Erste Schritte / Schnelleinstieg

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Erste Schritte / Schnelleinstieg
  4. Übungsbeispiele
  5. Buchungen in der FiBu erfassen (Übungsbeispiel)

Buchungen in der FiBu erfassen (Übungsbeispiel)

Voraussetzung: Es wurde bereits eine Testfirma oder ein Testmandant angelegt. Ein Übungsbeispiel zur Anlage einer Testfirma finden Sie hier im Schnelleinstieg.

Um Geschäftsvorfälle (Buchungen) möglichst schnell und effizient erfassen zu können, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Kreditoren und Debitoren wurden im Bereich der Stammdaten – Adressen angelegt (siehe Übungsbeispiel “Debitoren und Kreditoren für die FiBu erfassen”)
  • Die benötigten Sachkonten und Personenkonten sind bereits vorhanden (siehe Übungsbeispiel “Ein Sachkonto einrichten”)

Aufgabe: Erfassen Sie im Hauptbuch die Geschäftsvorfälle in der aktuellen Buchungsperiode. 

Beachten Sie: Bei Kreditoren und Debitoren ist immer die Rechnungsnummer als Belegnummer 1 einzugeben, sonst funktioniert später der automatische OP-Ausgleich nicht!

Geschäftsvorfälle (Periode 1 Januar): 

Erster Geschäftsvorfall

15.01. Einkauf von Waren (19 % VSt) bei der Harry Kleber AG auf Ziel (ER01)

Betrag: 3.760,00 Euro 

Zweiter Geschäftsvorfall

16.01. Verkauf von Sportartikel (19 % USt) an die Tichbo AG auf Ziel (AR01) – Betrag: 8.499,00 Euro 

Dritter Geschäftsvorfall

31.01. Verkauf von Textilwaren (19 % USt) an Fa. Waldi Discount GmbH auf Ziel (AR02) – Betrag: 7.745,25 Euro 

Vierter Geschäftsvorfall

31.01. Einkauf von Waren (19 % VSt) bei der Duma GmbH auf Ziel (ER02) – Betrag: 2.473,00 Euro 


Starten Sie nach der Buchungserfassung der Geschäftsvorfälle 1-4 einen Buchungslauf. 


Fünfter Geschäftsvorfall

Zahlung der Telefonrechnung durch Banküberweisung – Betrag: 597,20 Euro 

Sechster Geschäftsvorfall

Ausgleich der Rechnung der Harry Kleber AG durch Banküberweisung – Betrag: 3.700,00 Euro 

Siebter Geschäftsvorfall

Ausgleich der Ausgangsrechnung durch die Tichbo AG – Betrag: 8.400,00 Euro 

Achter Geschäftsvorfall

Banküberweisung von Nettolöhnen an die Mitarbeiter – Betrag: 12.795,00 Euro 

Neunter Geschäftsvorfall

Kauf eines Lieferwagens gegen Banküberweisung – Betrag: 69.600,00 Euro

  • Buchen Sie eventuelle Differenzen zwischen dem Zahlungs- und Rechnungsbeträgen auf das jeweilige Skontokonto.

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.