Lohnbuchhaltung

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Lohnbuchhaltung
  4. Anhang
  5. ELStAM
  6. An-, Ab- und Ummeldung sowie Änderung der Beschäftigung
  7. Anmeldungen erneut versenden

Anmeldungen erneut versenden

Vorhandene Meldungen ohne Änderung erneut übertragen

Unter STAMMDATEN – MITARBEITER – LOHN-ABRECHNUNGSDATEN – ZU MELDENDE DATEN – ELSTAM (VERSAND) markieren Sie die zu versendende Anmeldung und wählen die Funktion: „Erneut übertragen“. 

Der Status, dass die Anmeldung bereits versendet wurde, ist entfernt. Eine erneute Übertragung der gleichen Anmeldung ist jetzt möglich. 

Meldungen vor erneuter Übertragung korrigieren

Ist es aber erforderlich, Daten der Anmeldung zu korrigieren (Wird Ihnen z.B. von ELStAM nach dem erstmaligen Versand mitgeteilt, dass die Anmeldung nur mit einem aktualisierten „Referenzdatum“ übertragen werden kann.), ist nachfolgende Vorgehensweise notwendig. 

Starten Sie das Programm im Hotline Modus. Diesen erreichen Sie z. B. über das Symbolbild des Menschen in der linken Titelleiste. Wählen Sie nun den Eintrag „Hotline Modus“.

Sie sehen über das gleiche Menü, dass Sie sich im Hotline Modus befinden, sofern ein Häkchen eingeblendet ist. Über diesen Bereich kann später auch der Hotline Modus wieder deaktiviert werden.

Gehen Sie nun folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Datensatz für eine erneute Übertragung (STAMMDATEN – MITARBEITER – gewünschten Datensatz mittels Doppelklick zum Ändern öffnen – LOHN-ABRECHNUNGSDATEN – ZU MELDENDE DATEN – ELStAM (VERSAND), markieren Sie den betreffenden Datensatz und klicken Sie auf die Schaltfläche: ERNEUT ÜBERTRAGEN. Der Status, dass die Anmeldung bereits versendet wurde, ist entfernt.
  2. Bestätigen Sie die folgende Abfrage mit „Ja“.
  3. Öffnen Sie den Datensatz mit einem Doppelklick.
  4. Starten Sie den Korrekturmodus über die gleichnamige Schaltfläche (Register: „Erfassung“).
  5. Ändern Sie das Referenzdatum auf Basis der ELStAM-Rückmeldung.
  6. Speichern Sie den Datensatz mit der Schaltfläche: SPEICHERN & SCHLIEßEN.
  7. Bestätigen Sie die folgende Abfrage mit „Ja“.
  8. Speichern Sie den Mitarbeiter-Datensatz ebenfalls mit SPEICHERN & SCHLIEßEN (Register: „Datei“).
  9. Anschließend kann dieser Datensatz mit aktualisiertem Referenzdatum über die ELStAM-Schnittstelle übertragen werden.
  10. Deaktivieren Sie den „Hotline Modus“ nach der Übertragung.

Beachten Sie:

Das „Referenzdatum“ nach der Änderung wird nur gespeichert wird, wenn Sie den Datensatz zuvor für eine erneute Übertragung vorsehen (Schaltfläche: ERNEUT ÜBERTRAGEN) und DANACH das Datum im Feld: „Referenzdatum“ im Datensatz selbst anpassen. Ansonsten wird dieses Feld wieder automatisch durch den Datenversand neu befüllt. 

Außerdem darf der Stammdatensatz des Mitarbeiters zwischen dem Vorsehen für die erneute Übertragung und der Änderung des Referenzdatums nicht gespeichert werden.


Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.


An dieser Stelle können wir keine Support-Anfragen annehmen. Nutzen Sie für Fragen rund um den Support unsere entsprechenden umfangreichen Angebote. Ihre Rückmeldungen an dieser Stelle dienen rein der Weiterentwicklung unserer Software-Dokumentation. Vielen Dank für Ihr Feedback.