Erste Schritte / Schnelleinstieg

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Erste Schritte / Schnelleinstieg
  4. Übungsbeispiele
  5. Regelmäßige Buchungen (Dauerbuchungen) hinterlegen (Übungsbeispiel)

Regelmäßige Buchungen (Dauerbuchungen) hinterlegen (Übungsbeispiel)

Voraussetzung: Es wurde bereits eine Testfirma oder ein Testmandant angelegt. Ein Übungsbeispiel zur Anlage einer Testfirma finden Sie ebenfalls im Schnelleinstieg.

Um wiederkehrende Geschäftsvorfälle (Dauerbuchungen) möglichst schnell und effizient erfassen zu können, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Kreditoren und Debitoren wurden – soweit erforderlich – im Bereich der Stammdaten – Adressen angelegt (siehe Übungsbeispiel „Debitoren und Kreditoren für die FiBu erfassen“)
  • Die benötigten Sachkonten und Personenkonten sind bereits vorhanden (siehe Übungsbeispiel „Ein Sachkonto einrichten“)

Richten Sie folgende monatliche Dauerbuchung für die Rand OHG ein: 

Die Rand OHG zahlt monatlich Miete für eine Lagerhalle in Höhe von 1.500,00 Euro. Die Zahlung erfolgt durch Bankabbuchung von Konto 1210. 

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.