Auch bei freiwillig Versicherten mit Mehrfachbeschäftigung, bei denen in allen Beschäftigungsverhältnissen die Beitragsbemessungsgrenze überschritten wird, werden in der Vergleichsabrechnung (Erfassung öffnen – Schaltfläche „Vergleich“ die Beträge bei „freiwillige KV AG-Zuschuss“, „AG-Zusatzbeitrag“ und „freiwillige PV AG-Zuschuss“ korrekt ausgewiesen. – BP-181
  • Neu
    • Lohnsteuerjahresausgleich
    • Der automatisierte Lohnsteuerjahresausgleich wurde komplett überarbeitet. In Parameter/Abrechnung/Abrechnungsvorgaben ist in Abrechnungsvorgaben ab 2019 nun standardmäßig das Kennzeichen „Lohnsteuerjahresausgleich durchführen“ aktiviert. In Mitarbeiter/Lohn-Abrechnungsdaten/Abrechnungsvorgaben/ Register „Steuer“ gibt es die Kennzeichen „Kein maschineller LSt-Jahresausgleich auf Antrag des Arbeitnehmers“ und „Auslandswohnsitzkennzeichen“. Sofern ein Mitarbeiter im Ausland wohnt oder im laufenden Abrechnungsjahr im Ausland gewohnt hat, ist dieses Kennzeichen zu aktivieren. Liegen sonstige abrechnungstechnische Gründe vor, die einen Lohnsteuerjahresausgleich verhindern (z.B. Lohnsteuerklassenwechsel, Steuerklasse 6, Freibeträge usw.) werden diese automatisch erkannt und berücksichtigt. – BP-184

Build 6217

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
    • Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 01.10.2019) – BP-499

ElStEr-Schnittstelle

  • Verbessert
    • EU-Steuermeldung (ZM-Meldung) übertragen
    • Die Performance beim Zusammenstellen der zu übertragenden Daten wurde verbessert. – BP-270

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgangserfassung – Positionskennzeichen prüfen
    • Wenn der Einzel-EK (für Roherlös) eines Artikels innerhalb einer Vorgangsposition angepasst wird und anschließend die Funktionen „Positionskennzeichen prüfen“ ausgeführt wird, bleibt der angepasste EK für Roherlös erhalten. – BP-1248

Geschäftsvorfälle

  • Korrigiert
    • Geschäftsvorfälle – Buchungen aus Auftrag einlesen
    • Wenn in Parameter/Geschäftsvorfälle/Bücher – Vorgaben für das Einlesen das Kennzeichen „Sammelbuchung erstellen“ aktiviert ist, werden beim Vorliegen von Buchungen in unterschiedlichen Währungen getrennte Sammelbuchungen erzeugt. – BP-175

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – Externe Meldungen
    • Eine Meldung, die in Einzelfällen bei der Prüfung auf vorliegende zu verarbeitende Daten kommen konnte, wurde entfernt. – BP-491

Lohnsteuer

  • Korrigiert
    • Lohnsteuerbescheinigungen
    • In den Lohnsteuerbescheinigungen wird in Zeile 24 a (Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse zur gesetzlichen Krankenversicherung) der Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung berücksichtigt. – BP-301

Zahlungsverkehreingang

  • Verbessert
    • Zahlungsverkehreingang – Assistent „Zahlungsverkehrseingang buchen“
    • Wenn bei der Datensatzauswahl im Assistenten „Zahlungsverkehrseingang buchen“ nur ausgewählte Datensätze verarbeitet werden sollen, wird nur bei den in der Datensatzauswahl verwendeten Zahlungsarten geprüft, ob das Kennzeichen „Bei OP-Ausgleich Buchungssatz erstellen“ gesetzt ist. – BP-188

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Firmendaten – Ändern einer Bankenverbindung – Kennzeichen für Onlinebanking
    • Es konnte vorkommen, dass beim Ändern einer Bankverbindung die Kennzeichen für Onlinebanking im Kontoeinrichtungsassistent auf der Seite „Erweiterte Kontoeinrichtung“ nicht editierbar waren. – BP-255

Build 6213:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Umsatzsteuer/Kontenanalyse – Druck „Detaillierte Liste“ und „Kumulierte Liste“
      Beim Druck der Auswertungen „Detaillierte Liste“ oder „Kumulierte Liste“ konnte es vorkommen, dass mit Steuerschlüssel 11 (EU Umsatzsteuerfrei mit ID-Nr.) das Skonto einer Gutschrift nicht korrekt ausgewiesen wurde. (MT#168976)

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Parameter/Offene Posten/Parameter
      Im Bereich „Parameter für Offene Posten“ wurde ein neues Kennzeichen „Bei Buchungserfassung Buchungssätze für automatische Währungsdifferenzbuchungen erzeugen“ eingebracht. Standardmäßig ist dieses Kennzeichen aktiviert – wenn keine automatische Währungsdifferenzbuchungen erstellt werden sollen, kann man das Kennzeichen deaktivieren. (MT#162811)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 1. Oktober 2019) (MT#170016)
       
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 04.10.2019). (MT#169873)
       
  • Korrigiert
    • Mitarbeiter
      Bei der Anlage von Mitarbeitern mit einem Geburtsjahr zwischen 1954 und 1959 konnte es zu einer unzutreffenden Meldung ‚Die Person hat das Renteneintrittsalter erreicht‘ kommen. (MT#169443)

    • SV-Meldungen 
      Bei Mitarbeitern mit aktiviertem Kennzeichen „Niedriglohnkennzeichen (mit Gleitzonenprüfung)“ wurden wegen des neuen Übergangsbereichs im Juli 2019 automatisch neben einer neue Abrechnungsvorgabe auch SV-An- und Abmeldungen erzeugt. Beim Vorliegen einer aktiven Unterbrechung wurden diese SV-Meldungen zu Unrecht erzeugt und werden durch das Ausführen der Funktion „Abrechnung – Für alle Monate durchführen“ storniert. (MT#169905)

Build 6209:
Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Bilder in Information/Memo-Felder
      In Information- bzw. Memo-Felder eingefügte Bilder werden auch in Einseh-Modus dargestellt. (MT#169952)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Einmalbezug – Ermittlung RV-Tage
      Wenn innerhalb eines Abrechnungsjahres sowohl versicherungspflichtige als auch pauschal versicherungspflichtige Zeiträume abgerechnet wurden, konnte es vorkommen, dass die RV-Tage für den Einmalbezug nicht korrekt ermittelt wurden. (MT#169931)

    • Mitarbeiter – Externe Meldungen verarbeiten
      Vorliegende Rückmeldungen zu A1-Bescheinigungen stehen im Assistent „Externe Meldungen“ zur Verarbeitung bereit. (MT#168719)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Firmenstamm – Bankverbindungen – PayPal
      Wenn bei der Einrichtung einer PayPal-Bankverbindung die Zugangsdaten per Copy & Paste eingefügt werden, werden Leerzeichen am Ende automatisch entfernt. Damit wird sichergestellt, dass der Abruf der Kontoauszüge erfolgreich durchgeführt werden kann. (MT#169943)

Build 6205:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • ElStEr-Schnittstelle
      Die ElStEr-Schnittstelle wurde auf Version 29.6.6 aktualisiert. (MT#169621)

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Lager/Modul Lagerplatzverwaltung
      In den Registern „Lagerplatzbestand“ und „Lagerplatzbewegung“ steht unter „Weitere“ der Assistent „Lagerumbuchung“ zur Verfügung. (MT#169618)

  • Korrigiert
    • Artikel mit Varianten
      Beim nachträglichen Ändern der Abmessungen und Inhalte bei Artikeln mit Varianten werden die geänderten Werte automatisch in die Variantenartikel übernommen. (MT#168125)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Anlagen mit Sonderabschreibung
      In Einzelfällen konnte es dazu kommen, dass bei einer nachträglichen Hinterlegung von Sonderabschreibungen die Berechnung des Restwerts nicht mehr korrekt erfolgte. (MT#166500)

    • Anlagenverwaltung/Auswertung „Entwicklung des Anlagevermögens“
      Bei Anlagen mit AfA-Art ‚Grund und Boden‘ und ‚Finanzanlagen‘ konnte es in Mandanten mit abweichendem Wirtschaftsjahr vorkommen, dass Abgänge im Wirtschaftsjahr des gewählten Auswertungszeitraums im Bereich ‚Entwicklung der Anschaffungswerte‘ nicht ausgewiesen wurden. (MT#169354)

    • Anlagenverwaltung/Druck Anlagenkartei/-karteiliste
      Bei der Ausweisung der Summe Anschaffungskosten werden bei linearer und geometrisch-degressiver Abschreibung nur die Neuanlage und ggf. vorhandene Zugänge berücksichtigt. (MT#167723)

    • Anlagenverwaltung/Druck Anlagenspiegel
      Auch wenn bei der Festlegung der Auswertungszeitraums zuerst das Wirtschaftsjahr festgelegt wird und nachträglich die Auswahl Jahr/Periode geändert wird, erfolgt die Druckausgabe für das ausgewählte Wirtschaftsjahr. (MT#167740)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Abrechnung RV über berufsständische Versorgungseinrichtung
      Auch wenn im laufenden Jahr bereits ein Einmalbezug, der unter die Märzklausel fällt, abgerechnet wurde, wird bei weiteren Einmalbezügen die BBG korrekt berücksichtigt. (MT#169577)

    • Mitarbeiter – gesonderte Meldung nach § 194
      Wenn im laufenden Jahr bereits eine SV-Abmeldung vorliegt, löst die Anforderung einer gesonderten Meldung nach § 194 (Meldegrund 57) keine Änderung in der bestehenden SV-Abmeldung aus. (MT#169532)

    • Parameter/Abrechnung/Abrechnungsvorgaben
      Auch in Abrechnungsvorgaben ab 2017 können Angaben zum Kammerbeitrag bearbeitet werden. (MT#169384)

Zahlungsverkehr

  • Neu
    • Online Banking
      Mit dieser Version stehen Ihnen die Änderungen nach PSD2 (Payment Services Directive 2) Richtlinien zur Verfügung. (MT#169838)

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehreingang buchen
      Auch wenn mehrere Hausbanken mit gleicher Bankverbindung, aber unterschiedlichem Buchungskonto hinterlegt sind, wird bei der Buchungssatzerstellung bei Rücklastschriften das Konto aus der im Zahlungsverkehreingang hinterlegten Hausbank verwendet. (MT#167760)

Build 6203: 

Mit dieser Version stehen die Funktionen der Version 20 zur Verfügung. Sie können von Benutzern mit Administratorrechten unter Datei/Hilfe/Support & Hotline – Aktivierungen – Version 20 aktiviert werden. 

Build 6201:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • ZUGFeRD: Positionen ohne Betrag in PDF-Datei 
      Beim Druck der ZUGFeRD-XML-Datei ist es möglich Positionen ohne Betrag anzugeben. (MT#169424)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Lager/Lagerplatzverwaltung – Säulen/Ebenen mit führender 0
      Wenn in der Regaldefinition Säulen und/oder Ebenen Nummern mit und ohne führende 0 vergeben werden (z.B. 04 und 4), konnte es dazu kommen, dass bei der Buchung von Zu- und Abgängen die Stellplätze nicht korrekt zugeordnet wurden. (MT#169582)

Build 6141:
 
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Parameter/Sonstige/Parameter für das Ereignis-Protokoll
      Der Bereich Diagnose wurde um den Punkt „Diagnosen über Drucker-Konfiguration“ erweitert. (MT#169235)

    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 01.08.2019) (MT#169432)

  • Verbessert
    • ElStEr-Schnittstelle/Assistent ELSTER-Übertragung
      Im Assistent wird der „Typ der Übertragung“ mit „Normale Übertragung“ vorbelegt. (MT#167530)

    • Installation/Druckdesigner 24 (verfügbar mit Pre-Release v20)
      Die Installation stellt die neueste Version des Druckdesigners 24 bereit. (MT#168793)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • DB-Manager
      Bei der Neuanlage von Selektionsfeldern vom Typ Integer oder Gleitkommazahl steht im Register Sortierung das Kennzeichen „Sortierung soll numerisch erfolgen“ nicht mehr zur Verfügung, da es für diese Feldtypen überflüssig ist. (MT#169289)

  • Korrigiert
    • Adressen
      Wenn man eine neue Adresse per Drag & Drop einer VCF-Datei (Kontakt als vCard) auf die Adressübersicht anlegen möchte, werden die Kontaktdaten in die neue Adresse übernommen. (MT#169104)

    • Artikel mit Stücklisten
      Wenn beim Kopieren von Artikeln mit Stücklisten vor dem Speichern ein weiterer Artikel mit Stückliste geöffnet wird, konnte es vorkommen, dass im neu angelegten Artikel die Stücklisten-Positionen aus dem zuletzt geöffneten Artikel gespeichert wurden. (MT#169046)

    • Artikel – Variantenartikel: Manuelle Zuordnung von Artikelmerkmalen
      Bei manuell auf Variantenartikel umgestellten Artikeln werden die Felder „Vorgabe für Varianten der Artikelausprägung < n > direkt richtig belegt. (MT#169493)
       
    • Kasse/Kassenbericht
      Wenn bei einer teilweisen Einlösung von Gutscheinen im selben Kassenvorgang ein neuer Gutschein über den Restbetrag erstellt wird, erfolgt die Ausweisung im Bereich „Umsatz“ für den Steuersatz „keine“ korrekt. (MT#167030)

    • Kasse/Kassieren mit abweichender Adresse
      Auch wenn bei einem Kassiervorgang eine von der Standardadresse abweichende Adresse eingestellt wird, nachdem der Beleg schon erfasst wurde, wird die abweichende Adresse beim Erstellen der Buchungssätze berücksichtigt. (MT#168998)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Anlagen mit Zugängen nach Nutzungsdauerende
      Bei monatlicher Abschreibung konnte es im Verlauf zu unrichtigen Ausweisungen im Jahreswert kommen, wenn mehrere Zugänge nach dem Ablauf der ursprünglichen Nutzungszeitraums vorliegen. (MT#167743)

    • Anlagenverwaltung/Druck Anlagenkartei
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass nach dem Erfassen eines Vollabgangs bei einer bereits abgeschriebenen Anlage der Betrag des Abgangs in der Anlagenkartei nicht korrekt ausgewiesen wird. (MT#167722)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Firmenstamm – Betriebsaufgabe
      Wenn im Firmenstamm das Kennzeichen „Betriebsaufgabe“ aktiviert wird und als Grund „Betriebsaufgabe“ angegeben wird, wird bei allen aktiven Mitarbeiten automatisch eine Abrechnungsvorgabe „Austritt“ zum Datum der Betriebsaufgabe mit Grund „Entlassen / Kündigung“ angelegt. (MT#160421)
      Wenn im Firmenstamm das Kennzeichen „Betriebsaufgabe“ aktiviert wird und als Grund „Systemwechsel“ angegeben wird, wird bei allen aktiven Mitarbeiten automatisch eine Abrechnungsvorgabe „Austritt“ zum Datum der Betriebsaufgabe mit Grund „Systemwechsel“ angelegt. (MT#160435)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 30.07.2019). (MT#169241)

  • Verbessert
    • Monatsabschluss
      Im Abschluss-Protokoll erfolgt ein Hinweis, wenn im RV-BEA-Verfahren noch nicht übertragene Hinderungsgründe vorliegen. (MT#167626)

    • Parameter/Abrechnung/Buchungskonten für FiBu
      Im Feld „Layout für Belegnummer“ wurde die Monatsangabe zusätzlich zur Jahresangabe in das Standardformat aufgenommen. (MT#167525)

  • Korrigiert
    • Lohntasche
      Die sonstige Kirchensteuer (im Formular unter Ki-Steuer – SK) wird korrekt als Monatswert ausgewiesen. (MT#169049)

    • Mitarbeiter – Assistent A1-Bescheinigungen
      Wird im Assistent nachträglich die Auswahl der Mitarbeiter verändert, konnte es vorkommen, dass die Abrechnungsvorgaben und Abrechnungsdaten der deaktivierten Mitarbeiter verändert wurden. (MT#169501)

Build 6137:

  • Verbessert
    • E-Commerce/Import Kategoriezuordnungen
      Wenn in Kategorien Eigenschaften zugeordnet sind, werden beim Import von Kategoriezuordnungen die entsprechenden Eigenschaften im Plattformartikel automatisch hinterlegt. (MT#168603)

Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Vorgänge – E-Mail Versand – E-Mail vor dem Versand anzeigen 
      Bei einer Bildschirmauflösung von 125 DPI werden die Symbole vom Schnellzugriff und den Info-Images korrekt dargestellt. (MT#168030)

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Artikel – Assistent „Artikelpreise neu berechnen“ in Detailansicht Artikelstückliste
      Wird bei einem Stücklistenpositionsartikel der Preis geändert, so kann dieser in allen/oder einzelnen Stücklisten in denen er vorkommt, mit Hilfe des Assistenten „Artikel neu berechnen“ über die Detailansicht „Artikelstückliste“ neu berechnet werden. (MT#167940)
      Wichtig: Die Sortierung in der Detailansicht “Artikelstückliste“ muss hierzu „nach Artikelnummer“ erfolgen. Die gewünschten Positionen markieren und im Assistenten den Punkt „Nur ausgewählte Datensätze (der Details)“ anwählen.

  • Verbessert
    • Vorgänge – Positionen – Detailansicht „Adressspezifische Preise“
      In der Detailansicht „Adressspezifische Preise“ konnte es vorkommen, dass bei einem Wechsel auf ein anderes Register und wieder zurück die zuvor angezeigten Suchfelder nicht erhalten blieben. (MT#168326)

  • Korrigiert
    • Adressen – Import und Regeln
      Beim Import von Adressen konnte es im Zusammenhang mit Regeln vorkommen, dass es zu einer Meldung kam. (MT#167697)

    • Adressen – Regeln
      Bei Regel mit Auswertungsposition „Vor dem Speichern (nach einer Neuanlage, Änderung oder einem Import)“ mit einer Feldzuweisung über die Variable „Adr.MemoRTF“ wird die RTF-Formatierung beachtet. (MT#166355)

    • Kontakte – Archiv Kontakte
      In der Tabelle „Archiv Kontakte“ konnte es bei Eingrenzung des Bereichs auf „Nur Adressen“ in der Mehrfachsuche und anschließendem Klick auf die Tabelle „Archiv Kontakte“ zur einer Meldung kommen. (MT#168646)

    • Versand/Archiv Versand
      Beim Öffnen eines Versand-Datensatzes im Archiv konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#168533)

    • Vorgänge – Regeln – Wandeln in selbstdefinierten Vorgangsarten
      Beim Wandeln per Regel nach Druckausgabe wird die Beleg-Zuordnung über die Belegnummer vorgenommen. (MT#168041)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Druck Anlagenkartei
      Beim Druck des Layouts „Anlagenkartei“ wird der angezeigte Abgang auch dann korrekt ausgewiesen, wenn sowohl Zu- als auch Abgänge vorliegen. (MT#167959)

    • Druck der Umsatzsteuervoranmeldung – Buchungen in Periode 13-15
      Beim Druck der Umsatzsteuervoranmeldung werden Buchungen der Perioden 13 – 15 berücksichtigt. (MT#167964)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Externe Meldungen / Mitarbeiter
      Wenn Einzugsstellen Abweichungen in ihren Datenbeständen zu den eingehenden Meldungen haben, melden sie diese elektronisch. Sie werden beim Abruf der Nachrichten der Annahmestellen an den Arbeitgeber übermittelt. In den Externen Meldungen gibt es deshalb die neue Option ‚Bestandsabweichungen Meldeverfahren‘. Der Assistent überträgt die gemeldeten Daten in den Mitarbeiter (Lohn-Abrechnungsdaten – Beschäftigungsverhältnisse/Externe Grundlagen/Bestandsmeldungen). Es besteht dann zunächst kein Handlungsbedarf, da die Einzugsstellen die Arbeitgeber kontaktieren sollen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. (MT#145065)

    • Mitarbeiter
      Bei der Neuanlage von Mitarbeitern, bei denen keine Sozialversicherungsnummer hinterlegt ist, wird beim Speichern darauf hingewiesen, dass eine Abfrage der Sozialversicherungsnummer (unter ‚Übergeben/Auswerten – Auswerten & Übertragen – Beitragsabrechnungen übertragen‘) erfolgen muss. (MT#138913)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 28.06.2019). (MT#168413)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 1. Juli 2019) (MT#168453)

  • Verbessert
    • Druck Beitragsnachweis/Beitragsabrechnung
      Wenn Betriebsstätten mit der selben Betriebsnummer wie die Hauptbetriebsstätte angelegt sind, wird im Beitragsnachweis und in der Beitragsabrechnung die Bezeichnung des Hauptbetriebs verwendet. (MT#168371)

  • Korrigiert
    • Abrechnung 
      Mitarbeiter, die keiner UV-Pflicht unterliegen, können auch ohne Angabe einer BG/GTS abgerechnet werden. (MT#168612)
      Wichtig: In den Abrechnungsvorgaben der betroffenen Mitarbeiter muss das Kennzeichen „Versicherungsfreiheit in der UV gemäß SGB VII“ unter Register „BGS/FiBu“ aktiviert werden.

    • Abrechnung – Übergangsbereich bei Mehrfachbeschäftigung
      Bei Mitarbeitern mit Mehrfachbeschäftigung wird die Berechnungsgrundlage des Übergangsbereichs im Bereich der sozialversicherungspflichtige Bruttobeträge korrekt berücksichtigt. (MT#167710)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Einstellungen zur Problembehandlung im Bankendatensatz: Unterkontomerkmal
      In den Bankverbindungen gibt es unter ONLINE BANKING – ERWEITERTE EINSTELLUNGEN – ONLINE BANKING EINSTELLUNGEN im Bereich „Problembehandlung“ die Möglichkeit ein Unterkontomerkmal zu hinterlegen. Wird dieses Kennzeichen deaktiviert, wird im Textfeld das zuvor hinterlegte Unterkontomerkmal gelöscht und wird nachfolgend beim Kontoimport nicht mehr beachtet.. (MT#167848)

Build 6133:

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Installation/Druckmodul 24
      Das Druckmodul 24 wurde auf die aktuelle Version 24.002 aktualisiert. (MT#167387)
  • Korrigiert
    • E-Commerce Middleware/Adresssynchronisation aus Plattform
      Bei der Synchronisation der Adressen werden die Buchungskontovorgaben der für die Plattform hinterlegten Vorgabe-Stati (Status / Status (Gast-Bestellung)) verwendet. (MT#167732)
       
    • Mandantenstamm 
      Ab 1. Juli 2019 konnte es in Version 6121 vorkommen, dass Änderungen im Mandantenstamm nicht gespeichert werden konnten. (MT#168420)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Export von Datensätzen mit Anzahl Datensätze < 250 
      Beim Export wird in der Fortschrittsanzeige die tatsächliche Anzahl der exportierten Datensätze bei weniger als 250 Datensätzen angezeigt. (MT#167476)

    • Parameter/Vorgänge und Zwischenbelege/Arten
      Bei der Neuanlage von Mandanten ist der Vorgangsart „Gutschrift vom Lieferant“ der Buchungsparameter „Gutschrift vom Lieferant“ zugeordnet. (MT#167731)

  • Korrigiert
    • E-Mail-Versand (Extendet MAPI)
      Wenn eine vom Standard-E-Mailkonto abweichende Absendeadresse verwendet wird, konnte es vorkommen, dass die E-Mail im entsprechenden Outlook-Konto in den Entwürfen gespeichert wurde, auch wenn in den E-Mail-Anbindungen die Option „E-Mails sofort versenden“ aktiviert war. (MT#167152)

    • Vorgänge – Mehrfachauswahl buchen
      Bei einer Mehrfachauswahl von Vorgängen und dem Schnellwahlbefehl „Buchen /Stornieren“ werden keine gesperrten Vorgänge mehr gebucht. (MT#168366)

    • Vorgänge buchen
      In Einzelfällen konnte es in der Auftragsbuchungsliste zu im Vergleich zum Vorgang abweichenden Beträgen (Rundungsdifferenzen) kommen. (MT#167737)

Finanzbuchhaltung

  • Verbessert
    • Kontengliederung/Parameter/Kontenplan/Kontengliederungen
      In der Vorgabe für die E-Bilanz 6.1 wurde die Zuordnung der Rechtsformrelevanz bei „Ausgleichposten für aktivierte eigene Anteile“ von Kapitalgesellschaft auf Personengesellschaft geändert. Diese Änderung wirkt sich nur bei der Neuanlage einer Kontengliederung E-Bilanz 6.1 aus. (MT#165863)

  • Korrigiert
    • Kontengliederung/Parameter/Kontenplan/Kontengliederungen
      Bei der Neuanlage der Kontengliederung mit Gliederungsart „E-Bilanz“ kann die Taxonomie 6.1 ausgewählt werden. (MT#168181)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 25.06.2019). (MT#168061)

  • Verbessert
    • Unfallversicherung/Abrechnung
      Es wurde eine Prüfung eingebracht, ob eine „Veranlagte BG“ und eine „Veranlagte GTS“ in der Lohnerfassung hinterlegt sind. (MT#167452)

  • Korrigiert
    • A1 Bescheinigung – Auswahl der EU-Länder
      Beim Erstellen einer A1 Bescheinigung konnte es vorkommen, dass das Land, in das die Entsendung erfolgen sollte, nicht korrekt gespeichert wurde. Darüber hinaus wurde in der Ländertabelle bei „Deutschland“ das Kz „A1 Mitglied“ aktiviert. (MT#168191)

    • Programmupdate
      In Einzelfällen kann es vorkommen, dass während des Updates beim Konvertieren der Mitarbeitertabelle das Programm eingefroren ist. (MT#168374)

Build 6121:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • ElStEr-Schnittstelle
      Die ElStEr-Schnittstelle wurde auf Version 29.5.2 aktualisiert. (MT#167777)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Druck der ZUGFeRD-XML-Datei bei umsatzsteuerfreien Vorgängen
      Beim Druck der ZUGFeRD-XML-Datei konnte es zu einer Meldung kommen, wenn es sich um einen steuerfreien Vorgang handelte. (MT#167420)
       
    • Vorgänge-Regeln DBInfo-Formeln mit abweichendem Index
      Wurde bei der Schreibweise eines abweichenden Index die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet, konnte es dazu kommen, dass dieser nicht interpretiert werden konnte. (MT#0167767)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • DATEV-Export
      Wenn beim DATEV-Export Proformabuchungen exportiert werden, konnte es vorkommen, dass der Export diese Splittbuchungen veränderte. (MT#166833)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Abrechnung für behinderte Menschen in geschützten Einrichtungen – AAG
      Menschen mit Behinderungen im Arbeitsbereich anerkannter Werkstätten werden wieder von der Teilnahme am AAG-Verfahren ausgenommen. Dieser Wegfall der Umlagepflicht gilt Rückwirkend ab 01.01.2018. (MT#167648)

    • Folgende Gesetzes Änderungen wurden zum 1. Juli 2019 im Programm eingepflegt:
      Der Begriff der „Gleitzone“ wird ab 01.07.2019 abgelöst durch den Begriff „Übergangsbereich“. Die Obergrenze der bisherigen Gleitzone wird von 850 € auf 1300 € angehoben. (MT#159550)
      Wichtig: Für alle Mitarbeiter, die im Bereich von 450,01 € bis 850,00 € verdienen, wird zum 1.7.2019 automatisch eine neue Abrechnungsvorgabe sowie SV- Ab- und Anmeldungen erstellt.
      Pfändungsgrenzen: Die zum 1. Juli 2019 geänderten Pfändungsfreigrenzen wurden eingebracht. (MT#167527)
      Die Verfahrensanforderungen des DSBG (Datensatz Betriebsdatenpflege) wurden aktualisiert. (MT#162553)
      Im Bereich der A1 Bescheinigungen wurden die gesetzlichen Änderungen eingepflegt. (MT#167630)
       
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 03.06.2019). (MT#167942)
       
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 11.06.2019). (MT#1167943)

  • Korrigiert
    • Abrechnungen mit Pfändungen
      Das Kennzeichen ‚Pfändungsfrei‘ aus den Lohnarten wird beim Ermitteln des Pfändungsbetrages beachtet. (MT#167409)

    • Lohnkonto prüfen
      In Einzelfällen konnte es bei der Funktion „Lohnkonto prüfen“ zu einer Meldung kommen. (MT#167038)

    • Unfallversicherung/Lohnnachweis
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass im Lohnnachweis für die Unfallversicherung ein Entgelt ausgewiesen wurde. (MT#166375)
      Wichtig: Die Lohnnachweise können unter „Übergeben/Auswerten – Abrechnung – Aktualisierung Lohnnachweis nach Korrektur“ korrigiert werden.

