1. Home
  2. Hilfe
  3. Wichtige Informationen zur Software
  4. Bankverbindung im Schweizer Mandanten (QR-Rechnung)
  5. Layouts QR-Rechnung (Schweiz)

Layouts QR-Rechnung (Schweiz)

Für die Druckausgabe der QR-Rechnung sind zwei Vorgangsseitenlayouts enthalten:

  1. Das Layout „Positionen QR Zahlteil“ entspricht dem Aufbau des ehemaligen Vorgangsseiten-Layouts: „(Positionen BESR)“ und beinhaltet den Zahlteil direkt im Rechnungsdruck als eingebundenes Element.
  2. Das Layout „Deckblatt QR Zahlteil“ entspricht dem Aufbau des ehemaligen Vorgangsseiten-Layouts: „(Deckblatt BESR)“ und beinhaltet lediglich den Zahlteil. Dadurch kann bei Verwendung dieses Layouts der Zahlteil als separates Dokument ausgegeben werden.

Tipp: Tauschen Sie entweder die alten Layouts in einem bestehenden Vorgangsdruck aus (betrifft: „Positionen BESR“ / „Deckblatt BESR“) oder legen Sie einen neuen Vorgangsdruck an.Wir zeigen Ihnen auf dieser Seite beispielhaft die Neuanlage eines Vorgangsdrucks mit den Layouts zur QR-Rechnung („Positionen QR Zahlteil“ / „Deckblatt QR Zahlteil“).

Bearbeiten der Ausgabe: Neuer Vorgangsdruck für Layout QR Zahlteil

Um das neue Layout „Positionen QR Zahlteil“ (Zahlteil direkt im Rechnungsdruck als eingebundenes Element) zu verwenden gehen Sie bitte wie folgt vor:

Markieren Sie in den Vorgängen eine Rechnung und klicken Sie über Registerkarte: START – im Sichtfenster der Ausgabe auf das Symbol (Pfeil nach unten) – AUSGABE BEARBEITEN

In diesem Bereich können Sie über die Schaltfäche: NEUER VORGANGSDRUCK eine Neuanlage erreichen. Wählen Sie im nächsten Fenster auch den Eintrag „Vorgangsdruck“.

Der neue Vorgangsdruck sollte nun einen passenden Namen bekommen, z. B. „Rechnung QR„.

Nach der Umbenennung markieren Sie das neue Layout und wählen die Schaltfläche: GESTALTEN.

Gegebenenfalls erfolgt nun eine Abfrage, wie Sie vorgehen möchten. Diesen Dialog können Sie über die Schaltfläche: ABBRECHEN verlassen, um direkt den Vorgangsdruck zu gestalten.

Wählen Sie nun die dritte Spalte des zu gestalteten Vorgangsdrucks. Betätigen Sie nun die Schaltfläche mit den drei Punkten.

Als Vorgangsseite ist nun „Positionen QR Zahlteil“ zu wählen und mit der Schaltfläche: ÜBERNEHMEN & SCHLIESSEN zu speichern.

Entsprechend finden wir nun diese Vorgangsseite im Vorgangsdruck. Mit SPEICHERN UND SCHLIESSEN wird dieses Fenster nun verlassen.

Tipp: Der Vorgangsdruck kann auch mit Deckblatt und Inhaltsverzeichnis aufgebaut sein.

Als nächsten Schritt zeigen Ihnen das Einfügen der Vorgangsseite: „Deckblatt QR Zahlteil“. Der Prozess ist nahezu identisch mit dem an dieser Stelle beschriebenen Einfügens des Layouts „Positionen QR Zahlteil“. Auch hier kann das Deckblatt als eigener Vorgangsdruck angelegt werden – oder als Vorgangsdruck bestehend aus Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Positionen.

Um das Deckblatt „QR Zahlteil“ als separaten Druck zu verwenden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

• Markieren Sie eine Rechnung und klicken Sie über Registerkarte: START – im Sichtfenster der Ausgabe auf das Symbol (Pfeil nach unten) – AUSGABE BEARBEITEN
• Legen Sie über „Neuer Vorgangsdruck“ ein neues Drucklayout an und klicken Sie auf die Schaltfläche: GESTALTEN. 
• Markieren Sie in der ersten Zeile das bisher die Schaltfläche mit den drei kleinen Pünktchen in der Spalte Druckname.

• Markieren Sie das Layout (Deckblatt QR Zahlteil)“ und klicken auf die Schaltfläche: ÜBERNEHMEN & SCHLIEßEN.

Sie erhalten einen Vorgangsdruck, der ausschließlich das Deckblatt enthält.


• Schließen Sie die Gestaltung des Vorgangsdrucks über die Schaltfläche: SPEICHERN & SCHLIEßEN
• und auch das Fenster „Vorgänge ausgeben“ über die Schaltfläche: SPEICHERN & SCHLIEßEN.

Info: Sie können die in Schritt 1 und Schritt 2 erwähnten Layouts („Deckblatt QR Zahlteil“ / “ Positionen QR Zahlteil“) auch in einen gemeinsamen Vorgangdruck einfügen, um dann bei der Druckausgabe individuell zu entscheiden, welcher der beiden Ausgaben erfolgen soll.

Ausgabe der QR-Rechnung

Wie gewohnt, wird die auszugebende Rechnung markiert. Über die Split-Schaltfläche: AUSGEBEN, lässt sich im unteren Teil der Eintrag: RECHNUNG QR wählen.

Im Folgenden wird die QR-Rechnung als Druck oder Bildschirmdruck ausgegeben.

Ausgabe des Deckblatts QR

Die Ausgabe des Deckblatt erreichen Sie über einen Vorgangsdruck, in dem das Deckblatt eingebunden ist. Lesen Sie hierzu bitte auch Schritt 2 auf dieser Seite.

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.


An dieser Stelle können wir keine Support-Anfragen annehmen. Nutzen Sie für Fragen rund um den Support unsere entsprechenden umfangreichen Angebote. Ihre Rückmeldungen an dieser Stelle dienen rein der Weiterentwicklung unserer Software-Dokumentation. Vielen Dank für Ihr Feedback.