Finanzbuchhaltung

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Finanzbuchhaltung
  4. Weitere Artikel
  5. Buchungstext als Bezeichnung des Anlageguts

Buchungstext als Bezeichnung des Anlageguts

Unter PARAMETER – ANLAGEN – PARAMETER finden Sie im Bereich: „Buchungsoptionen“ das Kennzeichen: „Buchungstext als Bezeichnung des Anlageguts verwenden„. Dadurch wird bei der Erfassung eines Geschäftsvorfalls der eingegebene Buchungstext in die Bezeichnung des Anlagenguts übernommen.

Beispiel:Unter dem Bereich: BUCHHALTUNG – GESCHÄFTSVORFÄLLE – Register: „Hauptbuch“ – wird eine neue Buchung erfasst:

  • Betrag: „55.000,00 H“
  • Gegenkonto: „900520 Pkw“
  • Belegnummer: „RE213101“
  • Datum: „07.05. des laufenden Jahres“
  • Konto: „1800 Bank“
  • Text: „PKW“

Bei Bestätigung der Buchung erfolgt nun eine Abfrage, ob dieser Buchungssatz direkt ein neues Anlagegut anlegen soll. Dies wird mit der Schaltfläche: OK bestätigt.

Nun öffnet sich das Fenster: „Anlagen-Datensatz neu erfassen“. Im Feld: „Bezeichnung“ wird nun der Text: „PKW“ aus dem Buchungssatz übernommen.

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.