    • Unfallversicherung/Parameter/Abrechnung/Betriebsstätten
      Wenn im Mandant eine Betriebsaufgabe hinterlegt wird, wird die BG-Vorgabe zu diesem Datum beendet. Das Kennzeichen ‚In Nutzung‘ in der Berufsgenossenschaft bleibt auf ‚Ja‘ stehen und die Abrechnungen bis zum Zeitpunkt der Betriebsaufgabe bleiben gültig. (MT#167728)
      Wichtig: Um das Kennzeichen ‚In Nutzung‘ richtig zu stellen, muss in der BG-Vorgabe das ‚Gültig-Bis‘ Datum hochgesetzt und die Parameter gespeichert werden. Anschließend setzen Sie das ‚Gültig-Bis‘-Datum wieder auf den ursprünglichen Wert zurück. 

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Kontostand online aktualisieren
      Beim Abruf der Daten für PayPal-Konten konnte es zu einer Meldung „Der Import konnte nicht durchgeführt werden“ kommen. (MT#167526)
        
    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehreingang buchen
      Beim Buchen von Zahlungsverkehreingangs-Datensätzen mit skontofähigen Beträgen, denen kein Steuerschlüssel ohne Betrag zugewiesen wurde, konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#168076) 

Build 6117:
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Adressenneuanlage – Inhalt aus Zwischenablage einfügen
      Die Erkennung von Straßennamen mit enthaltenen Leerzeichen wurde verbessert. (MT#167433)

  • Korrigiert
    • COM-Aktiv-Schnittstelle
      Unter gewissen Umständen konnte es vorkommen, dass nach dem Beenden von COM-Programmen der Prozess nicht beendet wurde. (MT#167597)

    • ElStEr-Schnittstelle/Umsatzsteuervoranmeldung mit Elster übertragen
      Auch bei aktiviertem Kennzeichen „GoBD-Konform“ können die Kennzeichen 22, 23, 26 und 29 vor der Übertragung verändert werden. (MT#167495)

    • Freie Tabellen
      Es konnte vorkommen, dass in den Parametern kein Eintrag für Freie Tabellen enthalten war. (MT#163880)

    • Kalender/Ansicht Vorgaben – Maximale gleichzeitig anzeigbare Kalender
      Sind viele Kalenderansichten geöffnet und setzt man unter ANSICHT – ANSICHT VORGABEN in der Kategorie DATENAUFBEREITUNG unter „Maximal gleichzeitig anzeigbare Kalender“ den Wert neu, so konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#164202)

    • Kalender/Kalenderdatensatz erfassen – Eingabe Datum
      Bei der Erfassung des Datums in der Form DD.MM.JJJJ wird auch bei Eingabe im Feld Startdatum von Daten ab „01.01.2020“ das Jahr im Feld Enddatum korrekt gebildet. (MT#167356)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Bestellvorschlag
      Auch bei eingestellter Sortierung „Standard Lieferant“ springt der aktive Datensatz beim Betätigen der Tasten „Pfeil nach oben“ bzw. „Pfeil nach unten“ jeweils einen Datensatz nach oben bzw. unten. (MT#167532)

    • History
      Eine Meldung, die in Ausbaustufe Professional beim Öffnen eines History-Datensatzes vorkommen konnte, wurde entfernt. (MT#167427)

    • Regeln
      Bei Regeln mit Auswertungsposition „Für das Klicken auf ein Feld innerhalb der Übersicht (Hyperlink-Unterstützung“ konnte es vorkommen, dass das Zeichen „&“ nicht innerhalb des Links nicht übergeben wird. (MT#167385)

    • Versand/Export der Versanddatensätze
      Beim Export der Versanddatensätze nach Excel konnte es vorkommen, dass bei einer „Anzahl der Pakete“ = 1 die Paketanzahl nicht in die Excel-Tabelle geschrieben wurde. (MT#167501)

    • Vorgänge – Stücklisten auflösen
      In einzelnen Konstellationen konnte es bei aktiviertem Kennzeichen „Keinen Stücklisten-Kopf einfügen“ vorkommen, dass verschachtelte Stücklisten nicht komplett aufgelöst wurden. (MT#167647)

    • Vorgänge – Stücklisten zum Einbuchen umstellen
      Die Funktion „Stückliste zum Einbuchen umstellen“ arbeitet auch bei verschachtelten Stücklisten korrekt. (MT#167546)

    • Vorgänge buchen (Schweizer Mandanten)
      Beim Erstellen der Buchungssätze konnte es bei der Rundung auf 5 Rappen zu Rundungsdifferenzen kommen. (MT#167485)

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Kontenrahmen
      Die von DATEV nicht mehr unterstützten Kontenrahmen SKR70 und SKR81 werden bei der Auswahl der verfügbaren Kontenrahmen nicht mehr angeboten. (MT#157613)

  • Korrigiert
    • Regeln Kontenplan
      Bei der automatischen Anlage von Konten während der Adresserfassung werden Regeln für den Kontenplan auch dann ausgeführt, wenn der Adressparameter „Bei Neuanlage Buchungskonto ohne Rückfrage erzeugen“ aktiviert ist. (MT#167604)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • A1-Bescheinigung
      Das Verfahren zur elektronischen Beantragung von A1-Bescheinigungen wird unterstützt. (MT#161162)

    • RV-BEA
      Das RV-BEA-Verfahren (Rentenversicherung – Bescheinigungen elektronisch anfordern) wird unterstützt. (MT#144427)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      MT#0167191: Aktualisierung der Krankenkassenvorgaben v5.1 (Stand: 2019-05-16) (MT#167426)

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Lohnsteuerbescheinigungen
      Bei der manuellen Anlage von Lohnsteuerbescheinigungen im Mitarbeiter (Register Lohn-Abrechnungsdaten) wird geprüft, ob die Lohnsteuerbescheinigung bereits erstellt werden darf. Liegt kein Austritt vor bzw. liegt der Austritt in einem zukünftigen Abrechnungsmonat, wird keine Lohnsteuerbescheinigung erstellt. (MT#161864)

    • Monatsabschluss
      Vor der Durchführung des Monatsabschlusses wird geprüft, ob SV-Meldungen vorliegen, die noch nicht versendet wurden. (MT#166861)

    • Unfallversicherung/Monatsabschluss
      Im Protokoll des Monatsabschlusses wird darauf hingewiesen, wenn uv-pflichtiges Entgelt, aber keine UV-Stunden in der Abrechnung hinterlegt sind. (MT#160408)

  • Korrigiert
    • Abrechnung freiwillig Versicherte
      Die Berechnung der Arbeitgeberzuschüsse zur KV und PV bei freiwillig Versicherten mit Mehrfachbeschäftigung in Monaten mit gekürzten SV-Tagen wurde richtig gestellt. (MT#167383)

    • Abrechnung privat Versicherte
      Bei privat Versicherten mit Mehrfachbeschäftigung wird der Zusatzbeitrag bei der Berechnung des Zuschusses zur privaten KV korrekt berücksichtigt. (MT#166894)

    • Versenden UV-Meldungen
      Beim mandantenübergreifenden Versenden von UV-Meldungen konnte es in Einzelfällen zu einer Meldung kommen. (MT#165982)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Kontostand online aktualisieren
      Beim Abruf der Daten für PayPal-Konten konnte es zu einer Meldung „Das Objekt wurde getrennt oder ist nicht auf dem Server vorhanden“ kommen. (MT#167185)

    • Zahlungsverkehreingang/Offene Posten zuweisen
      Bei der automatischen Ermittlung des Skontobetrags wird der skontofähige Betrag aus dem OP berücksichtigt. (MT#167024)

    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehreingang/Import von XML-Dateien
      Beim Import von Kontoauszügen von pain / camt-Formaten (XML-Dateien) über den Importassistenten im Zahlungsverkehrseingang wird das Kennzeichen „Nach Import den Zuweisungsassistent aufrufen“ beachtet. (MT#167263)

Build 6114:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • COM-Aktiv-Schnittstelle
      Unter gewissen Umständen konnte es vorkommen, dass nach dem Beenden von COM-Programmen der Prozess nicht beendet wurde. (MT#167597)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Abrechnung freiwillig Versicherte
      Die Berechnung der Arbeitgeberzuschüsse zur KV und PV bei freiwillig Versicherten mit Mehrfachbeschäftung in Monaten mit gekürzten SV-Tagen wurde richtig gestellt. (MT#167383)

    • Abrechnung privat Versicherte
      Bei privat Versicherten mit Mehrfachbeschäftigung wird der Zusatzbeitrag bei der Berechnung des Zuschusses zur privaten KV korrekt berücksichtigt. (MT#166894)

Build 6113:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 15.04.2019) (MT#167114)

  • Verbessert
    • E-Mail Versand
      Auch bei E-Mails im HTML-Format wird die Formatierung bei hinterlegten Formeln beachtet. (MT#165057)

  • Korrigiert
    • Datenimport
      Auch bei einer Bildschirmauflösung von 125 DPI oder größer werden alle Importformate zur Auswahl angeboten. (MT#166948)

    • E-Mail-Versand
      In HTML-E-Mails werden über Links eingebettete Grafiken korrekt ausgegeben. (MT#167031)

    • E-Mail-Versand über SMTP
      Wenn eine HTML-E-Mail mit eingebetteten Bildern über SMTP versandt wird, konnte es vorkommen, dass angehängte PDF-Dateien nicht beim Empfänger ankamen. (MT#167128)

    • Export in XML-Datei
      Beim Export werden XML-Formatierungen „<“ und „>“ korrekt ausgegeben- (MT#167141)

    • Kalender/Ansicht Vorgaben – Maximale gleichzeitig anzeigbare Kalender
      Sind viele Kalenderansichten geöffnet und setzt man unter ANSICHT – ANSICHT VORGABEN in der Kategorie DATENAUFBEREITUNG unter „Maximal gleichzeitig anzeigbare Kalender“ den Wert neu, so konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#164202)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Wahlhilfe
      Ab Version 6105 konnte es vorkommen, dass die Funktion „Wahlhilfe“ falsche Telefonnummern anzeigte. (MT#167104)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Auswertungen Entwicklung des Anlagevermögens und Anlagenspiegel
      Die Auswertungen weisen den Buchwert auch für einen unterjährigen Zeitbereich korrekt aus. (MT#166504)

    • Geschäftsvorfälle/Buchungen in Fremdwährung
      Beim Ausgleich von Rechnungen in Fremdwährungen mit Skontoabzug werden evtl. auftretende Rundungsdifferenzen korrekt verteilt. (MT#165994)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 26.04.2019) (MT#167191)

Build 6109:

Mit dieser Version steht das Pre-Release V20 zur Verfügung.
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 02.04.2019) (MT#166626)

  • Korrigiert
    • Kalender/Outlook Übergabe
      Ein Termin, welcher durch die Taste ‚STRG‘ und der Drag&Drop-Funktion kopiert wurde, wird mit der Funktion „Outlook Übergabe“ nach Outlook exportiert. (MT#166039)

    • Umsatzsteuer/Umsatzsteuervoranmeldung detaillierte/kumulierte Liste
      Wenn Gutschriften oder Anzahlungen vorliegen, konnte es vorkommen, dass diese beim Aufbau der detaillierten und kumulierten mit dem falschen Vorzeichen berücksichtigt wurden. Die Umsatzsteuervoranmeldung war davon nicht betroffen. (MT#166431)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Vorgänge/Kassenbelege buchen
      Die Performance beim Buchen von Vorgängen und Kassenbelegen wurde insbesondere im Zusammenhang mit der Abarbeitung von Regeln verbessert. (MT#159406)

  • Korrigiert
    • Stammdaten – Artikel – „Vk-Preise“ – Kennzeichen „Preise gelten für Menge“
      Auch bei aktiviertem Kennzeichen „Preise gelten für Menge“ wird der Grundpreis korrekt berechnet. (MT#166516)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen IK-Nummern, Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 04.04.2019) (MT#166616)

    • Steuer/Abrechnung sonstige Kirchensteuer
      Die sonstigen Kirchensteuermerkmale werden von der Software vollumfänglich unterstützt. Es erfolgt aufgrund der ELStAM-Vorgaben bzw. der Hinterlegung in den Abrechnungsvorgaben der Mitarbeiter eine automatische Berechnung der Kirchensteuer. Die sonstige Kirchensteuer wird nun automatisch für die Lohnsteuer-Anmeldung bereitgestellt und übermittelt. (MT#166368)
      Wichtig: Sind bereits Mitarbeiter mit den sonstigen Kirchensteuermerkmalen in den Stammdaten hinterlegt, erfolgt eine Neuberechnung im Lohnkonto ab Januar 2019. Hierbei handelt es sich um keine abrechnungstechnischen Korrekturen, sondern um eine Neuzuweisung der Kirchensteuermerkmale im Lohnkonto. Dazu muss unter Abrechnung – Übergeben/Auswerten – Abrechnung – für alle Monate durchführen (ab 2019) die Nettolohnberechnung durchgeführt werden.

  • Korrigiert
    • Abrechnung freiwillig Versicherte
      Auch in Monaten, in denen die Fehlzeit „4.1 Krankheit/Kur nach Ablauf der Entgeltfortzahlung …“ vorliegt, wird der Zusatzbeitrag auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber aufgeteilt. (MT#166327)

    • Mitarbeiter mit 2 gleichzeitigen Beschäftigungen
      Wenn ein Mitarbeiter gleichzeitig 2 Beschäftigungen hat (geringfügige Beschäftigung während Elternzeit) konnte es im Zusammenhang mit einem Komplettstorno der geringfügigen Beschäftigung dazu kommen, dass im Hauptbeschäftigungsverhältnis der Austritt nicht erfasst werden konnte. (MT#166488)

    • SV-Meldungen
      Wenn in einer Abrechnungsvorgabe, die einen Zeitraum betrifft, für den die SV-Meldungen bereits versandt wurden, das Kennzeichen ‚Saisonarbeitnehmer‘ geändert wird, wird die SV-Meldung storniert und neu erstellt. (MT#166508)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • OP Verwaltung und Mahnwesen/Sammelvorgänge erstellen
      Die Skontoinformationen aus Lieferscheinen werden auch bei aktivierter Option „Überschrift beim Einladen von Positionen erzeugen“ in den Sammelvorgang übernommen. (MT#166200)

    • Zahlungsverkehreingang/Zuweisungen
      Im Register ‚Zuweisung‘ kann in den zugewiesenen Offenen Posten der Skontobetrag automatisch eingetragen werden, indem im Feld ‚Skonto‘ die Minus-Taste (‚-‚) betätigt wird. (MT#166491)

  • Korrigiert
    • Kartenlesegeräte im Bankingmodul
      Es konnte vorkommen, dass ein Kartenlesegerät erst nach Beenden des Programms für weitere Programme wieder frei gegeben wurde. (MT#158802)

    • Zahlungsverkehreingang/Import CAMT / XML Dateien mit Regulären Ausdrücken
      Beim Import von Kontoauszügen über den Importassistenten im Zahlungsverkehrseingang mit aktivierten regulären Ausdrücken werden diese beachtet. (MT#166526)

    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehrseingang buchen
      Beim Buchen von Zahlungsverkehreingangs-Datensätzen mit aktiviertem Kennzeichen „Nur Buchungssatz erzeugen“ konnte es vorkommen, dass die Belegnummer nicht in die Geschäftsvorfälle übergeben wurde. (MT#166515)

Build 6105:
 
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Umsatzsteuer/Druck Umsatzsteuervoranmeldung
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass die Werte statt aus der ausgewählten Periode aus kumuliert aus den Vormonaten ermittelt wurden. (MT#165894)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Regeln
      Wenn ein Benutzer mit eingeschränkten Berechtigungen eine Regel ausführt, die auf Felder zugreift, die mit seiner Berechtigung nicht verfügbar sind, konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#166273)

    • Vorgänge ausgeben
      Wenn ein Vorgang mit gesperrter Adresse mit einem Vorgangsdruck mit eingehängtem E-Mail-Versand ausgegeben wird, wird die Meldung zur gesperrten Adresse nur einmalig ausgegeben. (MT#166261)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Auswertung: „Entwicklung des Anlagevermögens“
      Die Ausweisung des aktuellen Buchwerts bei GWG’s mit Zugang wurde richtig gestellt. (MT#165390)

    • Geschäftsvorfälle/Archivbuchungen stornieren
      Wird ein Buchungssatz mit Steuerschlüssel storniert, konnte es vorkommen, dass die Stornobuchung einen Hinweis enthielt und nicht gebucht werden konnte. (MT#166216)

    • Kassenbücher
      Bei eingestellter Vorgabe „Info über Vortrag (Kassenbuchvorgabekonto)“ wird im Januar der Vortrag aus der Eröffnungsbilanzbuchung korrekt im Vortrag ausgewiesen. (MT#165294)

    • Mandant mit EÜR und Ist-Versteuerung
      Beim Ausgleich von Offenen Posten (Eingangsrechnungen) mit mehreren Steuerschlüsseln, wird keine Splittbuchung erzeugt, sofern kein Skonto angefallen ist. Die Vorsteuer wurde bereits bei der Buchung der Eingangsrechnung gebucht. (MT#165940)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen IK der Einzugsstellen, Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 28.03.2019). (MT#165802)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 1. April 2019) (MT#166477)

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben – Vortragswerte
      Wenn in den Vortragswerten die UV-Daten auf mehrere Gefahrtarifstellen und evtl. mehrere Berufsgenossenschaften aufgeteilt werden soll, erfolgt keine Zeitraumprüfung für die angegebenen Berufsgenossenschaftsdaten. (MT#166118)

  • Korrigiert
    • Abrechnung privat Versicherte
      Bei privat Versicherten mit Mehrfachbeschäftigung wird bei der Berechnung des Zuschusses zur privaten KV der Zusatzbeitrag korrekt berücksichtigt. (MT#166117)
      Bei der Abrechnung von privat Versicherten mit gekürzten SV-Tagen (z.B. wegen Fehlzeiten) wird die zu berücksichtigende Beitragsbemessungsgrenze anteilig gekürzt. (MT#166150)

    • Druck Lohnkonto
      Auch wenn auf der letzten Seite eines Lohnkontos nur noch die Zeile mit der Legende ausgegeben wird, wird der Name richtig angedruckt. (MT#165737)
    • Druck SV Meldung (für Arbeitnehmer)
      Wenn bei einem Mitarbeiter ein Staatsangehörigkeitsschlüssel ausgewählt ist, der mehrfach vergeben ist, wird die Landesbezeichnung des ausgewählten Landes ausgegeben. Die Anpassung gilt nur SV-Meldungen, die noch nicht versendet wurden. (MT#166244)
      Wichtig: Betroffene Arbeitnehmer müssen einmalig mit „ändern“ geöffnet und gespeichert werden.

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Zahlungsverkehreingang/Kontoauszüge/Buchungszuordnungen
      Kontoauszüge, die in den Zahlungsverkehreingang importiert werden, die in der Geschäftsvorfallbezeichnung das Stichwort „Bar“ haben, werden nun mit der Zahlungsart „Lastschrift/Überweisung – SEPA“ importiert. (MT#165917)

  • Korrigiert
    • Kontostand online aktualisieren
      Eine Meldung während des Abgleichs von doppelten Einträge wurde entfernt. (MT#166433)

Build 6101:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Druckdesigner/Druckdesigner Version 20
      Wie bereits im September 2018 angekündigt, wird der Druckdesigner Version 20 nicht mehr unterstützt. (MT#158086)
      Wichtig: Falls Sie diesen noch verwenden, sollten Sie im DB-Manager – Layouts – weitere die „Konvertierung für Druckerweiterung“ ausführen und auf einen der hier aufgeführten aktuelleren Druckdesigner konvertieren.

    • Hilfe
      Die Programmhilfe (erreichbar mit F1 oder der Schaltfläche „?“) wurde aktualisiert und steht nun Online bereit. (MT#159537)

    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 15.03.2019). (MT#166123)

  • Verbessert
    • Datenexport
      Beim Export von großen Datenmengen wird der Anwender über den aktuellen Fortschritt informiert. (MT#147562)

    • E-Mail-Versand (Extended MAPI)
      Wenn eine vom Standard-E-Mailkonto abweichende Absendeadresse verwendet wird, wird die E-Mail im entsprechenden Outlook-Konto gespeichert. (MT#159651)

    • ElStEr-Schnittstelle/Umsatzsteuervoranmeldung mit Elster übertragen
      Die ab 2019 nicht mehr zu übertragenden Kennziffern 68, 52, 53, 78 und 79 werden in der Übersicht der zu übertragenden Werte nicht mehr aufgeführt. (MT#166054)

  • Korrigiert
    • Druckdesigner/Druck in PDF-Datei umleiten (über Druckmodul)
      In der erzeugten PDF-Datei können alle Schriftarten markiert und kopiert werden. (MT#166120)

    • Installation/Versionsupdate
      Auch bei Versionen, die von einem Stand < 6037 aktualisiert werden, verläuft das Update erfolgreich. (MT#166206)

    • Versionsupdate
      In Einzelfällen konnte es bei der Datenkonvertierung während des Updates zu einem Revisionsfehler kommen. (MT#166112)

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Vorgänge – Regeln
      Über Regeln mit der Auswertungsposition „Während der Erfassung“ kann in einem Vorgang die Adresse / Anschrift gesetzt werden. (MT#164131)

  • Verbessert
    • E-Mail Versand
      Auch bei E-Mails im HTML-Format wird die Formatierung bei hinterlegten Formeln beachtet. (MT#165057)

    • Kasse/LCD-Kundendisplay
      Wenn bei geöffneter Kasse ein Benutzerwechsel ausgeführt wird, bleibt die Anzeige auf dem LCD-Kundendisplay erhalten. (MT#162897)

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Wandeln in Schlussrechnung
      Auch wenn ein Positionsrabatt und ein zusätzlicher Vorgangsgesamtpreis-Positionsrabatt vergeben wird, wird der Rabatt in der Schlussrechnung korrekt ausgewiesen. (MT#166155)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Abschreibung
      Die Berechnung der AfA bei Zu- und Abgängen im selben Jahr wurde korrigiert. (MT#162451)

    • Anlagenverwaltung/Anlagen mit Zu- und Abgang
      Auch wenn bei monatlicher Abschreibung ein Zu- und ein Vollabgang im selben Jahr vorliegen, wird der Vollabgang korrekt beachtet. (MT#165533)

    • Umsatzsteuervoranmeldung 
      In der detaillierten und kumulierten Liste werden Gutschriften korrekt ausgewiesen. (MT#165707)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 15.03.2019). (MT#166149)

  • Korrigiert
    • Kostenstellen
      Der AG-Anteil zum Zusatzbeitrag ist in den Kostenstellenwerten enthalten. (MT#165923)
      Wichtig: Die Werte von bereits abgeschlossenen Monaten können im DB-Manager – Mitarbeiter – weitere mit der Funktion „Gehalt / Umsatz für Mitarbeiter, Lohnarten und Kostenstellen rekonstruieren“ korrigiert werden.

