Erste Schritte / Schnelleinstieg

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Erste Schritte / Schnelleinstieg
  4. Lösungen
  5. Lohnarten anpassen und erfassen (Lösung)

Lohnarten anpassen und erfassen (Lösung)

Lohnarten werden im Bereich PERSONAL – STAMMDATEN – Register: „Lohnarten“ neu angelegt bzw. geändert. 

Sollte der gewünschte Bereich in der Bereichsleiste nicht angezeigt werden, können Sie über STAMMDATEN / ÜBERBLICK oder über das SCHAUBILD den jeweiligen Bereich aufrufen. 

Aufgabe

Legen Sie die Lohnart Geschäftsführergehalt mit der Lohnartennummer 101 neu an. Es soll ein Buchungssatz erstellt werden. Die Buchung erfolgt auf Konto 4127 Geschäftsführergehalt. 

Lösung

Über die Schaltfläche: NEU öffnet sich das Fenster „Lohnarten-Datensatz neu erfassen“. 

Im Kopfbereich tragen Sie die

  • Lohnartennummer 101 und die
  • Bezeichnung: Geschäftsführergehalt

ein. 

Nehmen Sie in den einzelnen Registern folgende Einstellungen vor: 

Register: Lohnart

Kennzeichen 
 
Lohnart: Gehalt 
Statistik: (Keine Statistik) 
Monatsdurchschnitt: keine Berücksichtigung 
pauschale Lohnsteuer: Keine Pauschalsteuer 
Nettobezug / -abzug: (Keiner) 
Darstellung auf Lohntasche: Unter Bruttobezügen auf Lohntasche ausweisen 
Option: Zusammenfassen nicht aktiviert 
Berücksichtigung für Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschlag 
 
Zuschlag Kein Zuschlag 
Berechnungsvorgaben 
 
sonstiger steuerpflichtiger Bezug nicht aktiv 
sonstiger sozialversicherungspflichtiger Bezug nicht aktiv 
Vergütung für mehrjährige Tätigkeit nicht aktiv 
Berücksichtigung bei Ermittlung des Grundlohns aktiv 
Faktor (%) 100 
steuerfreier Betrag kein Eintrag 
steuerfreier Satz (%) kein Eintrag 
SV-freier Betrag kein Eintrag 
SV-freier Satz kein Eintrag 
Stücklohn kein Eintrag 

Register: Weitere Kennzeichen

Berücksichtigung für Lohnfortzahlung Umlage (U1, U2 u. Beschäftigungsverbot) 
Gesamtbetrag dieser Lohnart bezieht sich auf den Erstattungszeitraum (keine anteilige Berechnung) nicht aktiv 
Berücksichtigung für Berufsgenossenschaft (Keine) 
Buchungssatz erzeugen aktiv 
Kontonummer 4127 Geschäftsführergehälter 
Nicht in Buchungsübersicht unter „Andere Zahlung“ ausweisen nicht aktiv 

Die Lohnart wird mit SPEICHERN & SCHLIEßEN bestätigt. Das Fenster schließt sich. 

Aufgabe 2

Ergänzen Sie die Buchungskonten für die FiBu. 

Lösung 2

Die jeweilige Lohnart wird über Bereich PERSONAL – STAMMDATEN – LOHNARTEN zum Ändern geöffnet. Das Buchungskonto für die FiBu wird im Register: „Weitere Kennzeichen“ unter FiBu eingetragen. Zusätzlich wird die Option „Buchungssatz erzeugen“ aktiviert. 

Aufgabe 3

Prüfen Sie die Lohnart Gehalt bezüglich Berücksichtigung für Lohnfortzahlung. Im Falle der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall soll die Berechnung des Erstattungsbetrages automatisch erfolgen. Eine eigene Lohnart für Gehaltsbezug im Krankheitsfall ist nicht vorgesehen. 

Lösung zu Aufgabe 3

Die Lohnart 100 Gehalt wird über Bereich PERSONAL – STAMMDATEN – LOHNARTEN zum Ändern geöffnet.

Auf dem Register: „Weitere Kennzeichen“ ist unter „Berücksichtigung für Lohnfortzahlung“ der Eintrag „Umlage (U1, U2 und Beschäftigungsverbot)“ auszuwählen. 

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.


An dieser Stelle können wir keine Support-Anfragen annehmen. Nutzen Sie für Fragen rund um den Support unsere entsprechenden umfangreichen Angebote. Ihre Rückmeldungen an dieser Stelle dienen rein der Weiterentwicklung unserer Software-Dokumentation. Vielen Dank für Ihr Feedback.