Wichtige Informationen zur Software

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Wichtige Informationen zur Software
  4. Fehlzeiten aufgrund des Infektionsschutzgesetzes
  5. Berechnung der Fehlzeiten über Fiktiv-Lohn-Rechner

Berechnung der Fehlzeiten über Fiktiv-Lohn-Rechner

Für die Berechnung der Beiträge für Fehlzeiten wurde ein „Fiktiv-Lohn-Rechner“ innerhalb der Software eingebracht.

Sie finden den „Fiktiv-Lohn-Rechner“ im Bereich: PERSONAL – ERFASSUNG- Schaltfläche: ERFASSEN – Register: FIKTIV-LOHN-RECHNER.

Er dient als Werkzeug für den Arbeitgeber, um die Beiträge zu berechnen, die von der Gesundheitsbehörde erstattet werden können.


Beachten Sie:

Ausschließlich für die Fehlzeit 1.9.5. ist in diesem Fiktiv-Lohn-Rechner das Feld „IST-ENTGELT“ zu füllen.

Für die anderen Fehlzeiten muss das Feld nicht befüllt werden.

Weiterhin ist beim Soll-Entgelt der Wert für den gesamten Monat zu erfassen. (vgl. Vorgehen bei Kurzarbeitergeld)

Hintergrund zum Fiktiv-Lohn-Rechner:

Aufgrund von Corona sind verschiedene Formen der Quarantäne denkbar:

  • Freiwillig
  • Vorsorglich
  • Aufgrund Beaufsichtigung Kinder

Für diese Ausfälle gibt es Entschädigungen.

Anstatt der Krankenkasse, die im Normalfall die Anträge erhält, ist in diesem Fall die Gesundheitsbehörde des jeweiligen Ortes der Ansprechpartner.

Der Arbeitgeber muss die Beträge zunächst im Auftrag der Gesundheitsbehörde weiter bezahlen.

Unsere Lösung in der Software:

Über den „Fiktiv-Lohn-Rechners“ kann der Arbeitgeber nachvollziehen, was er sich später von Gesundheitsbehörde erstatten lassen kann. Es wird eine Berechnung vorgenommen, was „das eigentliche Soll-Entgelt“ gewesen wäre. Mit diesem Fiktiv-Rechner werden alle Sozialbeiträge ermittelt inklusive Netto Betrag. Dieser wird dann für die Berechnung der eigentlichen Brutto-Berechnung genutzt.

Im Fenster: „Abrechnung für …“ navigieren Sie über die „Pfeil nach rechts“-Taste auf das Register: FIKTIV-LOHN-RECHNER.

Beachten Sie für das Ausfüllen/Nicht-Ausfüllen des Feldes „Ist-Entgelt“ die oben in diesem Artikel erwähnten Hinweise (Ausschließlich für die Fehlzeit 1.9.5. ist in diesem Fiktiv-Lohn-Rechner das Feld „IST-ENTGELT“ zu füllen.)

Im Lohnkonto wurden die neuen Werte ebenfalls unter „Infektionsschutzgesetz“ eingebracht. Sie finden diese auch im Druck. Im Lohnjournal werden diese Werte aber nicht ausgewiesen.

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.


An dieser Stelle können wir keine Support-Anfragen annehmen. Nutzen Sie für Fragen rund um den Support unsere entsprechenden umfangreichen Angebote. Ihre Rückmeldungen an dieser Stelle dienen rein der Weiterentwicklung unserer Software-Dokumentation. Vielen Dank für Ihr Feedback.