    • Steuer/Abrechnung Personengruppe 901
      Bei Personengruppe 901 (Sozialversicherungsfreier Gesellschafter/Geschäftsführer) wird keine Vorsorgepauschale ermittelt. (MT#165975)
      Wichtig: Die Abrechnungen betroffener Arbeitnehmer müssen korrigiert werden.

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Bankenstamm
      Der Bankenstamm wurde aktualisiert und steht im Service-Portal zum Download bereit. (Stand: März 2019) (MT#166087)

    • Kontenstand Online aktualisieren (PayPal)
      Der Ablauf beim Abruf der Kontoauszüge von PayPal-Konten wurde optimiert. (MT#159024)

  • Korrigiert
    • Kartenlesegeräte im Bankingmodul
      Es konnte vorkommen, dass ein Kartenlesegerät erst nach Beenden des Programms für weitere Programme wieder frei gegeben wurde. (MT#158802)

    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehreingang buchen
      Wenn sowohl Absender als auch Empfänger der Zahlung in Mandantenstamm/Bankverbindungen angelelegt sind, konnte es vorkommen, dass bei der Buchungssatzerstellung das FiBu-Konto der falschen Hausbank verwendet wurde. (MT#163055)

Build 6054:

Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Versionsupdate
      Auch bei Versionen, die von einem Stand < 6037 aktualisiert werden, verläuft das Update erfolgreich. (MT#166206)

Build 6053:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Druckdesigner/External$(‚GetDataFieldValue(„<Variable>“)‘)
      Die Funktion „GetDataFieldValue“ prüft, ob die als Parameter übergebene Variable existiert. Existiert die Variable, wird der Inhalt der Variablen als String interpretiert und ausgegeben. Existiert die Variable nicht, wird ein Leerstring ausgegeben. Diese Funktion kann verwendet werden, wenn Variablen erst zur Laufzeit erzeugt werden und nicht immer vorhanden sind. (MT#163761)
       
    • ElStEr-Schnittstelle/Aktualisierung für ZM-Meldung
      Die ElStEr-Schnittstelle wurde auf Version 29.3.10.0 aktualisiert. Diese Version wird ab 28.3.2019 zur Übertragung der ZM-Meldung benötigt. (MT#165980)

    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 01.02.2019). (MT#165654)

  • Verbessert
    • Erfassungsvorlagen für freie Datenbanktabellen
      Auch bei gleichlautendem Tabellennamen der Freien Datenbank-Tabellen kann die Tabelle der freien Datenbank eindeutig zugeordnet werden. (MT#165745)

    • Kalender/Import Kalenderdatensätze
      Auch wenn zuvor die Anschriftennummer 0 gelöscht wurde, wird die Standardrechnungsanschrift beim Import herangezogen und dem Kalenderdatensatz zugewiesen. (MT#165871)
  • Korrigiert
    • Versionsupdate
      In Einzelfällen kann es bei der Datenkonvertierung während des Updates zu einem Revisionsfehler bei Offene Posten oder Offene Posten History kommen. Dieser kann nun mit „Alle Übergehen“ korrigiert werden. (MT#165907)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Adressanlage
      Wenn die Postleitzahl bei der Adressanlage über die Zwischenablage eingefügt wird, wird der Ort automatisch gefüllt. (Wie bei der manuellen Eingabe der PLZ) (MT#165453)

    • GAEB Import
      Beim GAEB- Import wird die Kurzbezeichnung aus der Importdatei bei der Datenaustauschphase 83 mit an den Anfang des Bezeichnungsfeldes importiert (MT#163050)

    • Vorgänge mit Stücklisten
      Beim Zusammenfassen mehrerer variabel aufgelöster Stücklisten wird beim Zusammenfassen der gleichen Positionen der Stücklistenpreis automatisch angepasst. (MT#165898)

  • Korrigiert
    • Lager/Vorgänge buchen (mit Lagerplatzverwaltung)
      Es konnte vorkommen, dass beim Buchen der Lagerplatzbewegungen bei Stücklistenpositionen der vorgegebene Stellplatz nicht berücksichtigt wird. (MT#165350)

    • Vorgänge – Artikel übernehmen (einladen)
      Bei der Übernahme eines über Wildcard (z.B. „?“) in der Detailansicht Historyauswertung gesuchten Artikels konnte es in der Positionserfassung zu einer Meldung kommen. (MT#165815)

    • Vorgänge – Detailansichten Vor- und Nachtext
      Die eingestellte Schriftart unter Parameter – Sonstige – Parameter – Vorgaben für RTF-Eingabeelemente – Info- und Memotexte – Vorgabe für Neuanlage () wird auch bei der Bearbeitung der Vor- und Nachtexte über die Detailansichten „Vortext“ bzw. „Nachtext“ beachtet. (MT#165591)

    • Vorgänge bzw. Archiv-Vorgänge bei Teilzahlungen 
      Es konnte vorkommen, dass bei Teilzahlungen mit Preisnachlass und/oder Skonto in der Buchungsinfo des Vorgangs dieser als vollbezahlt ausgewiesen wurde. (MT#165754)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kostenstellen/Kostenstellenblätter exportieren
      Eine Meldung beim Export von Kostenstellenblättern wurde entfernt. (MT#165774)

    • Übertragung ZM-Meldung
      Es konnte vorkommen, dass eine im Vorgang zur Adresse abweichende USt-ID hinterlegt wurde, diese nach der Übernahme der Buchungen aus der Auftragsbuchungsliste beim Übertragen der ZM-Meldung nicht berücksichtigt wurde. (MT#163215)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 05.03.2019). (MT#166027). Bei der DAK wurde die Begrenzung der Erstattung U1 auf die Beitragsbemessungsgrenze zum 01.03.2019 wieder aktiviert.

  • Verbessert
    • Lohnsteuerbescheinigungsassistent
      Wenn mehrere Lohnsteuerbescheinigungen für ein Kalenderjahr erstellt werden müssen, werden diese ohne Abfrage erstellt. (MT#165170)

    • Unfallversicherung/Lohnerfassung
      In Monaten, in denen ausschließlich Korrekturlohnarten hinterlegt sind, findet keine Prüfung auf in der Betriebsstätte hinterlegte Gefahrtarifstellen statt. (MT#165404)

  • Korrigiert
    • AAG/Druck Erstattungsantrag U1
      Bei Arbeitnehmern, die nach Stundenlohn bezahlt werden, wird beim Druck des Erstattungsantrags der tatsächliche Stundenlohn ausgewiesen. (MT#164031)

    • Abrechnung
      Bei Arbeitnehmern, die hauptberuflich selbständig sind, wird kein Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung ausgewiesen, da diese Arbeitnehmer keinen Zuschuss zur KV bekommen. (MT#165909)

    • Abrechnung freiwillig Versicherte
      Der Freiwillige KV AG-Zuschuss und der Freiwillige AG-Zusatzbeitrag werden vom tatsächlichen SV-Brutto berechnet, wenn in der Abrechnungsvorgabe im Register:“Einzugsstellen“ die Option „Arbeitgeberzuschuss richtet sich nach Entgelt des Arbeitnehmers“ aktiviert ist. (MT#165908)
      Wichtig: Die Abrechnungen betroffener Arbeitnehmer müssen korrigiert werden.

    • Abrechnung geringfügig Beschäftigte
      Bei geringfügig Beschäftigten mit Beitragsgruppenschlüssel 0500, die nach individueller Lohnsteuerklasse abgerechnet werden, wird keine Vorsorgepauschale ausgewiesen. (MT#165734)
      Wichtig: Die Abrechnungen betroffener Arbeitnehmer müssen korrigiert werden.

    • Lohnbuchungsliste
      Beim Aufbau der Lohnbuchungsliste wird der Freiwillige AG-Zusatzbeitrag von Firmenzahlern berücksichtigt. (MT#165882)

    • Lohnsteueranmeldung
      Im Protokoll der Lohnsteueranmeldung kann das Übertragungsprotokoll als PDF Datei angezeigt werden. (MT#165164)

    • Mitarbeiter – Komplett Storno
      Auch wenn ein Austritt mit Grund „Komplett Storno“ erst nach erfolgtem Monatsabschluss erfasst wird, sind die erzeugten Korrekturabrechnungen gültig. (MT#165876)

    • Unfallversicherung/Berufsgenossenschaften
      Die Prüfung der Gültigkeiten der BGs in der Lohnerfassung beim Wechsel von einer Berufsgenossenschaft

Build 6049:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 15.01.2019). (MT#163783)

  • Korrigiert
    • Druckdesigner/Druckausgabe in Datei mit Kopie
      Wird bei mehrseitigen Drucken die Funktion „Druck umleiten in Datei“ mit Format „Adobe Acrobat Reader (*.pdf)“ verwendet und die Funktion „Kopien“ aktiviert, enthält auch die Kopie den vollständigen Druck. (MT#164257)

    • Versionsupdate
      In Einzelfällen konnte es bei der Datenkonvertierung während des Updates zu einem Revisionsfehler kommen. (MT#164765)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Kasse/Kassenbericht
      Auch wenn ein Kassenbeleg komplett mit einem Gutschein verrechnet wird, wird im Kassenbericht die angefallene Steuer richtig ausgewiesen. (MT#164442)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Geometrisch-degressiven Abschreibung
      Direkt nach dem Programmstart konnte es beim Öffnen einer Anlage mit Geometrisch-degressiver Abschreibung vorkommen, dass das Feld „AfA-Satz“ mit „0,00 %“ angezeigt wurde. (MT#163716)
      Auch bei Geometrisch-degressiver Abschreibung kann der Restwert hinterlegt werden. (MT#163738)

    • Druck „(Umsatzsteueranmeldung (kumulierte Liste))“
      Erfasst man im aktuellen Monat eine Buchung für den Vormonat, dann wird im Druck „(Umsatzsteueranmeldung (kumulierte Liste))“ diese Buchung berücksichtigt. (MT#164174)

    • Kontengliederung/Parameter/Kontengliederungen – E-Bilanz 
      Auch in EÜR-Mandanten steht bei der Anlage der Kontengliederung vom Typ „E-Bilanz“ die Taxonomie 6.1 und die Taxonomie MicroBilG 6.1 zur Verfügung. (MT#164763)

    • Parameter/Adressen
      Im Bereich Finanzbuchhaltung steht die Option „Zweck der Datennutzung“ zur Verfügung. (MT#162368)

    • Übertragung ZM-Meldung
      Wenn in den Buchungen eine ungültige UStID enthalten ist, kann die ZM-Meldung trotzdem für korrekte UStIDs übertragen werden. (MT#164641)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 07.02.2019). (MT#164245)

  • Korrigiert
    • Abrechnung freiwillig gesetzlich Versicherte (Selbstzahler)
      Der Arbeitgeberanteil zum Zusatzbeitrag wird berücksichtigt. (MT#164802)
      Wichtig: Für betroffene Mitarbeiter muss eine Korrekturabrechnung ausgeführt werden.

    • Korrekturabrechnungen
      In Einzelfällen konnte es beim Ausführen von Korrekturabrechnungen zu einer Meldung „SaveAbrechnungsKorrektur“ kommen. (MT#164229)

Build 6045:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Datensicherungsverknüpfung
      Auch wenn bei der Namensvergabe für eine Datensicherungsverknüpfung ein Punkt im Dateiname enthalten ist, wird die Bezeichnung der Verknüpfung komplett ausgegeben. (MT#164080)

    • ElStEr-Schnittstelle/Übertragen Umsatzsteuervoranmeldung
      Auch wenn die Bemessungsgrundlage (Kennziffer 46) negativ ist, werden die Kennziffern 47 und 67 gefüllt. (MT#164503)

    • Versionsupdate
      In Einzelfällen konnte es bei der Datenkonvertierung während des Updates zu einem Revisionsfehler kommen. (MT#164765)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Vorgänge
      Die Berechnung der Lieferbarkeit von Positionen bei aktiven Parameter „Lagerbestand mit Auftragsnummer buchen“ wurde für die Konstellation, dass ein Artikel mit unterschiedlichen Auftragsnummern in einem Vorgang enthalten ist, optimiert. (MT#164285)

  • Korrigiert
    • Vorgänge – Selektionsfelder in Vorgangsposition
      Eingestellte Werte von Selektionsfeldern vom Feldtyp “Alles mit Auswahlbox“ oder „Nur Vorgabewerte aus Auswahlbox“ innerhalb der Vorgangspositionserfassung werden korrekt gespeichert. (MT#164315)

    • Vorgänge – Stücklisten auflösen
      Beim Auflösen von mehrstufigen Stücklisten werden die Positionsnummern korrekt vergeben. (MT#164715)

    • Vorgänge über Regeln wandeln
      Beim Wandeln per Regel (z.B. nach Druckausgabe) wird der Buchungsparameter „Vorgang nach dem Wandeln zum Bearbeiten öffnen“ beachtet. (MT#164367)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Datenkonsistenzprüfung über Desktopverknüpfung
      Will man die Datenkonsistenzprüfung über Desktopverknüpfung für Archiv FiBu-Buchungen durchführen, konnte es vorkommen, dass diese nicht durchgeführt werden konnte. (MT#164187)

    • Druck Umsatzsteuervoranmeldung Liste (Kumuliert) bzw. (Detailliert)
      Auch bei gedrehter Erfassung der Buchungen (Vorzeichen und Soll/Haben gedreht) wird das Vorzeichen der Werte der Steuerschlüssel nach §13 UStG in der Liste (Kumuliert) bzw. (Detailliert) korrekt ausgewiesen. (MT#163297)

    • Umsatzsteuervoranmeldung mit Elster übertragen
      Bei Steuerbeträgen < 1 € für einen Steuerschlüssel im Bereich der Vorsteuer konnte es vorkommen, dass es bei der Übertragung der Umsatzsteuervoranmeldung zur einer Meldung kam. (MT#158271)

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Abrechnung für alle /aktuellen Monate durchführen
      Im Assistent zur Prüfung der Lohnabrechnungen ist das Kennzeichen „Nur beschäftigte Mitarbeiter korrigieren“ voreingestellt. (MT#158259)

  • Korrigiert
    • Abrechnung privat versicherte geringfügig Beschäftigte
      Bei privat versicherten geringfügig Beschäftigten wird kein AG-Zuschuss zum Zusatzbeitrag berechnet. (MT#164683)

    • Krankenkassen-Liste
      In der Krankenkassen-Liste wird der Zusatzbeitrag ab 2019 ausgewiesen. (MT#164318)

    • Mitarbeiter – Externe Meldungen verarbeiten
      Zurückgemeldete SV-Nummern werden beim Verarbeiten der Externen Meldungen in der Abrechnungsvorgabe des Mitarbeiters eingetragen. (MT#162544)

    • Unfallversicherung/Mitarbeiter – UV-Meldungen
      Bei während des Vorjahres ausgeschiedenen Mitarbeitern konnte es vorkommen, dass in der UV-Meldung die Sozialversicherungsnummer nicht eingetragen ist. (MT#164494)
      Wichtig: Nachdem Sie das Update eingespielt haben, öffnen Sie jeden betroffenen Mitarbeiter und verlassen diesen wieder mit SPEICHERN&SCHLIEẞEN. Im Anschluss öffnen Sie den Mitarbeiterdatensatz wieder und kontrollieren die UV-Meldungen.

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Zahlungsverkehrassistent OP
      Im Zahlungsverkehr-OP Assistent wurden die Bezeichnungen einiger Felder angepasst. (MT#164231)

    • Zahlungsverkehreingang/Zuordnungen buchen
      Die Funktion „Zuordnungen buchen“ unter „Zahlungsverkehreingang – weitere“ wurde in „Zahlungsverkehreingang buchen“ umbenannt. (MT#164631)

Build 6042:

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge ausgeben
      Das Kennzeichen „Preise drucken“ aus dem Register „Vorgaben“ wird beachtet. (MT#164240)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Jahresabschluss Lohn
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass nach dem Einspielen eines neuen Lohnzertifikats die Rückmeldung des Stammdatenabrufs nicht verarbeitet werden kann. In diesem Fall ist der Jahresabschluss nicht möglich. (MT#164357)

Build 6041:

E-Commerce

  • Verbessert
    • E-Commerce/Update der Middleware
      In der Abfrage zur Installation einer neuen Middleware-Version steht ein Link zur Änderungsdokumentation zur Verfügung. (MT#163169)
  • Korrigiert
    • E-Commerce/Plattform Artikel (Amazon)
      Die HTML-Artikelbeschreibung wird bei der Synchronisation im korrekten Format an Amazon übergeben. (MT#164036)

Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • ElStEr-Schnittstelle/Elster-Update
      Falls die Elster-Schnittstelle in einer veralteten Version vorliegt, kann das Elster-Update aus dem Programm heraus heruntergeladen werden. Eine Meldung, die beim Schließen des Assistenten auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#164223)

    • Benutzerwechsel
      Beim Wechsel des Benutzers über „Datei – Benutzer wechseln“ werden die Berechtigungsgruppen für den neuen Benutzer korrekt initialisiert. (MT#164190)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Regeln
      Eine Meldung bei einem Vergleich eines Zahlenwerts mit einem Leerstring (‚ ‚) in einer Regelbedingung wurde entfernt. (MT#164236)

    • Regeln in Vorgängen
      Regeln mit Auswertungsposition ‚Berechtigungsprüfung innerhalb des Erfassungsformulars‘ werden auch im Einsehen-Modus beachtet. (MT#163882)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 27.12.2018). (MT#163860)

  • Verbessert
    • Einzugsstellen – Zusatzbeiträge ab 2019
      Wenn in den Vorgaben der Einzugsstellen kein Zusatzbeitragssatz für 2019 hinterlegt ist, wird bei Neuanlage einer Einzugsstelle oder beim Ausführen der Funktion ‚Beiträge holen‘ im Register ‚Zusatzbeitrag ab 01.01.2019‘ der zuletzt gültige Zusatzbeitrag aus 2018 (aufgeteilt auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil) eingetragen. (MT#164086)

  • Korrigiert
    • Abrechnung – Zusatzbeitrag in Gleitzone
      Der Arbeitgeberanteil des Zusatzbeitrags in der Krankenversicherung wird vom ungeminderten KV Brutto berechnet. (MT#164215)
      Wichtig: Betroffene Abrechnungen können manuell oder über den Assistenten unter „Übergeben/Auswerten/ Abrechnung / für alle Monate durchführen“ korrigiert werden. 

    • Jahresabschluss
      Eine Meldung, die in Einzelfällen im Zusammenhang mit Prüfungen zum Zusatzbeitrag auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#164254)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • OP Verwaltung und Mahnwesen/E-Mail-Versand
      Eine Meldung beim E-Mail-Versand mit Speichern im Ausgabeverzeichnis Archiv bei E-Mail-Layouts ohne hinterlegtem Text wurde entfernt. (MT#160967)

Build 6039: 

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 27.12.2018). (MT#0163860)
  • Verbessert
    • Einzugsstellen – Zusatzbeiträge ab 2019
      Wenn in den Vorgaben der Einzugsstellen kein Zusatzbeitragssatz für 2019 hinterlegt ist, wird bei Neuanlage einer Einzugsstelle oder beim Ausführen der Funktion ‚Beiträge holen‘ im Register ‚Zusatzbeitrag ab 01.01.2019‘ der zuletzt gültige Zusatzbeitrag aus 2018 (aufgeteilt auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil) eingetragen. (MT#0164086)


Build 6037:

Die Jahresaktualisierungen für 2019 stehen zur Verfügung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoblatt zur Jahresaktualisierung, das Sie unter Datei/Hilfe/weitere Informationen sowie auf unserer Homepage im Downloadcenter – Dokumente – Funktionsbeschreibungen finden.

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 08.10.2018). (MT#162423)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 20.12.2018). (MT#163814)

  • Korrigiert
    • Übertragung Beitragsabrechnungen, SV-Meldungen, Stammdatenabruf und Lohnnachweis
      Die Übertragung von Daten im Bereich der Sozialversicherung und Berufsgenossenschaften ist wieder möglich. (MT#163977)

Build 6033:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Installation/Desktopverknüpfung zum Programm beim Versionsupdate
      Beim Versionsupdate konnte es vorkommen, dass die Verknüpfung zum Programm entfernt wurde. (MT#163263)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Abweichende Artikeldaten 
      In Ausbaustufe Universal können bei den Abweichenden Artikeldaten bis zu 100 Selektionsfelder angelegt werden. (MT#162978)

    • Erweiterung „Artikelnummer von 25 auf bis zu 50 Zeichen“ 
      Wenn die Länge der Artikelnummer im DB-Manager begrenzt wird, wird diese Beschränkung direkt bei der Eingabe der Artikelnummer wirksam. (MT#163074)

  • Korrigiert
    • Detailansicht Historyauswertung
      Die Werte werden den korrekten Adressen zugeordnet. (MT#163124)

    • Import Vorgangspositionen
      Beim Import von Positionen wird bei Artikeln, bei denen das Feld „Einzelpreise gelten für Menge“ im VK unterschiedlich zum EK ist und dieses Feld in der Importdatei nicht enthalten ist, berücksichtigt, ob es sich um einen Einkaufs- oder Verkaufsvorgang handelt. (MT#163122)

    • Regeln für Abweichende Artikeldaten
      Bei Regeln für Abweichende Artikeldaten mit Auswertungsposition „Während der Erfassung“ werden Feldzuweisungen im Bereich der Rabattstaffeln ausgeführt. (MT#163059)

    • Vorgänge – Regeln mit Regelbedingung
      Bei Regeln mit verknüpften Bedingungen konnte es vorkommen, dass die Regel nicht durchgeführt wurde, wenn in den Bedingungen unterschiedliche Tabellen mit Float-Werten (Reelle-Zahlen) ausgewertet wurden. (MT#163647)

    • Vorgänge wandeln – abweichendes Wandeln
      Beim abweichenden Wandeln wird die Serviceanschrift aus dem Quellvorgang in den Zielvorgang übernommen. (MT#163341)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Sonderabschreibung
      Bei Anlagen mit Sonderabschreibung und einer Nutzungsdauer von 6 Jahren wurde der Abschreibungsbetrag im letzten Nutzungsjahr richtig gestellt. (MT#162541)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • AAG/Parameter/Abrechnung/Betriebsstätten
      Im Register „Adresse“ wurde zum Ansprechpartner eine Auswahlbox zur Hinterlegung des Geschlechts eingebracht. Diese Information wird bei der Übertragung von AAG-Anträgen, Stammdatenabrufen und Lohnnachweisen übermittelt. Wenn das Geschlecht nicht ausgewählt wird, wird bei der Übertragung der Daten eine Hinweismeldung ausgegeben. (MT#158201)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 10.12.2018). (MT#162891)

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Die Prüfung auf Gültigkeit der Sozialversicherungsnummer wurde erweitert. (MT#163014)

  • Korrigiert
    • Druck Lohntaschen
      Bei gesetztem Kennzeichen „für Abrechnungsänderungen in <Monat/Jahr>“ werden im Bereich der Nettolohnarten nur die Lohnarten ausgegeben, die abgerechnet wurden. (MT#162806)

    • ELStAM
      Daten für bereits ausgeschiedene Mitarbeiter, die in einer Monatsliste enthalten sind, werden nach dem Austrittsdatum nicht mehr berücksichtigt. (MT#162908)

    • Lohnnachweis
      In Einzelfällen konnte es bei geringfügig Beschäftigten dazu kommen, dass im Lohnnachweis das UV-Brutto verdoppelt wurde. (MT#163234)

    • Unfallversicherung/Lohnnachweis
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass beim Vorliegen eines Stornos des Lohnnachweises der neue Lohnnachweis nicht aufgebaut wurde. (MT#162455)

    • Unfallversicherung/Stammdatenabruf
      Betriebsnummern, die mit einer „0“ beginnen werden korrekt übertragen. (MT#162567)

Build 6029:

  • Neu
    • E-Commerce/Plattformen – eBay
      Im Register „Vorgaben“ besteht beim Plattform-Typ „eBay“ die Möglichkeit, eine freie Datenbanktabelle im Feld „Fahrzeug-Zuordnungen“ zu hinterlegen, die als Fahrzeugverwendungsliste dient. (MT#162611)

Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Adhoc Exporte nach Excel
      Im Export enthaltene Integer-Felder können in der Excel-Datei summiert werden. (MT#162601)

    • Kalender/Gruppieren
      Hat man im Bereich Kalender die Ansicht „Wochenansicht“ aktiv und führt im Menüband die Funktion „Gruppieren“ mit Auswahl „nach Datum“ durch, dann ist der erste angezeigte Wochentag in der Wochenansicht der Montag. (MT#162616)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Artikel – Schnittstellen – Artikel importieren
      Das Feld „Lagerbuch führen [Art.Lag.LagBuchKz]“ wird beim Import korrekt beachtet. (MT#161911)

    • Artikel – weitere – Artikelpreise neu berechnen
      Bei Artikeln mit Artikelart „Lohnartikel (Dienstleistung)“ und hinterlegtem Kalkulationsschema konnte es vorkommen, dass die Funktion „Artikelpreise neu berechnen“ nicht korrekt arbeitet. (MT#161979)

    • Lager/Inventur Import (mit Lagerplatzverwaltung)
      Bei aktivierter Option „Stellplatzangaben auswerten …“ konnte es beim Inventur Import zu einer Endlosschleife kommen. (MT#162372)

    • Regeln
      Bei der Auswertungsposition „Vor dem Speichern (nach einer Neuanlage, Änderung oder einem Import)“ können wie es bisher auch schon bei „Vor dem Speichern nach einer Neuanlage oder Änderung (über das Erfassungsformular)“ möglich war, Felder mit variabler Länge in Bedingungen ausgewertet werden. (MT#161714)

    • Vorgänge – Positionen
      Bei Artikeln mit hinterlegter Rabattstaffel, die im Feld „Preise gelten für Menge“ einen Wert > 1 haben, wird in den Positionen der Vorgänge im Feld „Einzelpreis“ die Ausweisung der Informationen zur Rabattstaffel korrekt ausgewiesen. (MT#162401)

    • Vorgänge – Schnittstellen – Vorgänge importieren
      Bei Vorgängen, die über einen Import im Register „Liste mit Positionen“ angelegt werden, ist in der Detailansicht „Protokoll“ ein Eintrag zur Vorgangsanlage vorhanden. (MT#162330)

    • Vorgänge nach dem Wandeln über Regeln ausgeben
      Bei Druckausgabe von Vorgängen über Regeln wird das Gesperrt-Kennzeichen der Adressen nicht mehr geprüft. (MT#161645)

Finanzbuchhaltung

  • Verbessert
    • Geschäftsvorfälle/Dauerbuchungen
      Bei der Erfassung von Dauerbuchungen wird bei Splittbuchungen das Enddatum nach dem ersten Teilbuchungssatz festgeschrieben. Damit ist gewährleistet, dass alle Buchungssätze ein gemeinsames Enddatum haben. (MT#155799)

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Es wurde eine Prüfung eingebracht, dass bei Angabe eines Versorgungsbezugs (im Register Steuer) auch das Feld „Jahr (in dem erstmalig Versorgungsbezüge gezahlt wurden)“, gefüllt wird. Damit ist gewährleistet, dass die Lohnsteuerbescheinigung korrekt erstellt werden kann. (MT#161432)

  • Korrigiert
    • Steuer/Abrechnung mit Vergütung für mehrjährige Tätigkeit
      Auch bei Abrechnungen, die eine Lohnart mit aktiviertem Kennzeichen „Vergütung für mehrjährige Tätigkeit“ enthalten, wird die Steuer korrekt berechnet. (MT#162517)
      Wichtig: Betroffene Abrechnungen können manuell oder über den Assistenten unter „Übergeben/Auswerten/ Abrechnung / für alle Monate durchführen“ korrigiert werden. 

