Finanzbuchhaltung

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Finanzbuchhaltung
  4. Anhang
  5. Bilanz-Taxonomie
  6. Taxonomie – Besonderheiten

Taxonomie – Besonderheiten

Innerhalb des Moduls FiBu stellen wir Ihnen eine Taxonomie zum vorbereitenden, kostenpflichtigen Upload beim Bundesanzeiger zur Verfügung. 

Auf Grundlage der hinterlegten Rechtsform des Unternehmens wird Ihnen die Kontengliederung für Personen-, Kapital- bzw. Einzelunternehmen angezeigt. 

Bei Personengesellschaften ergibt sich die Besonderheit, dass der steuerliche Abschluss aus Gesamthandels-, Sonder- und/oder Ergänzungsbilanz bestehen kann. Ist bei einer Personengesellschaft eine Sonderbilanz zu übertragen, so können Sie dies mit der Software über einen separaten Mandanten ausführen.


Beachten Sie:

Für jeden Gesellschafter muss ein separater Mandant dafür angelegt werden. 


Zu den einzureichenden Unterlagen gehört u. a. auch eine Kapitalkontenentwicklung. Die erforderlichen Angaben werden durch die elektronisch zu übermittelnden Bilanzdaten abgefragt. 

Darüber hinaus müssen gemeinsam mit der steuerlichen Gesamthandelsbilanz (E-Bilanz) die Berichte der Ergebnisverwendung sowie die Gewinn- und Verlustermittlung übertragen werden. Die steuerliche Gewinnermittlung wird bei Einzelunternehmen und Personengesellschaften ergänzt.


Beachten Sie:

Bei der mit dem Zusatzmodul FiBu erstellten Bilanz-Taxonomie handelt sich um eine an die Kern-Taxonomie angelehnte XBRL-Datei. Diese können Sie beim Bundesanzeiger https://www.ebilanzonline.de (Externer Link) hochladen und kostenfrei einer Plausibilitätsprüfung unterziehen.


Info:

Alle fehlenden Informationen (z. B. Anlagenspiegel, Steuerlicher Betriebsvermögensvergleich, Branchen- und Spezialtaxonomien) können auf der Webseite des Bundesanzeigers nachgepflegt werden. Nach dem Ausführen der dortigen Plausibilitätsprüfung kann diese dann kostenpflichtig übermittelt werden.


Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.