Lohnbuchhaltung

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Lohnbuchhaltung
  4. Anhang
  5. GKV-Monatsmeldung
  6. Ansichten und Angaben in den verschiedenen Bereichen
  7. Stammdaten – Mitarbeiter – Lohn-Abrechnungsdaten

Stammdaten – Mitarbeiter – Lohn-Abrechnungsdaten

Im Bereich der Lohn-Abrechnungsvorgaben (STAMMDATEN – MITARBEITER – Register: „Lohn-Abrechnungsdaten“) stellt sich die Ansicht folgendermaßen dar: 

Im linken Bereich werden in einer Baumstruktur die Beschäftigungsverhältnisse und die jeweils dazugehörenden Datenbereiche angezeigt. Jedes Beschäftigungsverhältnis gliedert sich in:

  • Grundlagen der Abrechnung: Enthält alle Vorgaben, die für die Abrechnung des Mitarbeiters relevant sind. Dazu zählen:
    • Abrechnungsvorgaben
    • Fehlzeiten
    • KUG
  • Externe Grundlagen: Hier werden elektronisch empfangene Daten, welche bei der Abrechnung zu berücksichtigen sind, gespeichert. Dazu gehören:
    • Nachricht GKV-Monatsmeldung: Es werden hier die Rückmeldungen der Einzugsstellen angezeigt, wenn GKV-Monatsmeldungen einzureichen sind bzw. wenn diese nicht mehr abgegeben werden müssen.
    • Mehrfachbeschäftigung (bis 2014): Es werden die Rückmeldungen der Einzugsstellen über das Gesamtentgelt und über die Einmalzahlungen für einen oder ab einem Abrechnungszeitraum angezeigt. Es handelt sich dabei um das Entgelt aus allen sv-pflichtigen Beschäftigungen, welches für die Abrechnung des Mitarbeiters herangezogen wird. Dieses Entgelt wird im Lohnkonto im Bereich „sozialversicherungspflichtige Bruttobezüge“ unter „amtl. lfd. Gesamtentgelt“ und „amtl. EGA gesamt“ ausgewiesen.
    • BBG-Überschreitung (ab 2015): In diesem Bereich werden die von der Einzugsstelle gemeldeten Gesamtentgelte und Einmalzahlungen zu oder ab einem Abrechnungszeitraum eingetragen. Dieses Gesamtentgelt wird zur Abrechnung des Mitarbeiters herangezogen und im Lohnkonto – Bereich: „sozialversicherungspflichtige Bruttobezüge“ unter „amtl. lfd. Gesamtentgelt“ und „amtl. EGA gesamt“ ausgewiesen
  • Abrechnungsergebnisse: Enthält die Ergebnisse aufgrund der Abrechnungen. Dazu zählen:
    • Abrechnungen
    • Durchschnittsdaten
  • Zu meldende Daten: Enthält alle Daten, welche in elektronischer Form zu melden bzw. zu übertragen sind. Dies sind:
    • SV-Meldungen
    • Versand GKV-Meldungen: Enthält die zu meldenden Datensätze mit dem jeweiligen Entgelt, sofern mehrere sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen. Die Meldepflicht wurde entweder durch die Einzugsstelle bekannt gegeben (Externe Grundlagen – Nachricht GKV-Monatsmeldung) oder die Meldepflicht wurde von ERP-complete automatisch durch die Hinterlegung in den Abrechnungsvorgaben unter „Hauptbeschäftigung bzw. Nebentätigkeit“ (Register: Allgemein) erkannt.
    • Erstattungsanträge (AAG)
    • Lohnsteuerbescheinigungen

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.


An dieser Stelle können wir keine Support-Anfragen annehmen. Nutzen Sie für Fragen rund um den Support unsere entsprechenden umfangreichen Angebote. Ihre Rückmeldungen an dieser Stelle dienen rein der Weiterentwicklung unserer Software-Dokumentation. Vielen Dank für Ihr Feedback.