    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung
      Wenn die Steuer-Identifikationsnummer im Mitarbeiter nachträglich geändert wird, wird bei den Lohnsteuerbescheinigungen mit der Funktion „Korrektur/Stornierung“ eine Stornierung ausgelöst.

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Zahlungsverkehreingang/Kontoauszüge/Zahlungsverkehreingang
      In den abgeholten Kontoauszügen werden nach Möglichkeit Zeilenumbrüche im Empfängernamen, die durch das übermittelte Datenformat bedingt sind, herausgefiltert. (MT#159656)

  • Korrigiert
    • XML-Überweisungen
      Auch wenn eine Überweisung ausgeführt wird, in der sowohl die Absenderbankverbindung als auch die Empfängerbankverbindung als Hausbank im Mandant hinterlegt sind, wird die korrekte IBAN in der Absenderbankverbindung hinterlegt. (MT#162030)

    • Zahlungsverkehreingang/Kontoauszüge
      Datensätze mit vom Buchungsdatum abweichendem Wertstellungsdatum werden abgerufen, auch wenn das Wertstellungsdatum noch nicht erreicht ist. Im Saldo sind diese Buchungen bereits enthalten. (MT#160369)

    • Zahlungsverkehreingang/Zuordnungen buchen
      In Installationen ohne Modul Finanzbuchhaltung wurde beim Buchen der Zuordnungen eine Meldung entfernt. (MT#160690)

    • Zahlungsverkehrseingang – „Zuordnung buchen“
      Beim Durchführen des Assistenten „Zuordnung buchen“ konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#159747)

Build 6025:

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • E-Mail Anbindung SMTP
      In den Einstellungen von E-Mail Anbindungen vom Typ „SMTP Protokoll“ kann eine Vorgabe E-Mail Adresse hinterlegt werden. Diese wird als Absendeadresse verwendet, wenn im Benutzer keine E-Mail-Adresse hinterlegt ist. (MT#161392)
  • E-Commerce/Plattform-Artikel
    Im DB-Manager kann man in den freien Datenbank-Tabellen bei der Verfügbarkeit auch die Plattform-Artikel Tabellen auswählen. Über die Feldart „Ganze Zahl (Integer)“ lässt sich das Feldeingabekennzeichen „[Plattform]-Artikel (ID)“ wählen. (MT#161724)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert

    • Vorgänge – Auftragsbuchungsliste
      Bei Belegen mit mehreren Steuerschlüsseln werden Rundungsdifferenzen korrekt verteilt. (MT#162174) 

Finanzbuchhaltung

  • Verbessert
    • Geschäftsvorfälle/Parameter – Geschäftsvorfälle – Bücher
      Bei der Neuanlage von Büchern wird geprüft, dass die vergebene Nummer innerhalb des zugelassenen Bereichs von 0 bis 200 liegt. (MT#161806)

  • Korrigiert
    • Geschäftsvorfälle/Parameter – Geschäftsvorfälle – Bücher
      Eine Meldung beim Löschen von Büchern, die mit einer Nummer > 255 angelegt wurden, wurde entfernt. (MT#161807)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung 
      Wird während der Elternzeit in einem 2. Beschäftigungsverhältnis eine Teilzeitbeschäftigung aufgenommen, werden bei der Erstellung der Lohnsteuerbescheinigung die Daten aus beiden Beschäftigungsverhältnissen zusammengefasst und in der Hauptbeschäftigung gemeldet. (MT#153380)

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – Externe Meldungen
      Daten im Bereich „SV-Nummer“ werden nach der Verarbeitung intern als verarbeitet gekennzeichnet und werden nicht wieder als zu verarbeiten angezeigt. (MT#161488)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Prüfung auf Update der Bankingkomponente 
      Die Prüfung wird nicht mehr bei jedem Zahlung ausgeführt, sondern standardmäßig nur noch alle 3 Tage. In allen Bereichen des Zahlungsverkehrs, in denen die Bankingkomponente verwendet wird, steht unter „Weitere“ die Funktion „Auf Update der Bankingkomponente prüfen“ zur Verfügung, mit der man jederzeit manuell die Prüfung anstoßen kann. (MT#159639)

Build 6021:
 
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Firma / Mandant / Filiale öffnen
      Wenn nach der Passworteingabe die vorgeschlagene Mandantennummer geändert wird, bleibt das eingegebene Passwort erhalten. (MT#161224)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Vorgänge – Auftragsbuchungsliste
      Bei Vorgängen, in denen sowohl umsatzsteuerpflichtige als auch umsatzsteuerfreie Positionen enthalten sind, werden bei der Verteilung von Rundungsdifferenzbeträgen aus der Steuerberechnung steuerpflichtige Positionen vorrangig berücksichtigt. (MT#161117)

    • Vorgänge – E-Mail-Versand bei gesperrten Adressen
      Beim Versenden eines Vorgangs als E-Mail erscheint der Sperrvermerk zu einer Adresse nur einmalig. (MT#159974)

  • Korrigiert
    • E-Mail – HTML-Editor
      Wird im HTML-Editor ein Bild eingefügt, und nachträglich im HTML-Editor die Größe per Maus verändert, werden die Größenangaben gespeichert. In Outlook werden die Bilder dann in der gewünschten Größe dargestellt. (MT#159039)

    • Kasse/Signaturanbindung (Österreich)
      In Systemeinstellungen/Anbindungen/Kassenkomponenten/Signaturanbindung lässt sich die Signaturanbindung für alle Kassen unabhängig von den Einstellungen in Kasse 0 einrichten. (MT#161193)

    • Vorgänge – E-Mail-Versand
      In Abhängigkeit von den Kennzeichen „Vorgang exportieren und als Feld bereitstellen“ und „Vorgang als Datei anhängen“ in den Eigenschaften des E-Mail-Layouts konnte es dazu kommen, dass der auszugebende Vorgang vom Benutzer selbst gesperrt wurde. (MT#161171)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Geschäftsvorfälle/Geschäftsvorfälle – Buchungen in Fremdwährung
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass der eingegebene Fremdwährungsfaktor beim Speichern des Buchungssatzes in der letzten Nachkommastelle geändert wurde. (MT#161184)

    • Kontengliederung/Bilanz
      Ab Version 6001 konnte es beim Aufbau der Bilanz mit Vorjahreswerten dazu kommen, dass Konten, die nicht in allen Jahren Buchungen aufweisen, in der Auswertung nicht berücksichtigt wurden und es deshalb zu einer Aktiv-Passiv-Abweichung kam. (MT#161410)
      Das Saldierungsverbot bei den Sammelkonten für Forderungen und Verbindlichkeiten wird wieder beachtet, das ab Version 6001 nicht mehr zum Tragen kam. (MT#161420)

    • Kostenstellen/Archiv Buchungen – Buchung korrigieren
      Wenn nachträglich Kostenstellen bzw. Gegenkostenstellen im Archiv FiBu-Buchungsdatensatz hinterlegt werden, konnte es in einzelnen Konstellationen dazu kommen, dass auf der Kostenstelle der Bruttobetrag statt des Nettobetrags gebucht wurde. (MT#161365)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Banking-Diagnose-Assistent
      Die Protokollierung innerhalb des Banking-Diagnose-Assistenten wurde erweitert. (MT#160693)

Build 6017:
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Vorgänge – Positionen – Dropdown-Menü des Feldes „Einzelpreis“
      Im Drop-Down-Menü des Feldes Einzelpreis wurde der Kontrast Hintergrundfarbe zur Textfarbe verbessert. (MT#160287)

  • Korrigiert
    • Druckdesigner/Offene Posten – Ausgabe Zahlungsvorschau
      Wenn in der Bildschirmausgabe in einem Layout im Bereich Zahlungsvorschau „Gestalten“ oder „Speichern unter“ ausgeführt wird, werden anschließend in der Druckvorschau die Werte korrekt dargestellt. (MT#160143)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Vorgänge mit Kalkulation
      In der Kalkulation wird die Einheit der Lohnkosten aus der ersten Vorgangsposition mit Lohnkosten statt wie bisher aus der ersten Vorgangsposition ermittelt. (MT#160352)

  • Korrigiert
    • Stammdaten – Lagerbuch – Layout Auswertung „Lagerbuch“
      Wird in den Eigenschaften bei der Sortierung neben Lagernummer und Zeitraum auch die Artikelnummer eingegrenzt, dann wird die Eingrenzung der Artikelnummer korrekt berücksichtigt. (MT#160108)

    • Vorgänge – Rechnungsanschrift erfassen
      Fügt man im Vorgang im Register Adressen per Tastaturkürzel „Strg+V“ einen Ortsnamen ein, bleibt eine bereits hinterlegte Postleitzahl unverändert. (MT#160615)

Finanzbuchhaltung

  • Verbessert
    • Anlagenverwaltung/Stammdaten/Anlagen
      Die Performance beim Öffnen von Anlagen wurde bei Mandanten mit einer großen Anzahl von Einträgen im Kontenplan verbessert. (MT#158628)

    • Ausgabeverzeichnis
      Die Suche mit ‚?‘ wird unterstützt (MT#160415)

  • Korrigiert
    • Kontengliederung/Kontengliederungen – E-Bilanz 
      In Einzelfällen konnte es beim Aufbauen der E-Bilanz zu einer Meldung kommen. (MT#160255)
       
    • Geschäftsvorfälle/Geschäftsvorfälle – OP-Ausgleichsliste
      Wenn in der Adresse eine abweichende Kontonummer hinterlegt ist, konnte es innerhalb der Zahlungsbuchung nach dem Schließen der OP-Ausgleichsliste dazu kommen, dass das hinterlegte Personenkonto durch die Adressnummer ersetzt wurde. (MT#160356)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Mandantenstamm
      Im Mandantenstamm gibt es bei dem Kennzeichen „Betriebsaufgabe“ einen weiteren Auswahlgrund „Systemwechsel“. Sie finden das Kennzeichen unter Meine Firma/ Reiter „weitere Angaben“/ Bereich „Lohn: DEÜV- Übermittlung Beitragsnachweis Einstellungen“/ „Firma / Mandant nimmt am Verfahren zur elektronischen Datenübermittlung teil“ aktivieren/ Kennzeichen „Betriebsaufgabe“ aktivieren / Einstellungsgrund „Systemwechsel“. (MT#160424)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 15.10.2018). (MT#160295)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 4. Oktober 2018) (MT#160461)

    • Unfallversicherung/Stammdaten Abteilungen
      Neben der „Veranlagten Gefahrtarifstelle“ steht auch die „Veranlagte Berufsgenossenschaft“ zur Verfügung. Diese Einträge werden als Vorschlagswert bei der Neuanlage von Mitarbeitern (in Abrechnungsvorgabe – Register BGS / FiBu) verwendet, sofern zuvor die Zuordnung zu einer Abteilung vorgenommen wird. (MT#145135)

  • Korrigiert
    • Druck Lohntasche
      Bei geringfügig beschäftigten Mitarbeitern konnte es vorkommen, dass nach Abrechnungsänderungen der Druck der Lohntasche mit Korrekturen keine Daten findet. (MT#159417)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehr – Zahlungsavis
      Bei mehrseitigen Ausgaben konnte es vorkommen, dass in bestimmten Konstellationen eine falsche Adresse für die Ausgabe herangezogen wurde. (MT#160129)

Build 6013:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • E-Mail-Anbindung/SMTP-Versand mit Verschlüsselung
      Ist in den Eigenschaften einer E-Mail-Anbindung eine SMTP-Verbindung mit Verschlüsselung für SSL/TLS hinterlegt, kann der Versand der E-Mails durchgeführt werden. (MT#159967)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagen – Abschreibungsverlauf
      Ist unter PARAMETER – SONSTIGE – GLOBALE EINSTELLUNGEN das Kennzeichen „Doppelklick öffnet Datensätze immer im Einsehmodus“ aktiviert, konnte es vorkommen, dass im Anlagendatensatz im Reiter „Verlauf“ die Abschreibungsverlaufs-Datensätze nicht mit dem Button „Ändern“ (im Menüband unter Erfassung) im Ändernmodus geöffnet werden konnten. (MT#157342)
      Wichtig: Um den Abschreibungsverlaufs-Datensatz im Ändern-Modus zu öffnen (Voraussetzung: das Kennzeichen „Manuelle Abschreibung“ ist aktiviert) klicken Sie bitte im Menüband unter Erfassung auf „Ändern“ und dann im Menüband auf „Tabellentools: Abschreibungsverlauf (Bearbeitung)“ auf den Button „Ändern“. 

    • Drucke Umsatzsteueranmeldung (kumulierte Liste) / (detaillierte Liste)
      Die Werte aus Steuerschlüssel ‚Umsatzsteuervorauszahlung – Vorauszahlung 1/11‘ werden analog zur Umsatzsteuervoranmeldung nur im Dezember ausgewiesen. (MT#157879)

    • Kontenanalyse – Druck „OP-Liste zum Stichtag“
      Wird der Druck der „OP-Liste zum Stichtag“ mit Eingrenzung des Auswertungszeitraums ausgegeben, dann wird der Zeitraum auch bei Sammelbuchungen korrekt beachtet. (MT#159976)

    • Umsatzsteuervoranmeldung mit Elster übertragen
      Bei Steuerbeträgen < 1 € für einen Steuerschlüssel im Bereich der Vorsteuer konnte es vorkommen, dass es bei der Übertragung der Umsatzsteuervoranmeldung zur einer Meldung kam. (MT#158271)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Unfallversicherung/Beitragsabrechnung-UV
      Im Bereich „Übergeben/Auswerten – Auswerten & Übertragen – Berufsgenossenschaft drucken“ steht im Register „Beitragsabrechnung-UV“ die Auswertung „Beitragsabrechnung-UV“ zur Ausgabe der übertragenen Lohnnachweise zur Verfügung. (MT#159371)

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Externe Meldungen
      Die Funktion Externe Meldungen verarbeiten steht auch dann bereit, wenn noch keine Mitarbeiter angelegt sind. Damit ist gewährleistet, dass Rückmeldungen zum Stammdatenabruf bereits vor der Anlage der Mitarbeiter verarbeitet werden können. (MT#160153)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Kontoauszüge – Kontenstand Online aktualisieren
      Ein Klicken auf das „Bitte warten …“-Fenster während des Abholens der Kontoauszüge verursacht keine Meldung mehr. (MT#158955)
      Ist in einer Paypal-Bankverbindung das Kennzeichen „Doppelte Kontobewegungen aussortieren“ gesetzt, dann wird nach dem Ausführen von „Kontenstand Online aktualisieren“ das Feld „Letzter Datenabruf“ aktualisiert. (MT#159398)
      Ist in der Bankverbindung unter „Online Banking Einstellungen“ das Kennzeichen „Doppelte Kontobewegungen aussortieren“ aktiviert und ein Datum für den letzten Abruf hinterlegt, werden in „zusätzlich X Arbeitstage in der Vergangenheit abgefragt“ hinterlegte Werte beim „Kontenstand Online aktualisieren“ beachtet. (MT#159932)

    • Zahlungsverkehreingang/Zuordnung buchen
      Wird im Zahlungsverkehrseingang der Assistent „Zuordnung buchen“ durchgeführt und ist in den Parametern unter „Abrechnung\Zahlungsverkehr Parameter“ das Kennzeichen „Bankverbindung beim Buchen des Eingangs in Adresse prüfen und gegebenenfalls vortragen“ gesetzt, wird die Bankverbindung nach dem Buchen in die Adresse vorgetragen. (MT#159966)

    • Zahlungsverkehrseingang – „Zuordnung buchen“
      Beim Durchführen des Assistenten „Zuordnung buchen“ konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#159747)

Build 6009:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Installation/Die Servicedatei, die Sie im Download-Center auf unserer Homepage herunterladen können, enthält eine neuere Version 23.003 des Druckdesigners 23.
      (MT#159834)

  • Korrigiert
    • Druckdesigner/Druckerkonfiguration
      Werden unter DATEI – INFORMATIONEN – EINSTELLUNGEN – SYSTEMEINSTELLUNGEN – ERWEITERTE EINSTELLUNGEN – DRUCKER UND FAX das Kennzeichen „Auf diesen Arbeitsplatz sollen alle Benutzer die gleiche Druckerkonfiguration benutzen“ aktiviert, werden die Einstellungen korrekt übernommen. (MT#159112)

    • Gestalten und Anzeigen von selbstgestalteten Tabellenansichten.
      Das Gestalten und die Anzeige für selbstgestaltete Tabellenansichten in Kombinationseingabefeldern können wieder korrekt dargestellt werden. (MT#159903)

    • Kalender/Exchange-Abgleich
      Bei Serienterminen mit Serienmuster ‚Monatlich‘ konnte es vorkommen, dass die Termine in Outlook an einem falschen Wochentag angelegt wurden. (MT#158247)

    • Schaubild – Intranet/Internetadresse
      Hat man im Bereich Schaubild den Tab Intranet/Internet eine Webseite eingerichtet, so kann bei Texteingabe im Suchbegrifffeld das Leerzeichen als Worttrennung genutzt werden. (MT#159377)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Artikel – Manueller Lagerzugang
      Im Lagerzugangs-Assistenten kann keine „Lagerbestands-Information“ mehr erfasst werden, wenn ein Abgang gebucht werden soll. (MT#159938)
      Wichtig: Über das Kennzeichen PARAMETER – ARTIKEL – PARAMETER – LAGER – MANUELLER LAGERZUGANG- „Positionsbezeichnung abfragen“ kann ein Informationstext für den Zu- bzw. Abgang erfasst werden.

  • Korrigiert
    • Artikel – Artikelimport
      Beim Import von Artikeldatensätzen mit der Importmethode „Neue Datensätze einfügen, alte aktualisieren“ konnte es vorkommen, dass beim wiederholten Import der gleichen Daten, aber mit geändertem Standard-Lieferanten, dieser nicht in den Artikel-Datensatz geschrieben wurde. (MT#159956)

    • Kasse/Entfernen von Zeilen in der Positionstabelle
      Mit der Tastenkombination STRG+X wird nun in der Positionstabelle der Kasse eine ganze Zeile gelöscht. (MT#159491)

    • Kasse/Skontoberechnung
      Die Skontoberechnung beim Verkauf von skontofähigen Standardarktikeln mit nicht-skontofähigen Gutscheinartikeln wurde richtig gestellt. (MT#159584)

    • Vorgänge – Tabellenansicht „Bestellung vom Kunden“
      Auch bei Verwendung der Tabellenansicht „Bestellung vom Kunden“ wird bei Auswahl einer zusätzlichen Zuschlagsgruppe zu einem Zuschlagsartikel dieser korrekt beachtet. (MT#159853)

    • Zusatzvariablen in Layouts für „Freie Datenbanktabellen“
      Beim Druck der Layouts für „Freie Datenbanktabellen“ konnte es vorkommen, dass die Zusatzvariablen nicht beachtet wurden. (MT#159849)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Druck „Entwicklung des Anlagevermögens“
      Beim Druck „Entwicklung des Anlagevermögens“ konnte es vorkommen, dass bei der zeitlichen Auswahl „Bis Periode 12“ und „Bis Periode 15“ abweichende Buchwerte gedruckt wurden, obwohl in den Perioden 13-15 keine Buchungen erfolgt waren. (MT#158276)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 9.09.2018). (MT#160060)

  • Korrigiert
    • Einzugsstellen – Sätze prüfen
      Bei der Prüfung der Umlagesätze und Zusatzbeiträge werden die aktuell hinterlegten Werte immer aus dem aktuellsten Datensatz gezogen. (MT#159603)

    • Stammdaten Mitarbeiter
      Die Prüfung auf zulässige Zeichen bei der Eingabe wurde für den „Geburtsort“ eines Mitarbeiters richtig gestellt. (MT#159446)

    • Unfallversicherung/Betriebsaufgabe
      Für Mitarbeiter, die bereits im aktuellen Abrechnungsjahr vor der Betriebsaufgabe ausgeschieden sind, wird eine UV-Meldung erzeugt. (MT#159872)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Online buchen unter Lets Trade 5
      Die Meldungen für die zu bearbeiteten Datensätze für das „Online buchen“ unter LetsTrade5 wurden überarbeitet. (MT#158668)

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Importassistent
      Beim Import von Zahlungsverkehrseingangs-Datensätzen aus dem Archiv Zahlungsverkehr wird die korrekte IBAN bei „Bank (Lastschrift)“ eingetragen. (MT#159475)

    • Zahlungsverkehreingang/Kontenstand online aktualisieren
      Kann man den Zeitraum frei definieren, dann wird das eingetragene „Bis“-Datum korrekt beachtet. (MT#159721)

Build 6002:

Mit dieser Version stehen die Funktionen der Version 19 zur Verfügung. Sie können von Benutzern mit Administratorrechten unter Datei/Hilfe/Support & Hotline – Aktivierungen – Version 19 aktiviert werden.

Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Enterprise-Server
      Die Performance bei Verwendung von Anzeigefiltern – besonders in Detailansichten – wurde verbessert. (MT#158567)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Steuer/Digitale Lohnschnittstelle
      Die Werte in der erzeugten Datei „lohnartenabrechnungsdaten.csv“ die Beträge werden korrekt ermittelt. (MT#159785)

Build 6001:
 
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • ElStEr-Schnittstelle
      Die ELSTER-Schnittstelle wurde auf Version 27.8.4.0 (Juli-Update) aktualisiert. (MT#157549)

  • Verbessert
    • Kalender/Synchronisation nach Exchange
      Das Intervall zur automatischen Synchronisation von Terminen nach Exchange wird in Abhängigkeit zur Anzahl der Exchange-Benutzer gewählt. Damit soll eine zeitnahe Verarbeitung gewährleistet werden. (MT#158055)

  • Korrigiert
    • HTML-Editor (ab Pre-Release v19)
      Wenn innerhalb einer Zeile ein Punkt ‚.‘ vorkommt, konnte es vorkommen dass beim Einfügen eines Leerzeichens innerhalb eines Absatzes der Cursor an das Absatzende springt. (MT#158705)

    • Kalender/Exchange-Abgleich
      Bei Serienterminen mit Serienmuster ‚Monatlich‘ konnte es vorkommen, dass die Termine in Outlook an einem falschen Wochentag angelegt wurden. (MT#158247)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Kasse/Kellnerschloss
      Wenn das Kellnerschloss nur kurzzeitig den Kontakt verliert (z.B. durch versehentliches Berühren), bleibt der Benutzer angemeldet. (MT#157317)

    • Vorgänge/Kassenbelege buchen
      Die Performance beim Buchen von Vorgängen und Kassenbelegen wurde insbesondere im Zusammenhang mit der Abarbeitung von Regeln verbessert. (MT#159406)

  • Korrigiert
    • Lager/Detailansicht Bestandsvorschau
      Die Detailansicht „Bestandsvorschau“ beachtet immer das Artikel-Parameterkennzeichen „Bei Artikel in Stücklisten, Fertigungskennzeichen der Stückliste beachten“. (Zuvor wurde es nur in der Kombination mit der Tabelle Artikel beachtet). (MT#159602)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kontengliederungen – Bilanz
      Auch bei aktiviertem Kennzeichen „Soll/Haben“ wird die Bilanz mit den korrekten Werten aufgebaut. (MT#157986)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand: 14.08.2018). (MT#159717)

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Bei der Eingabe der Sozialversicherungsnummer wird auf die Gültigkeit der Prüfziffer geprüft. (MT#159267)

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter
      Änderungen im Feld Sozialversicherungsnummer in der aktuellen Abrechnungsvorgabe werden in das Feld Sozialversicherungsnummer im Mitarbeiter übertragen. (MT#159298)

    • Monatsabschluss
      Wenn eine Version < 5930 upgedatet wird, werden nach dem nächsten Monatsabschluss Korrekturen in 2018 eingestellt, die zwar keine sichtbare Änderung der Abrechnung auslösen, aber für den Aufbau des Lohnnachweises notwendig sind. (MT#159565)

    • Unfallversicherung/Lohnnachweis versenden
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass der Versand des Lohnnachweises mit Hinweis auf Betriebsnummer 0 nicht ausgeführt werden konnte. (MT#159434)

    • Unfallversicherung/Monatsabschluss
      In 5942 konnte es dazu kommen, dass nach einem mit dieser Version ausgeführten Monatsabschluss der Lohnnachweis 2017 mit falschen Werten neu erstellt wurde. (MT#159711)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Mandantenbankverbindungen – Banking Kontakte
      Änderungen in den Banking Kontakten werden korrekt gespeichert. (MT#159694)

 Build 5943: 

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Monatsabschluss
      Wenn eine Version < 5930 upgedatet wird, werden nach dem nächsten Monatsabschluss Korrekturen in 2018 eingestellt, die zwar keine sichtbare Änderung der Abrechnung auslösen, aber für den Aufbau des Lohnnachweises notwendig sind. (MT#159565)
       
    • Unfallversicherung/Monatsabschluss
      In 5942 konnte es dazu kommen, dass nach einem mit dieser Version ausgeführten Monatsabschluss der Lohnnachweis 2017 mit falschen Werten neu erstellt wurde. (MT#159711)
       

Build 5942:

Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Kopieren von Texten aus der Zwischenablage
      Beim Einfügen von Texten aus der Zwischenablage in Eingabefelder mit Zeicheneingrenzung (z.B. Felder für Beträge) werden führende und abschließende Leerzeichen entfernt. Somit müssen diese Leerzeichen nicht manuell entfernt werden. (MT#159576)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Kassenbelege buchen
      Die Performance beim Buchen von Kassenbelegen wurde insbesondere im Zusammenhang mit der Abarbeitung von Regeln verbessert. Außerdem wird beim Kopieren von Texten aus der Zwischenablage in Eingabefelder mit Zeicheneingrenzung (z.B. Zahlenfelder) evtl. vorhandene führende und abschließende Leerzeichen entfernt. (MT#159406)

  • Korrigiert
    • Adressen – Detailansicht Vorgänge
      Wird innerhalb der Detailansicht Vorgänge ein Vorgang kopiert, dessen Anschriftsdaten von den im Stammdatensatz Adressen hinterlegten Anschriften abweichen, wird die Anschrift aus dem Vorgang nur dann in die Adressstammdaten übernommen, wenn die Abfrage zur Übernahme mit ‚ja‘ beantwortet wird. (MT#159448)

    • Adressen – Inhalte einfügen
      Eine Meldung, die bei der Neuanlage von Adressen bei der Funktion „Inhalte einfügen“ auftreten konnte, wenn in der Zwischenablage Leerzeilen mit Leerzeichen enthalten sind, wurde entfernt. (MT#159531)

    • Artikel – Internet
      In der Schaltfläche „Internet“ stehen die Optionen zu E-Mail Rechnungs- und Lieferanschrift des Standardlieferanten zur Verfügung. (MT#159404)

    • Kasse/Kassensturz
      Ein Kassensturz wird immer für die aktuell aktive Kasse ausgegeben. (MT#159028)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Monatsabschluss
      Es konnte vorkommen, dass beim Monatsabschluss Korrekturen erstellt wurden, ohne dass eine Änderung in der Abrechnung vorliegt. (MT#159565)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Firmenstamm – Bankverbindungen
      Beim Einrichten der Hausbank steht bei aktiviertem Kennzeichen „Erweiterte Einstellungen anzeigen“ im Register Online Banking zusätzlich das Register Online Banking Einstellungen zur Verfügung. Dort wurde ein neues Kennzeichen „Transaktionen einzeln ausweisen“ eingebracht. Wenn das Kennzeichen aktiviert ist, werden die als Sammelüberweisungen bzw. Sammellastschriften übergebenen Zahlungen einzeln auf dem Kontoauszug ausgewiesen. (MT#158940)

    • Parameter – Abrechnung – Zahlungsarten (für den Zahlungsverkehr)
      In neu angelegten Mandanten ist in den veralteten Zahlungsarten das Kennzeichen „Zahlungsart ist veraltet“ automatisch gesetzt. (MT#157293)

  • Korrigiert
    • OP Verwaltung und Mahnwesen/Geschäftsvorfälle
      Es konnte vorkommen, dass beim Stornieren einer Zahlung der OP mit negativem Betrag und gedrehtem Soll-/Haben-Kennzeichen erstellt wurde. (MT#159000)

    • Parameter – Abrechnung – Zahlungsarten (für den Zahlungsverkehr)
      Es konnte vorkommen, dass Eingaben im Feld „Verwendungszweck 2“ nicht gespeichert wurden. (MT#159394)

    • Schnittstellen – XML-Datei erstellen
      Beim Erstellen der XML-Dateien für Überweisungen und Lastschriften werden ungültige Zeichen (z.B. ó, é) im Empfängernamen entfernt. (MT#159456)

    • Zahlungsverkehreingang/Kontenstand Online aktualisieren
      Auch wenn in der Bankverbindung das Kennzeichen: „Doppelte Kontobewegungen aussortieren“ aktiv ist, wird der eingegebene Zeitraum beim Abrufen der Kontoauszüge beachtet. (MT#159265)

Build 5934:
Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Auswertung History
      Für den Druck Auswertung History wurde die Vorgabe für das Kennzeichen „Keine Summen für Jahreswerte bereitstellen (zur Optimierung der Ausgabegeschwindigkeit)“ auf aktiv geändert. (MT#159173)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Abschreibungen: AfA Art „Sonderabschreibungen“
      Im Abschreibungsverlauf Sonderabschreibung konnte es vorkommen, dass die Abschreibungsbeträge ab dem 6. Abschreibungsjahr nicht korrekt verteilt wurden. (MT#153155)

    • Kontengliederung/Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
      Wenn beim Aufbau der BWA das Kennzeichen „Kostenstellen separat ausweisen“ aktiviert wird und die 1. Kostenstellen keine Werte enthält, werden alle Kostenstellen korrekt ausgegeben. (MT#158613)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Steuer/Digitale Lohnschnittelle (DLS)
      Mit dieser Programmversion steht Ihnen die Digitale Lohnschnitte (DLS) im Bereich „Personal“ unter DATEI – SCHNITTSTELLEN – SCHNITTSTELLEN zur Verfügung. (MT#145516)

  • Korrigiert
    • Beitragsnachweise übertragen
      Die Übertragung der Beitragsnachweise über Personal – Schaubild – „Beitragsnachweise übertragen“ kann durchgeführt werden. (MT#159320)
       
    • Abrechnung
      Auch Berufsgenossenschaften, die nicht am elektronischen Verfahren teilnehmen (hauptsächlich landwirtschaftliche Unfallversicherungsträger und Feuerwehr-Unfallkassen), werden als gültig erkannt. (MT#159415)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Banking Komponente
      Beim Aufruf des Assistenten „XML-Datei erstellen“ konnte es vorkommen, dass keine Prüfung auf die Banking Komponente erfolgte. (MT#159114)

    • Erstellen einer XML-Datei
      Führt man für einen Zahlungsverkehrsdatensatz den Assistenten „XML-Datei erstellen“ durch, wird der Drucken-Button am Ende des Assistenten aktiv dargestellt. (MT#159026)

    • Kontoauszüge – Abruf Kontoauszüge für ein Paypal-Konto
      Beim Abruf der Kontoauszüge für ein Paypal-Konto, konnte es vorkommen, dass die Sortierung den Endsaldo nicht korrekt einsortierte. (MT#158957)

Build 5930:
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Druckdesigner/Bereiche Kostenstellenanalyse und Kontenanalyse – Auswertungszeitraum
      In Mandanten mit abweichendem Wirtschaftsjahr wurde der Auswertungszeitraum „Periode“ für die Drucke „(Kontenblattliste(frei))“ und „(Kostenstellenblätter(frei))“ entfernt. (MT#155396)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Adressen – Ansprechpartner – Standardkennzeichen
      Ändert man im Adressendatensatz den Ansprechpartner in der geöffneten Detailansicht „Anschriften“, schließt ohne zu Speichern das Fenster „Adressen“ und ändert auf die gleiche Weise wieder einen Adressdatensatz, konnte es vorkommen, dass das Standardkennzeichen für den Ansprechpartner bei zwei Ansprechpartnern hinterlegt wurde. (MT#158693)

    • Vorgänge – E-Mail-Versand
      Beim E-Mail-Versand von Vorgängen konnte es bei der Darstellung von „<IstHTML>“, „Web-Bildern“ und der Extended MAPI Schnittstelle im Programm „MS OUTLOOK“ geben. (MT#158706)

    • Vorgänge – Regeln
      Die Verarbeitung von Regeln, die das anhängen von Positionen beim Wandeln im Zielvorgang setzen, wurde richtig gestellt. (MT#158665)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Manuelle Abschreibung – Nutzungsdauerverlängerung
      Bei einer Nutzungsdauerverlängerung eines Anlagengutes wird ein bereits abgeschriebenes Anlagengut korrekt aktiviert. (MT#157480)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand: 29.06.2018). (MT#158597)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 01.07.2018) (MT#158800)

  • Verbessert
    • Unfallversicherung/Berufsgenossenschaft
      Mit dieser Version werden Anpassungen im Bereich der Berufsgenossenschaften zur Verfügung gestellt. (MT#158169)

  • Korrigiert
    • Modifikationsabrechnung
      Wenn eine Modifikationsabrechnung (fiktive Abrechnung während Fehlzeit Mutterschutz zur Ermittlung des fortgezahlten Entgelts nach einer Lohnerhöhung innerhalb der Fehlzeit) vorliegt, konnte es vorkommen, dass fiktive Beiträge aus der Modifikationsabrechnung in die Beitragsabrechnung übernommen wurden. Betroffene Daten können im DB-Manager mit einer Datenkonsistenzprüfung Mitarbeiter und anschliessendem Neuaufbau der Schätzwerte korrigiert werden. (MT#153049)

    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung erstellen
      Bei Mitarbeitern, die innerhalb eines Jahres mehrfach von lohnsteuerpflichtig auf lohnsteuerfrei und zurück wechseln, konnte es vorkommen, dass nicht für alle relevanten Zeiträumen die Lohnsteuerbescheinigung erstellt wurden. (MT#158463)

    • Unfallversicherung/Druck Berufsgenossenschaft
      Beim Druck der Berufsgenossenschaft mit dem Layout „(Betriebsstätten-Auswertung)“ wurde eine Meldung entfernt. (MT#158814)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Kontoauszüge
      In den Kontoauszugsdatensätzen wird nun das Feld „GVCodeText“ korrekt beschrieben. (MT#159074)

    • Kontoauszüge – weitere – Erneut anwenden
      Beim erneuten Anwenden der Importregeln werden Betrag und Verwendungszweck nicht verändert. (MT#158824)

    • Konvertierung der Bankkonten auf LT5
      Nach der Konvertierung der Bankkonten erscheint nun keine Meldung mehr. (MT#158756)

    • Verwaltung des Datentresors
      Die Verwaltung des Datentresors wurde nach der Einführung von LetsTrade5 überarbeitet. (MT#158933)

    • XML Datei erstellen
      Beim Schreiben einer XML-Datei für den Zahlungsverkehr konnte es vorkommen, dass die Sonderzeichen „&“, „<„, „>“, „´“ und „`“ aus den Adressdatensätzen nicht korrekt verarbeitet wurden. (MT#159037)

    • Zahlungsverkehreingang/Authentifizierung für Paypal-Konten
      Nach einem Update auf LetsTrade5 eines Paypal-Kontos konnte es vorkommen, dass beim Kontenstandsabruf die Authentifizierung nicht korrekt verarbeitet wurde. (MT#158740)

    • Zahlungsverkehreingang/Kontoauszüge PayPal
      Der Verwendungszweck in den mit der neuen Bankingkomponente abgeholten PayPal-Kontoauszügen entspricht im Aufbau denen, die mit der alten Bankingkomponente abgeholt wurden. (MT#158818)

Build 5923:
Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Kontoauszüge – weitere – Erneut anwenden
      Beim erneuten Anwenden der Importregeln werden Betrag und Verwendungszweck nicht verändert. (MT#158824)

    • Zahlungsverkehreingang/Kontoauszüge PayPal
      Der Verwendungszweck in den mit der neuen Bankingkomponente abgeholten PayPal-Kontoauszügen entspricht im Aufbau denen, die mit der alten Bankingkomponente abgeholt wurden. (MT#158818)

Build 5922:
Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Abrechnung geringfügig beschäftigte Altersvollrenter 
      Bei geringfügig beschäftigten Altersvollrentnern, die auf die RV-Freiheit verzichten (Beitragsgruppenschlüssel 6100 mit aktiviertem Kennzeichen: „Erklärung zum Verzicht zur RV-Freiheit liegt vor“) wird der Beitrag zur RV korrekt verteilt. (MT#158535)

    • Monatsabschluss
      Wenn in Parameter/Betriebsstätten/Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben der Beitragsmaßstab 5 hinterlegt ist, wird im Monatsabschluss nicht mehr auf einen fehlenden Stammdatenabruf hingewiesen, da dieser nicht notwendig ist. (MT#158553)

Build 5921:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • DATEV-Schnittstelle/Export Buchungsstapel (bei Ist-Versteuerung)
      Bei Buchungen mit vorangestelltem Steuerschlüssel nur die reine Kontonummer (ohne Steuerschlüssel) in das Feld Kontonummer gestellt. (MT#156892)

    • E-Mails – HTML-Editor (ab Pre-Release v19)
      Beim Einfügen eines Leerzeichens innerhalb eines Absatzes bleibt die Cursorposition erhalten. (MT#158075)

    • ELSTER-Schnittstelle/EU-Steuermeldung übertragen
      In den Geschäftsvorfällen erfasste UStIDs (bei Abweichungen von den in der Adresse hinterlegten UStID) werden bei der Übertragung der ZM-Meldung beachtet. (MT#157599)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Adressen – Anschrift aus Zwischenablage einfügen
      Die Erkennung und Zuordnung der Informationen aus der Zwischenablage wurde verbessert. (MT#157399)

  • Korrigiert
    • E-Mail – HTML-Editor – Eingebettete Bilder
      Wird über den HTML-Editor über die Schaltfläche „Bild einfügen“ ein Bild eingebettet und per E-Mail versendet, dann konnte es vorkommen, dass das eingebettete Bild nicht korrekt im Postfach des Empfängers dargestellt wurde. (MT#157696)

    • Lager/Lagerplatzbewegungsvorschlag
      Die im Artikellager im Register „Lagerplatz“ einstellbare Buchungspriorität für Warenzugang wurde in bestimmten Konstellationen von freien Lagerplätzen nicht immer richtig beachtet. (MT#157983)

    • Stammdaten Adressen – Detailansicht „Adressspezifische Preise“
      In der Detailansicht „Adressspezifische Preise“ wird auch der VK-Preis angezeigt. (MT#158190)

    • Stammdaten Adressen – Detailansichten
      Auch wenn in der Mehrfachsuche in Anschriften-Suchfeldern Daten eingetragen sind, bleiben nach einem Bereichswechsel die vorher geöffnete Detailansichten erhalten. (MT#158062)

    • Vorgänge
      Im Bereich „Archiv Vorgänge“ konnte es beim Ausführen des Assistenten „Bereich löschen“ bei Auswahl der Vorgangsart „Angebote“ und setzen des Filters für Historydatum zu einer Meldung kommen. (MT#157987)

    • Vorgänge – Buchungssatzerstellung
      Beim Ändern von bereits gebuchten Vorgängen mit aktivem Buchungsparameter „wenn möglich Splittbuchung erzeugen“ und mehreren angesprochenen Erlöskonten wird die Splittbuchung als Ganzes storniert und die Buchungen neu eingestellt. Damit wird vermieden, dass es zu ungültigen Buchungssätzen kommt, wenn durch die Änderung des Vorgangs nur noch ein Erlöskonto angesprochen wird und somit keine Splittbuchung mehr erzeugt werden muss. (MT#158304)

    • Vorgänge – E-Mail-Versand
      Beim Versand einer E-Mail aus dem geöffneten Vorgang heraus konnte es zu einer Meldung „DataSet not in editing mode“ kommen, wenn in der E-Mail-Anbindung eingestellt ist, dass die E-Mails erst nach Bestätigung versendet werden sollen. (MT#157834)

    • Vorgänge – Sammelvorgänge erstellen
      Beim Erstellen von Sammelvorgängen mit aktivierter Option „Gleiche Positionen zusammenfassen“ werden auch Variantenartikel korrekt berücksichtigt. (MT#158176)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/GWG (Sofortabschreibung)
      Bei GWG mit hinterlegtem Restwert wird dieser beim Einlesen der Anlagenbuchungen in die Finanzbuchhaltung nicht verändert. (MT#158076)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Abrechnung für behinderte Menschen in geschützten Einrichtungen – AAG
      Für Arbeitnehmer mit Personengruppe 107 fällt ab 01.01.2018 Umlage (U1 und U2) an, sofern der Arbeitgeber umlagepflichtig ist. (MT#157964)

    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Im Register „Einzugsstellen“ – Abschnitt „Umlage“ ist das Kennzeichen „von der Umlage 2 befreit“ neu eingebracht worden. Damit kann man steuern, dass bei betroffenen Mitarbeitern, die von der Umlage 2 befreit sind, keine Umlagenberechnung U2 stattfindet. (MT#158298)

    • Unfallversicherung/Berufsgenossenschaft drucken
      Im Register „Betriebsstättenauswertung“ steht eine neue Liste „Betriebsstätten-Auswertung“ bereit, mit der die an die Berufsgenossenschaften zu meldenden Daten nach Betriebsstätte und Mitarbeiter aufgeschlüsselt aufgelistet werden. Diese Auswertung ersetzt die bisherigen jahresbezogenen Auswertungen. (MT#157876)

  • Korrigiert
    • ELStAM/Mitarbeiter – ELStAM
      Ist für einen Mitarbeiter bereits ein Austritt erfasst und somit das Beschäftigungsverhältnis beendet, die ELStAM Abmeldung bereits versendet, allerdings ist noch keine Abmeldebestätigung für ELStAM im Mitarbeiter hinterlegt, wird eine Ummeldung bei einem Zertifikatswechsel des ELStER-Zertifikats erzeugt. (MT#157214)

    • Mitarbeiter – Externe Meldungen
      Eine Meldung beim Aufruf „Mitarbeiter/weitere/Externe Meldungen verarbeiten“, die in Einzelfällen auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#158237)

    • Modifikationsabrechnung
      Wenn eine Modifikationsabrechnung (fiktive Abrechnung während Fehlzeit Mutterschutz zur Ermittlung des fortgezahlten Entgelts nach einer Lohnerhöhung innerhalb der Fehlzeit) vorliegt, konnte es vorkommen, dass fiktive Beiträge aus der Modifikationsabrechnung in die Beitragsabrechnung übernommen wurden. Betroffene Daten können im DB-Manager mit einer Datenkonsistenzprüfung Mitarbeiter und anschließendem Neuaufbau der Schätzwerte korrigiert werden. (MT#153049)

    • SV-Meldungen und Beitragsnachweise versenden
      Es konnte vorkommen, dass die Annahmestelle ARGE AOK-Rechenzentrum, Betriebsnummer 93951443 die Daten nicht entschlüsseln und somit nicht verarbeiten konnte. (MT#158034)

    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung – Doppelbesteuerungsabkommen
      Der Bruttoarbeitslohn wird auch beim Vorliegen von steuerfreiem Arbeitslohn nach Doppelbesteuerungsabkommen korrekt ausgewiesen. (MT#157919)

    • Steuer/Mitarbeiter – Lohnsteuerbescheinigungen
      Wenn eine stornierte Lohnsteuerbescheinigung vorliegt, wird diese bei der Neuerstellung der Lohnsteuerbescheinigung bei der Prüfung auf Zeitraumüberschneidung nicht berücksichtigt. (MT#158119)

    • Unfallversicherung/Mitarbeiter – UV-Meldungen
      Ein Einzelfällen konnte es vorkommen, dass bei ausgeschiedenen Mitarbeitern mit Personengruppe 190 keine UV-Meldungen erzeugt wurden. (MT#158160)

Zahlungsverkehr

  • Neu
    • Bankingkomponente
      Die Bankingkomponente wurde von Version 2 auf 5 updgedatet. Mit dieser Version wird die von PayPal ab 1.7. geforderte Verschlüsselung unterstützt. (MT#158101)

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehreingang – Zuordnung buchen
      Das Buchungskonto der Zahlart in Parameter/Abrechnung/Zahlungsarten (für Zahlungsverkehr) hat beim Buchen der Zahlungsverkehreingänge eine höhere Priorität als das Buchungskonto der Mandanten-Bankverbindung. Sofern der Zahlart kein Buchungskonto zugewiesen wurde, wird das Buchungskonto der Bankverbindung benutzt. (MT#158126)

Build 5919:
E-Commerce

  • Korrigiert

    • eBay: Import Kategorien, Eigenschaften und Einstell-Optionen
      Eine Meldung beim Initialimport in Ausbaustufe Professional wurde entfernt. (MT#158175)

Build 5918:
Warenwirtschaft

  • Korrigiert

    • Vorgänge wandeln
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass ein nicht ausgewählter Vorgang gewandelt wird, wenn das Wandeln aufgerufen wird, während sich die Anzeige noch aktualisiert. (MT#157995)

Build 5917:

Mit dieser Version steht die e-commerce-Lösung zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage https://www.microtech.de/produkte/e-commerce/
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Berechtigungsstrukturen
      Wurde eine hohe Anzahl an Berechtigungsstrukturen angelegt, kommt beim Druck der „Berechtigungsstrukturen“ keine Meldung mehr. (MT#157923)

    • DATEV-Schnittstelle/DATEV-Export
      Beim DATEV-Export mit einer sehr hohen Anzahl an Adressdatensätzen (> 300 k), kommt keine Meldung mehr und der Export kann durchgeführt werden. (MT#154631)

    • Kalender/Exchange
      Ein Termin der in Outlook erstellt und in büro+ geändert wurde, wird korrekt synchronisiert. (MT#157728)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • GAEB, Elda-/Zveh-Norm, Bürgerle, Datanorm/Artikelimport – Mehrwertsteuerkennzeichen
      In deutschen Mandanten wird bei einem Datanorm-Import einer Importdatei mit Artikeldatensätzen und Mehrwertsteuerkennzeichen eine korrekte Übernahme der Steuerschlüssel durchgeführt. (MT#149709)

    • Projekte – Detailansicht „Umsatz Kostenstelle“
      In der Detailansicht „Umsatz Kostenstelle“ konnte es vorkommen, dass bei einem Wechsel auf einen anderen Tab und wieder zurück die zuvor eingestellte Vergleichsart nicht erhalten blieb. (MT#157871)

    • Verkauf – Stammdaten – Artikel – Detailansicht „Internetverweise“
      Betätigt man in der Detailansicht „Internetverweise“ die Menübandschaltflächen für die vorherige und die nächste Seite, konnte es zur einer Meldung kommen, wenn keine vorherige oder nächste Seite existiert. (MT#157595)

    • Vorgänge – Drucken gesperrter Datensätze
      Liegt eine Berechtigungsstruktur vor, in der ein Benutzer keine gesperrten Datensätze drucken darf, können auch über „Ausgabe bearbeiten“ keine gesperrten Datensätze gedruckt werden. (MT#157894)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Unfallversicherung/Berufsgenossenschaft- und Mitgliedsnummer
      Beim Druck des Layouts „Lohnnachweis aufgeschlüsselt (2016)“ werden die Daten zu der Berufsgenossenschaft und die Mitgliedsnummer gedruckt. (MT#152772)

Build 5913:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Datei – Hilfe – Support & Hotline
      Es steht ein Link zur Verfügung, mit dem das Service-Portal geöffnet werden kann. (MT#145898)

  • Verbessert
    • Enterprise-Server
      Die Performance beim Aufbau von Detailansichten wurde verbessert. (MT#157372)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Ausgabe Vorgänge – Layout (Positionen)
      Das Vorgabelayout (Positionen) wurde überarbeitet und vereinfacht. Das äußere Erscheinungsbild des Vorgangsdrucks hat sich dadurch nicht verändert. Das bisherige Layout steht noch als Layout unter dem Namen (Positionen_Abschlusstexte) zur Verfügung. (MT#142051)

    • Vorgänge – Buchungsparameter – Vorgaben „Für das Wandeln in diesen Vorgang“ bei Gutschriften
      Die Vorgaben „Positionen in neuen Vorgang“ für das Wandeln in Gutschriften wurden angepasst. Die neue Vorgabe für das Wandeln in Gutschriften ist nun „Positionen kopieren“ statt „Positionen verschieben“. Diese Änderung gilt nur für neu angelegte Mandanten. Wenn Sie diese Einstellung in bestehenden Mandanten verwenden möchten, müssen Sie die Parametereinstellung „Positionen in neuen Vorgang“ im Register „Für das Wandeln in diesen Vorgang“ manuell ändern. (MT#157554)

  • Korrigiert
    • Vorgänge stornieren – automatisch Gutschriften erstellen
      Beim Stornieren von Vorgängen steht nur dann eine Auswahl beim Kennzeichen „automatisch Gutschrift erstellen als“ zur Verfügung, wenn unter VERKAUF – VORGÄNGE – START – PARAMETER – VORGÄNGE UND ZWISCHENBELEGE – ARTEN bei der Vorgangsart „Gutschrift“ das ‚Benutzt‘-Kennzeichen aktiviert ist. (MT#157274)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Druck Anlagenspiegel
      Im Anlagenspiegel wird eine bereits vollabgeschriebene Anlage nur dann ausgewiesen, wenn diese im gewählten Zeitraum zu berücksichtigen ist. (MT#154805)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben 
      Bei ausgewählter Personengruppe 111 und 122 steht das neue Kennzeichen „Umschüler“ bereit. Wenn das Kennzeichen aktiviert ist, erfolgt die Berechnung der RV- und AV-Beiträge auf Basis von 1% der Bezugsgröße. (MT#153400)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 08.05.2018). (MT#157734)

    • Stammdaten Mitarbeiter
      Die Sozialversicherungsnummer wurde aus dem Bereich „SV-Nr./St.-ID/Eintritt/Tätigkeit“ in die Abrechnungsvorgaben – Register „Tätigkeit“ verschoben, damit eine evtl. Änderung der SV-Nummer in den Auswertungen korrekt ausgewiesen werden kann. (MT#155745)

  • Verbessert
    • Unfallversicherung/Externe Meldungen verarbeiten
      Bei der Verarbeitung der Daten aus dem Stammdatenabruf werden die gemeldeten Gefahrtarifstellen im Protokoll ausgewiesen. (MT#157628)

  • Korrigiert
    • ELStAM/Mitarbeiter – ELStAM
      Bei einer Änderung der Abrechnungsvorgabe eines neu eingetretenen Mitarbeiters, die eine Abmeldung von ELStAM auslöst, wird das Austrittsdatum korrekt gesetzt. (MT#157320)

Build 5910:

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Einzugsstelle AOK Sachsen-Anhalt
      Die Übermittlung der Daten im Bereich der Sozialversicherung für die AOK Sachsen-Anhalt erfolgt an die Annahmestelle mit Betriebsnummer 93951443. Diese Annahmestelle ist ab 08.05.2018 gültig – deshalb darf vor diesem Termin keine Übertragung mit dieser Programmversion für die AOK Sachsen-Anhalt erfolgen. (MT#0156429)


Build 5909:

Mit dieser Version steht das Pre-Release V19 zur Verfügung. 

Bereichsübergreifend

  • Bildschirmskalierung > 100%
    ! Eine in Windows eingestellte Bildschirmskalierung von über 100% beeinflusst die Druckausgaben nicht. (MT#0157295)

 Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Übersicht Anschriften
      Das Verschieben von Ansprechpartnern aus der Detailansicht „Ansprechpartner“ per Drag & Drop (Ansprechpartner markieren und auf eine abweichende Adressnummer ziehen) arbeitet korrekt. (MT#157091)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 04.04.2018) (MT#156177)

  • Verbessert
    • Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten
      In Betriebsstätte 0 (Hauptbetrieb) wird im Feld „Betriebsnummer“ die Betriebsnummer aus den Firmendaten – Register Arbeitsagentur angezeigt. (MT#156527)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften
      In der Funktion „Inhalt einsehen“ im Bereich „Stammdatenabruf-Ausgang“ und „Stammdatenabruf-Eingang“ wird die Dateinummer mit angezeigt. (MT#156402)

  • Korrigiert
    • Abrechnung privat versicherte AN nach Ablauf Lohnfortzahlung
      Der Arbeitnehmeranteil KV und PV bei privat versicherten AN in einem Teilmonat (z.B. wegen Krankengeldbezug nach Ablauf der Lohnfortzahlung) wird korrekt gekürzt. (MT#155521)

    • Abrechnung von Einmalbezügen
      Eine Rundungsdifferenz bei der Berechnung der KV- und PV-Beiträge von Einmalbezügen wurde entfernt. (MT#147569)

    • Steuer/Mitarbeiter – Lohnsteuerbescheinigungen
      Beim Storno einer bereits gesendeten Lohnsteuerbescheinigung (Funktion ‚Korrektur/Stornierung‘ im Mitarbeiter – Lohnabrechnungsdaten) wird neue Datensatz mit dem korrekten Jahr angelegt. (MT#157027)

    • Unfallversicherung/Übertragen Lohnnachweis
      Der Lohnnachweis für Fremdgefahrtarifstellen wird übertragen. (MT#156434)
      Wichtig: Bitte prüfen Sie, ob unter Parameter/Abrechnung/Betriebsstätten – Register Berufsgenossenschaften Lohnnachweise für 2017 noch nicht übertragen sind. Ist dies der Fall, rufen Sie bitte nach dem Update die Funktion „Übergeben/Auswerten – Abrechnung – Aktualisierung Lohnnachweis nach Korrektur“ auf und übertragen anschließend den Lohnnachweis 2017 erneut. 
       
    • Versenden von Daten im Bereich Sozialversicherung
      Die Ursache für negative Rückmeldungen zur Antwortabholung wurde beseitigt. (MT#157276)

Zahlungsverkehr

  • Verbessert
    • Parameter – Offene Posten / Parameter – Abrechnung
      Im Bereich Zahlungsverkehr – Parameter – Abrechnung wurde ein neuer Eintrag „Zahlungsarten (für Zahlungsverkehr“ geschaffen. Hier sind die Einstellungen zu den einzelnen Zahlungsarten pro Zahlungsart zusammengefasst, die an unterschiedlichen Stellen im Bereich Parameter – Offene Posten zu finden waren. Nähere Informationen erhalten Sie unter https://portal.microtech.de/support/anleitungen/bereichs%C3%BCbergreifend . (MT#147844)

Build 5905:
 

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 29.03.2018). (MT#156248)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Kasse/Kassenbericht
      Wenn Kassenbelege, bei denen Gutscheine eingelöst wurden und ein Restbetrag mit einer Zahlart außer „Bar“ beglichen wurde, im Kassenbericht enthalten sind, wird dies in der Ausweisung der Zahlart „Bar“ korrekt berücksichtigt. (MT#155855)
       
    • Vorgänge wandeln
      Eine Meldung beim Wandeln unter Windows 10 bei (in Windows-Systemsteuerung) eingestellter Auflösung von 125% DPI wurde entfernt.

Finanzbuchhaltung

  • Verbessert
    • Geschäftsvorfälle
      Eigene Abläufe (Funktionen) über Regeln können auch im Bereich der Geschäftsvorfälle aufgerufen werden. (MT#155714)

    • Geschäftsvorfälle/Buchungslauf
      Vor dem Verbuchen von Proforma-Splittbuchungen wird die gesamte Buchung auf Fehler geprüft. Somit können Sachlagen, die zum Zeitpunkt der Buchungserfassung noch nicht vorlagen (z.B. eine neue Fehlerprüfung über Regeln), erkannt werden. (MT#156009)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 04.04.2018) (MT#156177)
  • Verbessert
    • Abrechnung/Monatsabschluss
      Solange Stammdatenabruf noch nicht erfolgt ist bzw. die Rückmeldung noch nicht verarbeitet wurde, ist es möglich, Gefahrtarifstellen manuell zu hinterlegen und die Abrechnung sowie den Monatsabschluss durchzuführen. Erst beim Jahresabschluss ist es zwingend notwendig, dass die von der UV zurückgemeldeten GTS verarbeitet wurden. Es ist aber dringend zu empfehlen, den Abruf und die Verarbeitung des Stammdatenabrufs so früh wie möglich durchzuführen, um Nacharbeiten bei Abweichungen der Rückmeldung zu den manuell erfassten GTS zu vermeiden. (MT#154003)
    • Monatsabschluss
      Im Protokoll wird auf fehlende Übertragungen des Lohnnachweises für das Vorjahr hingewiesen. (MT#153812)
       
    • Unfallversicherung/Versand Lohnnachweis
      Vor dem Versand wird geprüft, dass nur die aus dem Stammdatenabruf zurückgemeldeten Gefahrtarifstellen im Lohnnachweis enthalten sind. Wenn andere GTS enthalten sind, ist der Versand nicht möglich. (MT#154079)

Build 5901:
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Datenserver/BPConfig.exe
      Wenn man die Serverkonfiguration (BPConfig.exe) mit dem Startparameter -ExtendedStatistik aufruft, kann auch ohne eingetragene Aktivierung für den Enterprise-Server unter dem Register „Servername/Cache/Protokolle“ in der Gruppe „Servername“ über die Funktion „Statistik einblenden“ die aktuelle Server-Statistik eingeblendet werden. Auf der Seite „Statistik“ kann über den Link „Beschreibung“ eine Dokumentation im Browser geöffnet werden. (MT#154469)

  • Korrigiert
    • DATEV-Schnittstelle/Export Buchungsstapel (bei Ist-Versteuerung)
      Bei Buchungen, bei denen der Steuerschlüssel bei der Kontonummer vorangestellt ist, erfolgt die Prüfung der Länge der Kontonummern korrekt. (MT#155603)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Chefauswertung Adressen
      Auch wenn eine Eingrenzung nach Ansprechpartner oder Anschrift vorgenommen wurde, werden nicht alle vorhandenen Daten ausgegeben. Dabei ist zu beachten, dass Adressen ohne Ansprechpartner bei einer Eingrenzung über Ansprechpartner nicht berücksichtigt werden können. (MT#155378)

    • Kasse/Kassenauswertung Monatsabschluss
      Der Roherlös wird korrekt ausgewiesen. (MT#154544)

    • Kasse/Kassenstand – Export Datenerfassungsprotokoll (nur Österreich)
      Der gewählte Pfad für die Exportdatei wird in den Eigenschaften des Export-Layouts gespeichert. (MT#142910)

    • Kasse/Storno Kassenbelege
      Im Adressumsatz wird der Betrag des Stornobelegs korrekt beachtet. (MT#155525)

    • Positionen importieren
      Beim Import von Positionen, bei denen im Artikel in „Preise gelten für Menge“ ein Wert hinterlegt ist, erfolgt die Berechnung des Preises nach den selben Regeln wie bei der manuellen Erfassung. (MT#154608)

    • Vorgänge – Eingangsrechnungen
      Ist in einer Eingangsrechnung der Buchungsparameter „Positions-Einzelpreis in EK-Preis des Artikellieferanten zurückschreiben (nur bei Eingangsrechnung)“ aktiv, dann wird dieser auch dann berücksichtigt, wenn der Einzelpreis im Vorgang sich zum EK-Preis im Artikel-Lieferanten-Datensatz nicht unterscheidet, aber ein Rabatt hinterlegt wurde. (MT#155061)

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Firmenstamm
      Unter „Weitere Angaben“ steht das neue Kennzeichen „GoBD-Konform“ zur Verfügung. Wenn dieses Kennzeichen aktiviert wird, wird vor der Übermittlung von Daten (z.B. über die Elster-oder DATEV-Schnittstelle) geprüft, ob noch unverarbeitete Daten (z.B. Buchungen im Bereich der Geschäftsvorfälle) vorliegen. (MT#131894)

  • Korrigiert

    • Geschäftsvorfälle/Geschäftsvorfälle – Zahlungsbuchung mit Buchführungshelfer
      Ein im Buchführungshelfer vorangestellter Steuerschlüssel bleibt bei der Erfassung einer Zahlungsbuchung erhalten. (MT#153104)
       
    • Geschäftsvorfälle/Geschäftsvorfälle – weitere – Alle Proformabuchungen aufrollen
      Beim Ausführen dieser Funktion konnte es zum Einfrieren des Programms kommen.

    • Kontenplan – Sachkonten mit unterschiedlicher Länge
      Wenn (laut Definition im Formenstamm) Sachkonten mit unterschiedlicher Länge zugelassen sind, können neue Sachkonten ohne Meldung angelegt werden. (MT#152782)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 21.03.2018). (MT#153107)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben
      Die Schaltfläche „Mitgliedsnummer der BG prüfen“ wurde entfernt, da das zentrale Verzeichnis der Mitgliedsnummern auf Seiten der ITSG nicht mehr gepflegt wird. Stattdessen wird direkt bei der Eingabe der Mitgliedsnummer geprüft, ob die erfasste Mitgliedsnummer den Formatvorgaben der jeweiligen Berufsgenossenschaft entspricht. (MT#153999)

  • Verbessert
    • Druck Lohnkonto
      Im Kopfbereich wird der Personenstatus ausgewiesen. Die Mehrfachbeschäftigung wurde an dieser Stelle entfernt, da sie im Bereich ’sozialversicherungspflichte Bruttobezüge‘ bereits ausgewiesen wird. (MT#154093)

    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben – Vortragswerte bei Systemwechsel
      Bei Mitarbeitern, die mit Grund ‚Systemwechsel‘ eintreten, können die bisher angefallenen UV-Stunden hinterlegt werden. (MT#154660)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben
      Bei der Anlage von BG-Vorgaben wird geprüft, ob die ausgewählte Berufsgenossenschaft im gewählten Zeitraum gültig ist. (MT#153863)

    • Unfallversicherung/Versenden Lohnnachweise
      Die Prüfung, ob alle Stammdatenabrufe erfolgt sind, wird nur dann ausgeführt, wenn für den entsprechenden Zeitraum eine BG-Vorgabe existiert. (MT#154624)

  • Korrigiert
    • Lohn Zahlungsverkehrs-Assistent
      Bei der Erstellung der Überweisungen im Bereich Mitarbeiter-Vertragsabzüge wird das „Layout für Verwendungszweck 2“ aus Parameter/Abrechnung/Layouts für Verwendungszweck im Zahlungsverkehr – Mitarbeiter (VWL) korrekt beachtet. Nur bei Zahlungen, die eine Vertragsart mit VWL haben, wird der Verwendungszweck 2 ausgewertet. (MT#154420)

    • Lohntaschen E-Mail
      Beim Versand der Lohntaschen per E-Mail wird das Kennzeichen ‚für Abrechnungsänderungen in <Monat>‘ aus den Eigenschaften des Drucklayouts beachtet. (MT#154958)

    • Unfallversicherung/Lohnnachweis
      Bei der Übertragung eines Storno-Lohnnachweises konnte es vorkommen, dass ein neuer Lohnnachweis mit Nullwerten übertragen wurde. (MT#152826)
      Es konnte vorkommen, dass beim Monatsabschluss der Lohnnachweis aus dem Vorjahr storniert und erneut zur Übertragung bereitgestellt wurde, ohne dass eine meldepflichtige Änderung vorlag. (MT#155009)

Zahlungsverkehr

  • Neu
    • Schnittstellen – XML-Datei erstellen – Lastschriften
      Die Adresse des Zahlungspflichtigen wird angegeben, wenn die Bank des Zahlungspflichtigen in einem Land außerhalb des EWR liegt. (MT#151852)

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Assistent Offene Posten zuweisen
      Wenn die Kennzeichen ‚Adressnummer‘ und ‚Belegnummer‘ aktiviert sind, erfolgt eine Zuweisung auch wenn nur eine der Bedingungen erfüllt ist. (MT#154598)

Build 5852:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Druckereinstellungen
      Auch beim Wechsel des Mandanten über „Datei – Zuletzt verwendet“ werden die hinterlegten Druckereinstellungen des ausgewählten Mandanten verwendet. (MT#143743)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Kasse/Layouts Kasse – Zwischenbelege – Gutscheine auf Bon
      In den Vorgabelayouts für „Gutscheine auf Bon“ und „Gutscheine auf Bon mit Barcode“ wurden nicht benötigte Steuervariablen entfernt. (MT#148102)

  • Korrigiert
    • Assistent Artikelpreise neu berechnen
      Beim Speichern eines neuen Schemas wird das ‚(Standard)‘-Schema nicht verändert. (MT#153333)

    • Kasse/GWK elPay – Diagnose Prüfung
      Bei korrekter Anbindung von GWK elPay kommt bei einer Diagnose-Prüfung keine Meldung mehr. (MT#153330)

    • Kasse/Kassenbericht
      Im Bereich „Kassenstand nach Zahlarten“ werden eingelöste Gutscheine nicht mehr bei der Zahlart „Bar“ berücksichtigt. (MT#152807)

    • Vorgänge – Export über Regel
      Wird ein zusammengesetzter Export über eine Regel angestoßen und im Anschluss ein manueller Export durchgeführt, wird der Dateiname aus den Eigenschaften vorbelegt. (MT#147517)

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Kontengliederung/Kontengliederungen – E-Bilanz
      Die Übertragung der E-Bilanz wird nun im Bereich Kontengliederungen – Schnittstelle vorgenommen. Für Taxonomien bis 5.4 steht die Übertragung über die Elster-Schnittstelle zur Verfügung, ab Taxonomie 6.0 erfolgt ein Export in eine XBLR-Datei. Diese Datei kann beim Bundesanzeiger eingereicht werden. (MT#147181)

  • Korrigiert
    • Geschäftsvorfälle – weitere – Alle Proformabuchungen aufrollen
      Bei dem Ausführen der Routine zum Aufrollen der Proformabuchungen konnte es vorkommen, dass bereits endgültig gebuchte Buchungen (die noch in der Übersicht stehen) erneut verbucht wurden. (MT#153775)

    • Kontengliederungen – (Einnahme- Überschußrechnung (inkl. Formular) 2016) bzw. 2017
      Rücklagen (im Formular in Zeile 51 ausgewiesen) werden bei der Ermittlung des steuerpflichtigen Gewinns/Verlusts korrekt berücksichtigt. (MT#152911)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Die Druckgruppen „Monatsabschluss 2018“ und „Jahresabschluss 2018“ stehen zur Verfügung.
      (MT#151871)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben
      Die Schaltfläche „Mitgliedsnummer der BG prüfen“ wurde entfernt, da das zentrale Verzeichnis der Mitgliedsnummern auf Seiten der ITSG nicht mehr gepflegt wird. Stattdessen wird direkt bei der Eingabe der Mitgliedsnummer geprüft, ob die erfasste Mitgliedsnummer den Formatvorgaben der jeweiligen Berufsgenossenschaft entspricht. (MT#153999)

  • Verbessert
    • ELStAM/Abrechnung – Berechnung sonstige Kirchensteuer
      Die Ermittlung der anfallenden Kirchensteuer bei sonstigen Konfessionen berücksichtigt die von ELStAM gelieferten Konfessionen. (MT#150263)

    • Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben
      Nachdem der Stammdatenabruf mit „Externe Meldungen verarbeiten“ verarbeitet wurde, ist die Mitgliedsnummer in den BG-Vorgaben nicht mehr änderbar. (MT#154138)

    • Unfallversicherung/Mitarbeiter – Externe Meldungen – Stammdatenabruf
      Bei der Verarbeitung der zurückgemeldeten Daten des Stammdatenabrufs wird geprüft, ob die Betriebsstätte für den Zeitbereich noch aktiv ist. Nur dann werden die gelieferten Gefahrtarifstellen in den BG-Vorgaben hinterlegt. (MT#153501)

    • Unfallversicherung/Stammdatenabruf
      Für BG-Vorgaben, bei denen kein „Von Datum“ angegeben ist, wird kein Stammdatenabruf ausgeführt, weil die Jahresangabe im Abruf nicht korrekt gesetzt werden kann. Im Protokoll wird dieser Sachverhalt dokumentiert. (MT#152750)
      Wenn in „Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben“ keine Mitgliedsnummer hinterlegt ist, wird der Stammdatenabruf nicht ausgeführt. Im Protokoll wird auf die Ursache hingewiesen. (MT#154300)

  • Korrigiert
    • Unfallversicherung/UV-Jahresmeldungen
      In seltenen Einzelfällen konnte es vorkommen, dass in der UV-Jahresmeldung nicht alle zu meldenden Entgelte enthalten waren. (MT#153448)

Build 5849:
Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Frw. KV-Beitrag Firmenzahler
      Wenn ein Mitarbeiter mit KV-Schlüssel 9 (Firmenzahler) im Laufe des Monats eintritt, wird der Beitrag zur frw. KV anteilig berechnet. (MT#152845)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben
      Bei der Berufsgenossenschaft SVLFG mit Betriebsnummer 47009510, die nicht am elektronischen Verfahren teilnimmt, ist die manuelle Hinterlegung von Gefahrtarifstellen möglich. (MT#153503)

    • Unfallversicherung/UV-Meldungen
      Es konnte vorkommen, dass bei ausgetretenen Mitarbeitern die Mitgliedsnummer der BG in den UV-Meldungen nicht hinterlegt ist. Damit werden diese UV-Meldungen als manuell zu melden gekennzeichnet. Die betroffenen Mitarbeiter müssen einmalig geöffnet und gespeichert werden, um die UV-Meldung zu korrigieren. (MT#152760)

Build 5848:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Installation/Automatisches Update über Administrationsanbindung
      Nachdem ein Programmupdate auf dem Server durchgeführt wurde, konnte es sein, dass auf dem Client das Update über die Schaltfläche „Updaten“ manuell gestartet werden musste. (MT#152712)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Abschreibungen: AfA Art „Lineare Abschreibungen“
      Im Abschreibungsverlauf bei monatlicher Abschreibung konnte es vorkommen, dass die Abschreibungsbeträge nicht gleichmäßig verteilt wurden. (MT#152239)

    • Umsatzsteuervoranmeldung – Liste Kumuliert/Detailliert
      Wenn bei der Buchungserfassung bei Zahlungsbuchungen im Skontokonto ein Steuerschlüssel manuell erfasst (der Kontonummer vorangestellt) wird, werden diese Steuerbeträge in den Auswertungen Umsatzsteuervoranmeldung – Liste Kumuliert bzw. Detailliert berücksichtigt. (MT#150669)

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften – BG-Vorgaben
      Die PIN wird auf korrekte Eingabe (5-stellig, nur Ziffern) geprüft. (MT#138035)

  • Korrigiert
    • Lohnerfassung – Import aus Kalendarium
      Beim Import der erfassten Daten aus dem Kalendarium wird die „Veranlagte BG“ aus der Abrechnungsvorgabe des Mitarbeiters vorgetragen. (MT#151848)

    • Mitarbeiter
      In Einzelfällen konnte es dazu kommen, dass es beim Speichern eines Mitarbeiters nach der Änderung einer Abrechnungsvorgabe zu einer Meldung kam. (MT#152708)

    • Modifikationsabrechnung
      Wenn eine Modifikationsabrechnung (fiktive Abrechnung während Fehlzeit Mutterschutz zur Ermittlung des fortgezahlten Entgelts nach einer Lohnerhöhung innerhalb der Fehlzeit) vorliegt, konnte es vorkommen, dass fiktive Beiträge aus der Modifikationsabrechnung in die Beitragsabrechnung übernommen wurden. Betroffene Daten ksönnen im DB-Manager mit einer Datenkonsistenzprüfung Mitarbeiter und anschließendem Neuaufbau der Schätzwerte korrigiert werden. (MT#153049) 
       
    • Unfallversicherung/UV-Meldungen
      Es konnte vorkommen, dass bei ausgetretenen Mitarbeitern die Mitgliedsnummer der BG in den UV-Meldungen nicht hinterlegt ist. Damit werden diese UV-Meldungen als manuell zu melden gekennzeichnet. Die betroffenen Mitarbeiter müssen einmalig geöffnet und gespeichert werden, um die UV-Meldung zu korrigieren. (MT#152760)


Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehrseingang/Regulärer Ausdruck – Belegnummern über Buchungszuordnungen von Kontoauszügen in Zahlungsverkehrseingang vortragen
      Wenn im Verwendungszweck mehrere Auftragsnummern angegeben sind, werden alle Belegnummern, die über die Auftragsnummer zugeordnet werden können, in den Zahlungsverkehrseingang übertragen. (MT#152281)

Build 5844

Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 30.11.2017). (MT#0152721)

  • Korrigiert
    • ElStEr-Schnittstelle/Lohnsteuerbescheinigung
      ! Beim Abholen der Protokolle Lohnsteuerbescheinigung konnte es dauerhaft zu eine Meldung „Daten sind mit dem Server noch nicht abgeglichen, versuchen Sie es später noch einmal“ kommen. (MT#0151821)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Dokumente
      In der Übersicht Dokumente können neue Datensätze angelegt werden indem man die gewünschte Datei per Drag&Drop vom Explorer in die Übersicht zieht. (MT#0152057)

  • Korrigiert
    • Regeln Anschriften/Adressen/Ansprechpartner
      Die Verarbeitung von Regeln, die auf Felder der unterschiedlichen Bereiche zugreifen, wurde richtig gestellt. (MT#0150840)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kostenstellen – Detailansicht „Umsatz“
      Wenn kein Kostenstellendatensatz vorhanden ist und die Detailansicht Umsatz geöffnet ist, konnte es beim Programmneustart oder Tab-Wechsel zu einer Meldung kommen. (MT#0151802)

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften
      ! BG-Vorgaben, für die bereits ein Stammdatenabruf vorliegt, können nicht mehr gelöscht werden. (MT#0152099)
      Bei BG-Vorgaben, bei denen ein Beitragsmaßstab > 2 hinterlegt ist, entfällt die Prüfung der Mitgliedsnummer. Dies betrifft Unfallkassen und Landwirtschaftliche Kassen. (MT#0152543)

  • Korrigiert
    • Erfassung – Ausgabe Lohnkonto
      Eine Meldung bei der Ausgabe des Lohnkontos wurde entfernt. (MT#0150854)

    • SV-Meldungen
      Es konnte vorkommen, dass nach einer abgeschlossenen Fehlzeit 4.1 eine überflüssige Anmeldung mit Meldegrund 10 erzeugt wird. (MT#0152355)

    • Unfallversicherung/Fremdgefahrtarifstellen
      ! UV-Jahresmeldungen, die eine Fremdgefahrtarifstelle enthalten, können elektronisch übertragen werden. (MT#0151849)

    • Unfallversicherung/Jahresabschluss
      ! Es wird berücksichtigt, dass die Berufsgenossenschaft SVLFG mit der Betriebsnummer 47009510 nicht am Verfahren des elektronischen Stammdatenabrufs teilnimmt. (MT#0152579)

    • Unfallversicherung/Prüfung auf Stammdatenabruf
      ! Wenn die Berufsgenossenschaft einmalig einen Beitragsmaßstab > 2 zurückgemeldet hat, ist ab diesem Zeitpunkt kein weiterer Stammdatenabruf mehr erforderlich. Dieser Sachverhalt wird bei der Gültigkeitsprüfung der Abrechnungen berücksichtigt. (MT#0152164)

Build 5840:
Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Kasse/Stornieren von Belegen in Fremdwährung
      Die Ausweisung der Gesamtsumme beim Stornieren eines Belegs in Fremdwährung, der mit zwei unterschiedlichen Zahlarten gebucht wurde, wurde korrigiert. (MT#150630)

    • Regeln Anschriften/Adressen/Ansprechpartner
      Die Verarbeitung von Regeln, die auf Felder der unterschiedlichen Bereiche zugreifen, wurde richtig gestellt. (MT#150840)

    • Vorgänge
      Wenn mehrere Vorgänge innerhalb einer Programmsitzung gleichzeitig geöffnet sind und einer davon minimiert wurde, konnte es vorkommen, dass nach dem Drucken eines anderen Vorgangs das Programm nicht mehr reagierte. (MT#150343)

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • DB-Manager – Datenkonsistenzprüfung Mitarbeiter
      Die Performance beim der Datenkonsistenzprüfung Mitarbeiter wurde verbessert. (MT#150657)

  • Korrigiert
    • SV-Meldungen
      In Einzelfällen konnte es vorkommen, dass beim Erzeugen der SV-Meldungen eine Meldung auftrat. (MT#151809)

    • Unfallversicherung/Abrechnung
      Bei der Prüfung auf den vorhandenen Stammdatenabruf bei den Berufsgenossenschaften wird das „Startdatum (ab dem Daten übermittelt werden)“ aus dem Mandantenstamm beachtet. Fehlerhafte Abrechnungen, die vor diesem Datum liegen, können über die Funktion „Abrechnung – Für alle Monate durchführen“ automatisch korrigiert werden. (MT#151755)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten
      Im Register ‚Berufsgenossenschaft‘ steht nach dem Markieren einer Gefahrtarifstelle die Schaltfläche ‚Mitarbeiter zuweisen‘ zur Verfügung. Beim Ausführen dieser Funktion wird die gewählte Gefartarifstelle in der Abrechnungsvorgabe der gewählten Mitarbeiter eingetragen. (MT#150868)
       
    • Externe Meldungen verarbeiten
      Eine Meldung, die in Einzelfällen beim Aufrufen von „Mitarbeiter/Weitere/ Externe Meldungen verarbeiten“ auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#151717) 

Build 5839:
Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Eine Meldung beim Speichern der Abrechnungsvorgaben wurde entfernt. (MT#151200)

Build 5838:
Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Bei der Neuanlage von Berufsgenossenschaften konnte es vorkommen, dass das „Bis Datum“ aus einer anderen Berufsgenossenschaft übernommen wurde. Bestehende Daten können korrigiert werden, indem die Berufsgenossenschaft einmalig geöffnet und gespeichert wird. (MT#150865)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Online Buchen
      Bei Zahlart „Überweisung – XML (Ausgang, pain-Format)“ wird die Parametereinstellung ‚Zahlarten die über Online Banking abgewickelt werden sollen‘ beachtet. (MT#150823)

Build 5837:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • ElStEr-Schnittstelle
      Die Übertragung von Daten mit der Elster-Schnittstelle Version 27 ist möglich. (MT#150748)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Unfallversicherung/Stammdatenabruf
      Eine Meldung beim Stammdatenabruf wurde entfernt. (MT#150791)

Build 5836:

Die Jahresaktualisierungen für 2018 stehen zur Verfügung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoblatt zur Jahresaktualisierung, das Sie unter Datei/Hilfe/weitere Informationen sowie auf unserer Homepage unter https://portal.microtech.de/download-center/dokumente/funktionsbescheibungen/büro-und-erp-complete finden.
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • ElStEr-Schnittstelle/Verfügbarkeit der Elster-Server prüfen
      Im Assistent der Elster-Schnittstelle stehe eine neue Schaltfläche „Verfügbarkeit prüfen“ zur Verfügung. In Ihrem Internetbrowser wird die aktuelle Verfügbarkeit der Elster-Server angezeigt. (MT#142877)

  • Verbessert
    • Lizenzierungssystem/Meldung zu abgelaufenen Aktivierungsschlüsseln
      Bei der Anmeldung werden Schlüssel, die bereits länger als 2 Monate abgelaufen sind, nicht mehr gemeldet. (MT#150168)

  • Korrigiert
    • DATEV-Schnittstelle/DATEV-Import – Vorlaufdaten
      Das Feld ‚Kennwort‘ wurde entfernt, da eine Verschlüsselung von DATEV nicht unterstützt wird. (MT#149642)

    • Zuordnung buchen
      Wenn bei den Hausbanken eine Bankverbindung mehrfach mit unterschiedlichen FiBu-Buchungskonten angelegt ist, wird beim Buchen des Zahlungsverkehreingangs das FiBu-Konto der ausgewählten Hausbank berücksichtigt, auch wenn die Daten im Zahlungsverkehreingang über einen MT940 Import erstellt wurden. (MT#149569)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Stammdaten mit Selektionsfeldern
      Das Laufzeitverhalten beim erstmaligen Öffnen eines Formulars, das Selektionsfelder enthält, wurde verbessert. (MT#149673)

    • Vorgänge – Positionen – Detailansicht Dokumente
      Dokumente können nur in Positionen mit gefüllter Artikelnummer zugeordnet werden. (MT#149630)

  • Korrigiert
    • Adressen – Verschieben
      Wird eine Adresse verschoben, dann wird die Auktionsplattform-ID (verfügbar bei aktivierter eBay-Felderweiterung) mit verschoben. (MT#150045)

    • Artikel – Detailansicht „Umsatz“
      In der Detailansicht „Umsatz“ mit hinzugefügten Tabellenspalten „Roherlös“ und „Stückumsatz“ konnte es vorkommen, dass beim Wechsel der Stammdatentabellen die hinzugefügten Tabellenspalten nicht erhalten blieben. (MT#149332)

    • Kasse/Kasse öffnen
      Eine Meldung, die auftreten konnte, wenn in Parameter/Kasse (PoS)/Kassendefinition bei Positionserfassung die Option ‚Kassenpositionen in einzeiligem Eingabefeld ausgeben‘ im Kombination mit ‚Beleg – Ausgabebeleg‘ = ‚Kassenzettel‘ eingestellt ist, wurde entfernt. (MT#150120)

    • Vorgänge – Detailansicht Druckvorschau
      Nach dem Ändern eines Vorgangs wird die Druckvorschau direkt aktualisiert. (MT#150020)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Unfallversicherung/Firmenstamm
      Bei nachträglicher Aktivierung des Kennzeichens „Firma/Mandant nimmt am Verfahren zur elektronischen Datenübermittlung teil“ werden manuell erfasste Gefahrtarifstellen in Parameter/Abrechnung/Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften ab dem Jahr, das im Startdatum angegeben ist, gelöscht. Die Gefahrtarifstellen werden durch den durchzuführenden Stammdatenabruf bereitgestellt. (MT#137781)
       
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 02.01.2018). (MT#150072)
       
    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 01.01.2018) (MT#150073) 

  • Verbessert
    • AAG/Fehlzeiten
      Wenn bei Fehlzeit 10.3 „Entgeltfortzahlung nach U1“ im Feld „Ursache der AU“ der Eintrag „1 Schädigung durch Dritte“ ausgewählt wird, wird das Kennzeichen „Abtretung nach $ 5 AAG“ automatisch aktiviert. (MT#149581)

  • Korrigiert
    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung
      In der Lohnsteuerbescheinigung werden steuerfreie Verpflegungszuschüsse, pauschal besteuerte Zuschüsse für Fahrtkosten und steuerfreie Bezüge nach Doppelbesteuerungsabkommen ausgewiesen. (MT#149677)

Build 5834:

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Steuer/Abrechnung – Lohnsteuerjahresausgleich
      Der Lohnsteuerjahresausgleich erfolgt auch dann korrekt, wenn steuerfreie oder pauschal besteuerte Lohnarten abgerechnet wurden. (MT#150094)

    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung
      Bei Mitarbeitern, bei denen das Kennzeichen ‚Französischer Grenzgänger‘ in der Abrechnungsvorgabe aktiviert ist, wird der steuerfreie Arbeitslohn nur in Feld 16 a ausgewiesen. (MT#148927)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten – Berufsgenossenschaften
      Für Berufsgenossenschaften, die nicht am elektronischen Lohnnachweisverfahren teilnehmen, wird kein Stammdatenabruf gefordert. (MT#150040)

Build 5833:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • DB-Manager – Felder
      Bei der Anlage von Selektionsfeldern lässt sich die vorgeschlagene Feldgröße ändern. (MT#149681)

    • Kalender/Erinnerungsfunktion
      Es konnte vorkommen, dass trotz aktiviertem Kennzeichen „Erinnerung“ im Kalenderdatensatz keine Erinnerung erfolgte. (MT#149644)

Build 5832:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Installation/Servicedatei
      Die Servicedatei, die Sie im Download-Center auf unserer Homepage herunterladen können, enthält eine neuere Version 22.006 des Druckdesigners 22. (MT#148557)

    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 30.11.2017). (MT#148788)

  • Verbessert
    • Navigationslink ausführen
      Beim Ausführen eines Navigationslinks, der in der Mehrfachsuche einen Wert einträgt, wird eine bestehende Eingrenzung gelöscht. (MT#148848)

  • Korrigiert
    • Detailansicht Dokument mit Detailansicht Memo
      Wenn innerhalb der Detailansicht Dokumente die Detailansicht Memo geöffnet ist, kann per Doppelklick auf das Memofeld der Editiermodus geöffnet werden. (MT#148600)

    • Kalender/Termin mit Teilnehmern
      Bei einem Termindatensatz, welcher mit mehreren Teilnehmern angelegt wurde, konnte es zur einer Meldung kommen, wenn dieser per Button „Termin zusagen“ oder „Mit Vorbehalt“ bestätigt wurde. (MT#147863)

    • Schweizer Mandanten – Neue Umsatzsteuerkategorien – Assistent zur Umsatzsteuerumstellung
      Beim Durchführen des Assistenten zur Umsatzsteuerumstellung konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#148922)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Kasse/Buchen und Drucken von Kassenbelegen
      Beim Buchen und Drucken von Kassenbelegen mit „Kassieren in eigenem Fenster“ wurde eine Meldung entfernt. (MT#148205)

    • Vorgänge – Regel „Während der Erfassung“ in Kombination mit Kennzeichen „Doppelklick öffnet Datensätze im Einsehmodus“
      Bei aktivem Kennzeichen „Doppelklick öffnet Datensätze im Einsehmodus“ (zu finden unter Parameter/Sonstige/Globale Einstellungen Bereich „Programmverhalten“) werden Regeln mit Auswertungsposition „Während der Erfassung“ nach dem Öffnen eines Vorgang-Datensatzes mit Doppelklick und nachfolgendem Ändern ausgeführt. (MT#148552)

    • Vorgänge – Vorgangserfassung – Positionserfassung – Feld „Bezeichnung“
      Wird das Feld „Bezeichnung“ fokussiert, kann mit Taste „F2“ in den Editiermodus gewechselt werden. (MT#148625)

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Anlagenverwaltung/Geringwertige Wirtschaftsgüter (Sofortabschreibung)
      Nach Rückfrage kann bei einem ein Anlagengut mit Anschaffungswert größer als 410,-€ (bis 2017), bzw. größer als 800,00 (ab 2018) das Kennzeichen für „Geringwertige Wirtschaftsgüter“ gesetzt werden. (MT#147280)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Parameter – Einzugsstellen – Annahmestellen
      Bei den Annahmestellen wurde die neue Betriebsnummer 93121302 hinzugefügt. (MT#148063)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 12.12.2017). (MT#148548)

    • Unfallversicherung/Abrechnung
      Bei der Berechnung der Berufsgenossenschaftsstunden bei Gehaltsempfängern wird der verwendete Vollarbeiterrichtwert bei Teilzeitkräften anteilig berechnet. Voraussetzung dafür ist, dass in der Abrechnungsvorgabe die wöchentliche Arbeitszeit hinterlegt ist. (MT#149021)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Betriebsstätten, Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben, Lohnerfassung
      Im Zusammenhang mit der Unfallversicherung wurden umfangreiche, auch strukturelle Änderungen eingebracht. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Dokumentation zur Unfallversicherung unter https://portal.microtech.de/download-center/dokumente/funktionsbescheibungen . (MT#144015)

  • Korrigiert
    • Steuer/Lohnsteuerbescheinigung
      Auch bei Mitarbeitern, bei denen das Kennzeichen ‚Französischer Grenzgänger‘ in der Abrechnungsvorgabe aktiviert ist, wird eine Lohnsteuerbescheinigung erstellt. (MT#148927)

Build 5824:
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Neuanmeldung nach Energiesparmodus
      Nach dem Beenden des Energiesparmodus wird die Anmeldemaske angezeigt. (MT#147572)

  • Korrigiert
    • Adressen – Detailansicht „Dokumente“
      Werden per Drag and Drop viele Dokumente gleichzeitig in die Detailansicht „Dokumente“ gedroppt und während des Hinzufügens eine andere Adresse angeklickt, werden alle Dokumente der ursprünglich ausgewählten Adresse zugeordnet. (MT#147251)

    • Schnellwahl-Menü – Eigene Funktion anlegen
      Wird im Schnellwahl-Menü eine „Eigene Funktion“ angelegt und ein Symbol hierfür hinterlegt, dann wird das ausgewählte Symbol angezeigt. (MT#147315)

    • Umsatzsteuer/Schweizer Mandanten – Druck UVA
      Beim Druck der UVA wird die bezahlte gebuchte Einfuhrumsatzsteuer korrekt ausgegeben. (MT#143922)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Adressen – Anschrift aus Zwischenablage einfügen
      Die Erkennung von Schweizer und österreichischen Adressen wurde verbessert. (MT#141570)

    • Kasse/Kassenabschluss
      Der Differenzbetrag wird rot bei negativem Betrag und grün bei positivem Betrag) dargestellt. (MT#145398)

  • Korrigiert
    • Auftragsbuchungsliste
      Eine Meldung beim Erstellen von Buchungen in der Auftragsbuchungsliste, die auftreten konnte, wenn ein nicht existierendes Konto verwendet wird, wurde entfernt. (MT#147636)

    • Bestellvorschlag
      In der Detailansicht „mögliche Lieferanten“ wird die Bestellmenge aus dem ausgewählten Bestellvorschlag übernommen. (MT#147793)

    • Kasse/Touchscreen-Tastatur
      Wenn bei aktiver Touchscreen-Tastatur und einzeiligem Eingabefeld die Belegart Gutschein über die Taste eingefügt wird, kann nun der Preis bzw. die Menge geändert werden. (MT#146932)

    • Vorgänge – Positionen – Detailansicht „Historyauswertung“
      Auch wenn man während des Aufbaus der Daten in der Historyauswertung den Vorgang verlässt, werden die Historydaten nachfolgend korrekt angezeigt. (MT#146769)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Anlagenpool – Druck „Entwicklung des Anlagevermögens“
      Auch in Mandanten mit abweichendem Wirtschaftsjahr wird beim Druck „Entwicklung des Anlagevermögens“ ein bereits vollabgeschriebener Anlagepool nach Ablauf des Gültigkeitszeitraums nicht mehr ausgewiesen. (MT#145868)
      Wichtig: Nach dem Programm-Update müssen die Anlagenpools ggf. neu aufgebaut werden (Buchhaltung – Stammdaten – Anlagen – Weitere – „Anlagenpool neuaufbauen“).

    • Geschäftsvorfälle/Ausbaustufe Professional – Sortierung beim Einlesen aus Auftrag Buchungsliste in die Geschäftsvorfälle
      Nach dem Einlesen aus der Auftrag Buchungsliste werden in den Geschäftsvorfällen die Buchungen nach Belegnummer sortiert angezeigt. (MT#146108)

    • Umsatzsteueranmeldung – Listen kumuliert und detailliert
      Wird eine Rechnung bei innergemeinschaftlichen Erwerb mit Skonto gezahlt, werden in „Liste (detailliert)“ und „Liste (kumuliert)“ die Steuerbeträge des Skontoanteils korrekt ausgewiesen. (MT#146485)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 08.11.2017). (MT#146980)

  • Korrigiert
    • Steuer/Korrektur Lohnsteuerbescheinigung
      Wenn im Mitarbeiter eine Lohnsteuerbescheinigung korrigiert wird (z.B. weil das Austrittsdatum geändert wurde), werden im erzeugten Stornodatensatz die ursprünglich bescheinigten Werte ausgewiesen. (MT#147402)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Import camt.054-Dateien (Schweiz)
      Eine Rundungsdifferenz beim Import von camt.054-Dateien wurde entfernt. (MT#147441)

Build 5822:

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Adressen – Import
      Beim Import von Adressen konnte es vorkommen, dass Anschriften mehrfach angelegt und die Standardrechnungs- und -lieferkennzeichen nicht korrekt gesetzt wurden. (MT#147433)

Build 5821:
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Installation/.NET Framework 2.0 und 3.5
      Bei der Neuinstallation von büro+ wird .NET Framework 2.0 bzw. 3.5 automatisch mitinstalliert, sofern diese nicht auf dem System vorhanden sind. (MT#146635)

Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Artikel – Assistent Artikel verschieben
      Im Assistenten „Artikel verschieben“ wurde eine Meldung entfernt und der/die Artikel werden erfolgreich verschoben. (MT#147299)

    • Versand/Versand
      Es konnte vorkommen, dass bei der Neuanlage eines Versanddatensatzes die laufende Paketnummer erst nach einem Wechsel der Versandart automatisch gefüllt wurde. (MT#147408)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      In den Mitarbeiterstammdaten unter Lohn-Abrechnungsdaten – Register „SV-Angaben“ – Abschnitt „Personengruppe“ wurde ein neues Kennzeichen „Beamter“ eingebracht. Wird dieses Kennzeichen aktiviert, ist es möglich, für die Personengruppe „119“ die Beitragsgruppenschlüssel „0310“ bzw „0300“ zu hinterlegen. (MT#147143)

    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben (bei Personengruppe 111)
      Im Register „Allgemein“ wurde für Abrechnungsvorgaben ab 07/2017 ein neues Kennzeichen „Maßnahmenträger ist ein Rehabilitationsträger…“ eingebracht. Über dieses Kennzeichen wird bei MA mit Personengruppe 111 gesteuert, dass der Beitrag zur AV aus 1% der Bezugsgröße (statt 20%) berechnet wird. Dies gilt, wenn die Ausbildung nach dem 30.06.2016 begonnen hat und die Bundesagentur für Arbeit der Kostenträger ist. (MT#144626)

Build 5820:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Druckdesigner/External-Funktionen
      Zur getrennten Ausweisung von Straße und Hausnummer, die oft gemeinsam einem Feld gespeichert sind, wurden die neuen Funktionen External$(‚NurStrasse(<Variable.Strasse>)‘) und External$(‚NurHausNr(<Variable.Strasse>)‘) zur Verfügung gestellt. (MT#146348)

  • Korrigiert
    • Dokumente
      Wenn man eine E-Mail mit sehr langem Text in der Betreffzeile direkt von Microsoft Outlook in die Dokumente per Drag and Drop zieht, konnte es zu einer Meldung kommen. (MT#145989)

    • Druckausgabe mit Zusatzvariablen
      Wenn von mehreren Zusatzvariablen einzelne bei der Ausgabe nicht abgefragt werden, konnte es zu Darstellungsproblemen kommen. (MT#145844)

    • Druckdesigner/Druckdesigner 22 – Layout Gestalten
      Eine Meldung, die beim wiederholten Gestalten eines fehlerhaften Layouts auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#145729)

    • Kalender/Kalender – Exchange – Benutzernachrichten
      Wird ein Termin mit mehreren Benutzern von einem Teilnehmer geändert (abweichend vom eingetragenen Bearbeiter), dann wird dem eingetragenen Bearbeiter eine Benutzernachricht gesendet. Der Teilnehmer, der den Termin geändert hat, erhält keine Benachrichtigung. (MT#146010)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Regeln über Paketmanager einspielen
      Aus Sicherheitsgründen werden Regeln für das Wandeln, die über ein Paket eingespielt werden, in Parameter/Vorgänge und Zwischenbelege/Buchungsparameter deaktiviert. Sie müssen nach Prüfung manuell aktiviert werden. (MT#146567)

  • Korrigiert
    • Kasse/Storno
      Wenn Bareinlagen/-entnahmen über die Funktion ‚Beleg stornieren‘ storniert werden, wird die Stornobuchung (wie die Ursprungsbuchung) im Tagesumsatz nicht berücksichtigt. (MT#146303)

    • Vorgänge
      Beim Buchen von Bestellungen an Lieferanten werden bei aktiviertem Kennzeichen „im Bestelleingang Auftragsnummer, Liefertermin und Liefermenge aktualisieren (nur beim Buchen von LB)“ bei der Erstellung der Datensätze im Bestelleingang bei Stücklistenartikeln alle Positionen der Stückliste berücksichtigt. (MT#146389)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 23.10.2017). (MT#146479)

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Fehlzeiten
      Wenn bei Fehlzeit „5.1 Elternzeit“ eine weitere Beschäftigung angelegt wird, steht neben 109 und 110 zusätzlich Personengruppenschlüssel 101 zur Verfügung. (MT#146281)

Zahlungsverkehr

  • Korrigiert
    • Zahlungsverkehreingang/Zahlungsverkehreingang – Zuordnung buchen
      Wenn mehrere OP, die in Fremdwährung geführt werden, durch einen Zahlungsverkehrdatensatz über die Funktion ‚Zuordnung buchen‘ ausgeglichen werden, konnte es durch Rundungsdifferenzen dazu kommen, dass kleine Restbeträge im OP stehen blieben. (MT#146572)

Build 5816:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Globale Daten – Länder
      Die Länder-Datei wurde aktualisiert. (MT#146143)

    • Support/Stammdaten
      Es wurden neue Vorgabelayouts für Adressen, Ansprechpartner und Anschriften zur Verfügung gestellt. (MT#114682)

    • Vorgaben Finanzämter
      Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 09.10.2017). (MT#146068)

  • Verbessert
    • Ereignis-Protokoll
      Die Ereignisart „Nur Performance“ steht zusätzlich zur Verfügung. Ein Eintrag für diese Ereignisart wird erstellt, wenn es zu einer Server-Timeout-Meldung kommt. (MT#146088)

  • Korrigiert
    • Druckdesigner/Vorgangsdruck
      Wird in den eingehängten Layouts im Gestalter das Kennzeichen „Anzahl der Ausfertigungen“ unterschiedlich hinterlegt, werden bei der Ausgabe über einen Drucker alle Drucke mit der korrekten Seitenanzahl ausgegeben. (MT#144860)

    • E-Mail mit Anhang
      Im Fenster „E-Mail senden …“ kann manuell eine PDF-Datei von einem Netzwerklaufwerk hinzugefügt werden, auch wenn im Explorer das Vorschaufenster aktiviert ist. (MT#145966)

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Projekte – Ausgabe – Register Liste
      Es wurde ein neues Vorgabelayout „(Projekt-Liste)“ zur Verfügung gestellt. (MT#114679)

    • Versand/Versand – Schnittstellen – Versand exportieren
      Es steht ein Muster für den DHL-Export bereit. In diesem Exportlayout stehen die Felder Kundennummer & Leistungscode in eckigen Klammern und müssen mit Ihren kundenspezifischen Daten gefüllt werden. (MT#145307)

    • Vorgangsdruck
      Im Vorgangsdruck steht den Positionslayouts die Variable ‚AktVog.ZahlHBkInhab‘ zur Verfügung. Sie enthält den Kontoinhaber der im Vorgang hinterlegten Hausbank. (MT#145912)

  • Korrigiert
    • Regeln – Verzweigte Bedingungen
      Bei Regeln mit der Auswertungsposition „Vor dem Speichern nach einer Neuanlage oder Änderung (über das Erfassungsformular)“ wird vor dem Speichern des Datensatzes geprüft, ob die angegebene Bedingung aufgrund der vorgenommenen Eingaben erfüllt wird und die Anweisungen werden entsprechend ausgeführt. (MT#146053)

    • Stammdaten Adressen – Bankverbindungen
      Wenn eine als Standard gekennzeichnete Bankverbindung gelöscht wird, konnte es vorkommen, dass eine weitere der hinterlegten Bankverbindungen gelöscht wurde. (MT#145903)

    • Versand/kopieren
      Beim Kopieren von Versand-Datensätzen wird automatisch die nächste freie Paketnummer vergeben. (MT#146041)

    • Vorgänge (nur Schweizer Mandanten)
      Bim Speichern von Vorgängen konnte es aufgrund von Rundungsdifferenzen bei der Rappen-Rundung zu einer Meldung „Die Summen der Preiszuordnung sind unstimmig“ kommen. (MT#145952)

    • Vorgänge – Provisionsberechnung bei Stücklistenartikel/Stücklistenpositionen
      Werden im Vorgang Stücklistenartikel oder Stücklistenpositionen, die im Artikelstamm als nicht provisionsfähig deklariert sind, verarbeitet, wird keine Provision für diese Positionen berechnet.. (MT#145890)

    • Vorgänge – Serviceverträge kündigen
      Der Platzhalter #SVABZR (Abrechnungszeitraum laut Servicevertrag) wird bei Kündigung korrekt belegt. (MT#146185)

Finanzbuchhaltung

  • Verbessert
    • Geschäftsvorfälle/Detailansicht Dokumente
      Es wurde die Schaltfläche „Dokumente anzeigen“ eingebracht. Hierüber kann die Anzeige von Dokumenten für Vorgänge und Adressen gesteuert werden. (MT#144796)

  • Korrigiert
    • Kontengliederung/Suche in verfügbaren Konten
      Eine Meldung bei der Suche in den verfügbaren Konten, die auftreten konnte, wenn in der Bezeichnung eines Kontos im Kontenplan das Sonderzeichen ‚*‘ oder ‚?‘ enthalten ist, wurde entfernt. (MT#144645)

Lohnbuchhaltung

  • Verbessert
    • Mitarbeiter – Fehlzeiten
      Wenn man den Mitarbeiter-Datensatz ohne zu speichern mit ‚X‘ schließt, nachdem man eine Fehlzeit geändert oder neu angelegt hat, erfolgt eine Abfrage, ob die Änderung gespeichert werden soll. (MT#145443)

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – Fehlzeiten
      Die Prüfung, dass die Fehlzeit 10.3 Entgeltfortzahlung nach U1 innerhalb der ersten 28 Tages eines Beschäftigungsverhältnisses nicht hinterlegt werden kann, greift nur in jedem Beschäftigungsverhältnis eines Mitarbeiters. (MT#145798)

Build 5813:

 Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 29.09.2017). Die Fusion der AOK Nordwest (Betriebsnummer 13460004) zum 01.10.17 ist enthalten. (MT#145761)



Build 5812:


Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • Druckereinstellungen
      Auch beim Wechsel des Mandanten über „Datei – Zuletzt verwendet“ werden die hinterlegten Druckereinstellungen des ausgewählten Mandanten verwendet. (MT#143743)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Kasse/Druck Kassenbericht
      Der Anfangsbestand wird auch dann ausgewiesen, wenn im ausgegebenen Zeitraum keine Umsätze getätigt wurden. (MT#144211)

  • Korrigiert
    • Kasse/Kasse mit Kundenmonitor
      Bei der Verwendung eines 2. Monitors für die Kunden werden Meldungsfenster ausschließlich auf dem Hauptmonitor angezeigt. (MT#145019)

    • Kasse/Registrierkassenpflicht (nur Österreich)
      Auch wenn die Kasse einen ganzen Kalendermonat nicht geöffnet wurde, wird der Monatsbeleg des zuletzt aktiven Vormonats erstellt. (MT#144583)

    • Versand/Versanddatensatz ändern
      Beim Ändern der Versandart wird die laufende Paket-Nr. angepasst. (MT#144960)

    • Import Auftragsbuchungsliste
      Eine Meldung beim Import in die Auftragsbuchungsliste wurde entfernt. (MT#145785)

Finanzbuchhaltung

  • Neu
    • Anlagenverwaltung/Anlagenpool 2018
      Der geänderte Grenzwert für die Abschreibung über Anlagenpool von 250,01 (bisher 150,01) wurde eingebracht. (MT#145106)

    • Anlagenverwaltung/Geringwertige Wirtschaftsgüter
      Der neue Grenzwert für Geringwertige Wirtschaftsgüter von 800,00 (bisher 410,00) ab 2018 wurde eingebracht. (MT#145103)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Im Register „Einzugsstellen“ wurde in Abrechnungsvorgaben mit Gültigkeit ab 01.07.2017 ein neues Kennzeichen „Von der Insolvenzgeldumlage befreit“ zur Verfügung gestellt. Wenn in der Betriebsstätte das Kennzeichen ‚Von der Insolvenzgeldumlage befreit‘ aktiviert ist, hat dies Vorrang – es wird für die Mitarbeiter dieser Betriebsstätte keine Umlage berechnet, auch wenn das neue Kennzeichen in der Abrechnungsvorgabe nicht aktiviert ist. (MT#144625)
       
      Im Register „SV-Angaben“ wurde für privat versicherte AN (KV-Schlüssel = 0) ein neues Kennzeichen „ohne Krankentagegeldanspruch“ eingebracht. Ist dieses Kennzeichen aktiviert, wird beim AG-Zuschuss zur KV 7% der Beitragsbemessungsgrenze als Höchstbetrag berücksichtigt. (MT#145035)

    • Parameter – Einzugsstellen – Annahmestellen
      Bei den Annahmestellen mit Betriebsnummer 20158137 und 29720865 wurden Kurzbezeichnung und Name 2 gemäß den Vorgaben der ITSG von „ARGE AOK-RZ Bremen / Niedersachsen“ auf „ARGE AOK-Rechenzentrum“ geändert. (MT#144918)

    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 28.09.2017). (MT#145012)

    • Unfallversicherung/Parameter – Abrechnung – Berufsgenossenschaften
      Die UV Stammdatendatei wurde aktualisiert. (Stand 01.10.2017) (MT#145557)

  • Korrigiert
    • Mitarbeiter – Fehlzeiten
      Die Fehlzeit 10.1 „Krank ab Eintrittsdatum“ lässt sich im aktuellen Beschäftigungsverhältnis hinterlegen, auch wenn frühere Beschäftigungsverhältnisse hinterlegt sind. (MT#145623)

    • Übergeben/Auswerten – SV-Meldungen
      Eine Meldung beim Ausführen der Funktion ‚Neu Aufbauen‘ wurde entfernt. (MT#144977)
       
    • SV-Meldungen
      Auch bei privat versicherten Arbeitnehmerinnen wird zu Beginn des Mutterschutzes eine Unterbrechungsmeldung erstellt. (MT#145616)
      Nimmt ein Arbeitnehmer direkt zu Beschäftigungsbeginn unbezahlten Urlaub (Fehlzeit 2.1), wird die Anmeldung (Meldegrund 10) erst zum tatsächlichen Beschäftigungsbeginn erstellt. (MT#145621) 

Zahlungsverkehr

  • Neu
    • Zahlungsverkehreingang/Importassistent (Schweiz)
      Die Formate camt053 und camt054 werden unterstützt. (MT#0143896)

Build 5808:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Lizenzierungssystem/Hilfe – Support & Hotline – Aktivierungen
      Unter „Weitere“ steht ein Export der Aktivierungen zur Verfügung. Die Daten werden in die Zwischenablage kopiert, wobei neben der Bezeichnung und der Laufzeit auch die Information, ob es sich um einen vorläufigen oder an einen an Firmennamen gebundenen Schlüssel handelt, bereitgestellt wird. (MT#142600)

  • Verbessert
    • Kontenplan – Konto verschieben
      Die Performance beim Verschieben von Kontonummern wurde verbessert. (MT#144644)

    • Lizenzierungssystem/Support & Hotline – Kundendaten
      Im Feld „Kundennummer“ sind bei der Eingabe nur numerische Werte zugelassen. (MT#144828)

  • Korrigiert
    • COM-Aktiv-Schnittstelle/SoWandeln.WandelnEx() 
      In einzelnen Konstellationen konnte es vorkommen, dass SoWandeln.WandelnEx() nicht die korrekte Belegnummer zurücklieferte. (MT#144861)
       
    • Detailansichten
      In Detailansichten, die mehrere Datensätze zum in der Übersicht ausgewählten Datensatz darstellen (z.B. Positionen in der Vorgangsübersicht) konnte es vorkommen, dass beim Wechsel des in der Übersicht ausgewählten Datensatzes in der Detailansicht der letzte Eintrag nicht aktualisiert wurde. (MT#144958)

    • Druckereinstellungen
      Auch beim Wechsel des Mandanten über „Datei – Zuletzt verwendet“ werden die hinterlegten Druckereinstellungen des ausgewählten Mandanten verwendet. (MT#143743)

    • Kalender/Exchange
      Auch wenn im Feld „Kurzinfo“ das Sonderzeichen „&“ enthalten ist, wird ein Termin von büro+ nach Outlook korrekt synchronisiert. (MT#144635)

    • Umsatzsteuer/Schweizer Mandanten – Druck UVA
      Beim Druck der UVA wird die bezahlte gebuchte Einfuhrumsatzsteuer korrekt ausgegeben. (MT#143922)

Warenwirtschaft

  • Neu
    • Vorgang/Kasse – Buchungsparameter – neues Kennzeichen
      Unter Parameter – Kasse bzw. Vorgänge und Zwischenbelege – Buchungsparameter – Register „Sonstige Eingabeparameter“ – Gruppe „Prüfe & Melde“ wurde das Kennzeichen „Zusätzliche Meldung bei Eingabe einer ungültigen Artikelnummer“ eingebracht. (MT#144680)

  • Korrigiert
    • Adressen – Regeln für abweichende Artikeldaten
      Anweisungen in Regeln mit Auswertungsposition „Vor dem Speichern nach einer Neuanlage oder Änderung (über das Erfassungsformular)“, die Felder einer Rabattstaffel mit Vorgabewerte füllen sollen, werden korrekt ausgeführt. (MT#144568)

    • Artikel – Artikel mit Stückliste
      Im Fenster zur Auswahl der Stücklistenposition steht die Schaltfläche „Details“ zur Verfügung. (MT#144597)

    • Kasse/Adressen Übersicht
      Öffnet man in der geöffneten Kasse „Adressen Übersicht“ über die Schaltfläche „…“, wird die Schaltfläche „Details“ wieder dargestellt. (MT#144586)

    • Kasse/Storno von Belegen mit Skonto
      Wird ein mit Skonto gebuchter Beleg storniert, wird der Skontobetrag beim Kassenabschluss im Soll-Kassenbestand korrekt berücksichtigt. (MT#144622)

    • Kasse/Storno von Belegen mit Zahlarten, die über elPay abgewickelt werden
      Belege, die über elPay bereits verarbeitet wurden, (i.d.R. nach dem Tagesabschluss) dürfen nicht mehr über die Stornofunktion storniert werden. In diesen Fällen muss eine Rücknahme gebucht werden. (MT#144139)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Kontengliederung/Druck Gewinn- & Verlustrechnung und BWA mit Kostenstellen
      Beim Druck der Gewinn- & Verlustrechnung und der BWA mit aufgebauten Kostenstellen, werden Skontobuchungen korrekt ausgewiesen. (MT#143880)

Lohnbuchhaltung

  • Neu
    • Stammdaten Einzugsstellen
      Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 08.09.2017). (MT#144656)

Build 5805:
Bereichsübergreifend

  • Neu
    • Lizenzierungssystem/Hilfe – Support & Hotline – Aktivierungen
      Unter „Weitere“ steht ein Export der Aktivierungen zur Verfügung. Die Daten werden in die Zwischenablage kopiert, wobei neben der Bezeichnung und der Laufzeit auch die Information, ob es sich um einen vorläufigen oder an einen an Firmennamen gebundenen Schlüssel handelt, bereitgestellt wird. (MT#142600)

  • Verbessert
    • Kontenplan – Konto verschieben
      Die Performance beim Verschieben von Kontonummern wurde verbessert. (MT#144644)

Build 5804:
Bereichsübergreifend

  • Korrigiert
    • E-Mail Versand
      Eine Meldung beim Versand von E-Mails aus dem Programm heraus nach dem Anlegen von Terminen mit mehreren Teilnehmern wurde entfernt. (MT#144321)

    • Kalender/Termine
      Eine Meldung beim Speichern von Terminen nach dem Ändern der Teilnehmer wurde entfernt. (MT#144050)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Vorgänge – Vorgangsarten – Register Vorgaben – Vorgabe für „Aus Lager“ und „Nach Lager“
      Der Zähler „Verkauft“ in den Artikel-Stammdaten wird beim Buchen von Verkaufsvorgängen mit Lager-Buchungsparameter hochgezählt bzw. herabgesetzt, sofern das „Aus Lager“- oder „Nach Lager“-Kennzeichen mit eins der folgenden Werten belegt ist: „Verkauf“, „Fertigung (Eingang)“, „Fertigung (Ausgang)“, „Strecke (Eingang)“, „Strecke (Ausgang)“. Hierbei gibt es die nachfolgenden Ausnahmen bei denen der Zähler „Verkauft“ nicht verändert wird: 
      1. Wenn das „Aus Lager – und „Nach Lager“-Kennzeichen gleich ist und keiner der Werte „Verkauf“ oder „Strecke (Ausgang)“ beinhaltet. 
      2. Wenn das „Aus Lager“- und „Nach Lager“-Kennzeichen im Bereich Fertigung ist. Das heißt zum Beispiel: „Fertigung (Eingang)“ nach „Fertigung (Ausgang)“. (MT#144208)

  • Korrigiert
    • Kasse/Kassenbelege mit OP
      Wenn in Parameter/Kasse (PoS)/Zahlarten – Offene Posten / FiBu Vorgaben „Erstellung von Offenen Posten zulassen“ aktiviert ist und in „Vorgabebezeichnung“ Variablen eingebunden sind, werden die Variablen im Text des erzeugten OP bei allen Zahlarten interpretiert. (MT#144309)

    • Kasse/Registrierkassenpflicht (nur Österreich)
      Es konnte vorkommen, dass beim Registrieren von neuen Kassen der Startbeleg nicht korrekt übermittelt wurde. (MT#144249)
      Nach einem Ausfall der Signatureinheit wird automatisch ein Sammelbeleg der „nicht signierten“ Belege erzeugt. (MT#144527)
      Führt man einen Monatswechsel / Jahreswechsel durch, werden die aufsummierten Barumsätze (Umsatzzähler) nicht zurückgesetzt. (MT#144541)
       
    • Vorgänge und Zwischenbelege
      Sind die Kennzeichen „Doppel-Klick auf gebuchten Vorgang mit Abfrage zum Stornieren oder Einsehen“ und „Doppelklick öffnet Datensätze immer im Einsehmodus“ aktiviert, können mit den Tasten „[STRG]“ + „Doppelklick“ gebuchte Vorgänge zum Ändern geöffnet werden. (MT#144220)

    • Vorgänge
      Wird ein Vorgang aus dem Archiv in die Übersicht kopiert, dann wird die Zahlungsart übernommen. (MT#144483)
      In Einzelfällen konnte es nach dem Kopieren von Vorgängen und dem nachfolgenden Bearbeiten der Positionen (löschen, neu usw.), beim Speichern des Vorgangs zu einer Meldung zu unstimmigen Summen der Preiszuordnung kommen. (MT#144544)

    • Vorgänge mit Vorgangsgesamtpreisrabatt
      Wenn ein Vorgang mit hinterlegtem Vorgangsgesamtpreisrabatt in eine Abschlagsrechnung und anschließend in die Schlussrechnung gewandelt wird, wird in der Schlussrechnung der bereits in der Abschlagsrechnung berücksichtigte Anteil des Rabatts nicht mehr berücksichtigt. (MT#144336)

    • Vorgänge mit festen Artikeln
      Eine Meldung „Die Summen der Preiszuordnung sind unstimmig“, die durch Rundungsdifferenzen beim Einladen von festen Artikeln in den Vorgang auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#144440)

    • Vorgänge wandeln
      Die Parametereinstellung „Parameter/Buchungsparameter/Für das Wandeln in diesen Vorgang/Parameter für Positionen/Liefermenge in Positionen darf geändert werden“ wird bei einer Änderung im Feld „Neue Vorgangsart“ im Wandeln-Dialog aus der neu gewählten Vorgangsart übernommen. (MT#144279)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Anlagenspiegel
      Im Anlagenspiegel wird ein bereits vollabgeschriebener Anlagenpool nur dann ausgewiesen, wenn dieser im gewählten Zeitraum zu berücksichtigen ist. (MT#143817)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Einzugsstellen
      Eine Meldung beim Löschen eines (nicht benutzten) Einzugsstellen-Datensatzes wurde entfernt. (MT#144329)
       
    • Steuer/Berechnung Kammerbeitrag Bremen
      ! Der Kammerbeitrag für Bremen wird von den sozialversicherungspflichtigen Bezügen berechnet. (MT#0143736)
      Wichtig: Sofern Sie mit 58xx Kammerbeitrag Bremen abgerechnet haben, können Sie über Abrechnung/für alle Monate durchführen – neustes Abrechnungssystem benutzen die Abrechnungen für das Jahr 2017 automatisch korrigieren lassen.

    • Mitarbeiter – Abrechnungsvorgaben
      Werden geringfügig Beschäftigte mit dem Beitragsgruppenschlüssel 5 in der Rentenversicherung abgerechnet, ist dies nur mit aktiviertem Kennzeichen „Befreiung von der RV-Pflicht („Opt-out“) und Bescheinigung liegt vor“ möglich. (MT#144282)

Zahlungsverkehr

  • Neu
    • Zahlungsverkehreingang/Vorgabe Status für PayPal Kontoauszüge
      Unter Parameter – Abrechnung – „Zahlungsverkehr Parameter“ – „Optionen für Kontoauszüge“ – „Vorgabe Status für PayPal Kontoauszüge“ können für die verschiedenen PayPal Status eine Auswahl getroffen werden, die für den Import von Kontoauszügen herangezogen werden. (MT#142115)

Build 5801:
Warenwirtschaft

  • Korrigiert
    • Vorgänge mit festen Artikeln
      Eine Meldung „Die Summen der Preiszuordnung sind unstimmig“, die durch Rundungsdifferenzen beim Einladen von festen Artikeln in den Vorgang auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#144440)

Build 5800:

Mit dieser Version stehen die Funktionen der Version 18 zur Verfügung. Sie können von Benutzern mit Administratorrechten unter Datei/Hilfe/Support & Hotline – Aktivierungen – Version 18 aktiviert werden.
Bereichsübergreifend

  • Verbessert
    • Parameter – Sonstige – Anzahl der Nachkommastellen
      Die Auswahl der möglichen Werte in „für Prozentsätze“ wurde um die Option „höchstens 4“ erweitert. (MT#143829)

  • Korrigiert
    • Druckausgaben / E-Mail-Versand – Auswahl Dateinamen über Feldeditor
      Die mit 5710 in den Feldlisten für Formeln geänderten Variablennamen in den Eigenschaften von Druckausgaben und E-Mails im Bereich „E-Mail Anhänge“ bei „Dateiname“ wurden wieder richtiggestellt. (MT#143069)
      Wichtig: Falls Sie in den Druckausgaben Formeln verwenden, prüfen Sie diese bitte auf Gültigkeit.
  • Korrigiert
    • Vertreterprovisionsabrechnungen
      Eine Meldung beim Druck von „(Vertreterabrechnung (Kumuliert))“,die in Einzelfällen auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#143800)

Warenwirtschaft

  • Verbessert
    • Artikel – Lagerzugang
      Beim manuellen Lagerzugang werden Leerzeichen vor und nach dem Feldwert bei folgenden Feldern automatisch entfernt, da diese Leerzeichen in der weiteren Verarbeitung zu Problemen führen können: Beleg- und Auftragsnummer, Seriennummer, Chargennummer (MT#143766)

  • Korrigiert
    • Kasse/Kassenstand – Export Datenerfassungsprotokoll
      Auch wenn beim Export des Datenerfassungsprotokolls aus dem Kassenstand heraus mit aktiviertem Kennzeichen „Zeitraum frei festlegen“ ein Jahr gewählt wird, das ungleich dem Jahr aus dem aktuellen Arbeitsdatum ist, wird der Kassenstand korrekt dargestellt. (MT#143824)

    • Vorgänge – Einfügen von vordefinierten Textbausteinen mit Platzhaltern
      Darstellungsfehler unter Windows 8.x beim Einfügen von vordefinierten Textbausteinen mit Platzhaltern wurden behoben. (MT#143989)

    • Vorgänge – Positionserfassung
      Wenn in „Parameter/Vorgänge und Zwischenbelege/Preisliste“ Artikel mehrfach hinterlegt sind, konnte es beim wiederholten Anklicken der Schaltfläche „Preise“ in der Vorgangserfassung zu einer Meldung kommen. (MT#143863)

    • Vorgänge / Druck / Listen – Umsatzauswertung
      Auch wenn in den Eigenschaften die Stecknadel (Kennzeichen für die Anzeige bei der Ausgabe) für die Bereichsauswahl der Adressen deaktiviert ist, wird beim Druck die hinterlegte Einstellung für die Bereichsauswahl beachtet. (MT#143999)

    • Warenkorb – Bestellungen erzeugen
      Sofern in „Vorgänge und Zwischenbelege/Buchungsparametern – Sonstige Eingabeparameter“ der Bestellung an Lieferant „Vorgang mit Anlagen führen“ aktiviert ist und dem Artikel ein Dokument, das als Anlage verwendet werden kann zugeordnet ist, wird dieses Dokument automatisch im Vorgang als Anlage hinterlegt. (MT#144103)

Finanzbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Anlagenverwaltung/Auswertung „Entwicklung des Anlagevermögens“
      Auch bei Anlagegütern mit AfA-Art „Grund und Boden“ oder „Finanzanlage“ wird der Abgang einer Anlage betragsmäßig korrekt ausgewiesen. (MT#144165)

    • Druck Umsatzsteuervoranmeldung 2017 (Österreich)
      In der Ausweisung der Zahllast/Gutschrift werden die Beträge aus dem innergemeinschaftlichen Erwerbs korrekt berücksichtigt. (MT#143769)

    • Kostenstellen/Auswertung Kostenstellenblatt (frei)
      In Mandanten mit abweichendem Wirtschaftsjahr wird die Zeitraumeingrenzung über das Wirtschaftsjahr vorgenommen. (MT#144028)

Lohnbuchhaltung

  • Korrigiert
    • Steuer/Berechnung Kammerbeitrag Bremen
      Der Kammerbeitrag für Bremen wird von den lohnsteuerpflichtigen Bezügen berechnet. (MT#143736)
      Wichtig: Sofern Sie mit Kammerbeitrag Bremen abrechnen, können Sie über Abrechnung/für alle Monate durchführen – neustes Abrechnungssystem benutzen die Abrechnungen für das Jahr 2017 automatisch korrigieren lassen. 
       
    • Abrechnung geringfügig Beschäftigte mit Altersvollrente
      Bei geringfügig Beschäftigten mit Rentenart=4 Altersvollrenten ist die Eingabe des lt. Flexirentengesetz zulässigen Beitragsgruppenschlüssels RV=1 möglich. (MT#144107)
       
    • Abrechnung geringfügig Beschäftigte nach Überschreitung der Regelaltersgrenze
      Die Prüfung auf den zulässigen RV-Schlüssel bei geringfügig Beschäftigten, die vor 2013 die Beschäftigung aufnahmen, wurde richtiggestellt. (MT#144323)

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.


An dieser Stelle können wir keine Support-Anfragen annehmen. Nutzen Sie für Fragen rund um den Support unsere entsprechenden umfangreichen Angebote. Ihre Rückmeldungen an dieser Stelle dienen rein der Weiterentwicklung unserer Software-Dokumentation. Vielen Dank für Ihr Feedback.