Finanzbuchhaltung

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Finanzbuchhaltung
  4. Geschäftsvorfälle
  5. UStID als Teil des Buchungssatzes (in Tabelle anzeigen)

UStID als Teil des Buchungssatzes (in Tabelle anzeigen)

Wenn unter dem Bereich: BUCHHALTUNG – GESCHÄFTSVORFÄLLE ein Buchungssatz erstellt wird, dann wird das Feld: „UStId“ bei der Auswahl eines Personenkontos aus den Adressstammdaten entsprechend vorbelegt. Sie können sich die entsprechende Tabellenansichten jeweils um das Feld: „Umsatzsteueridentnummer [UStId]“ erweitern.

Einblenden des Tabellenfeldes

Wechseln Sie in die PARAMETER – GESCHÄFTSVORFÄLLE BÜCHER.

Wählen Sie das Buch, dessen Tabellenansicht angepasst werden soll. Auf dem Register: VORGABEN des Bücher-Datensatzes finden Sie den Eintrag: „Tabellenansicht für Buchungssätze“.

  • Über die Schaltfläche mit den drei Punkten „…“ öffnen Sie den Tabellengestalter
  • Duplizieren Sie eine Ansicht mittels Schaltfläche: KOPIEREN
  • Markieren Sie diese Kopie und wählen Sie die Schaltfläche: GESTALTEN
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist microtech-buchhaltung-geschaeftsvorfaelle-ust-id-teil-buchungssatzes-01.png

Suchen Sie nun nach dem Feld: „Umsatzsteueridentnummer“.

Blenden Sie die Tabellenspalte in der Ansicht ein, indem Sie das gefundene Tabellenfeld in die bestehende Ansicht per linker Maustaste ziehen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist microtech-buchhaltung-geschaeftsvorfaelle-ust-id-teil-buchungssatzes-02.png

Speichern und schließen Sie im Anschluss alle Angaben.

Wechseln Sie in den Geschäftsvorfällen auf das Register des Buches, dessen Tabellenansicht bearbeitet wurde und wählen Sie über die Schaltfläche: TABELLE die von Ihnen neu erstellte und erweiterte Tabellenansicht.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist microtech-buchhaltung-geschaeftsvorfaelle-ust-id-teil-buchungssatzes-05.png

In der Übersicht finden Sie nun zusätzlich das Tabellenfeld für die Umsatzsteueridentnummer.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist buhl-ustid-buchungssatz2.png

Info:

  • Beim DATEV-Export und den betroffenen EU-Auslandskunden wird dieses Feld auch berücksichtigt
  • Beim DATEV-Import wird dieses Feld auch berücksichtigt

Beachten Sie:

Für das Feld: „Umsatzsteueridentnummer [UStId]“ werden keine Plausibilitätsprüfungen ausgeführt und es kann innerhalb einer Tabellenansicht nicht editiert / verändert werden.

Der Druck  „EU-Umsatz Übersicht – Formular“ und der Druck „EU-Umsatz Übersicht“ erfolgt über den Umsatz der Adresse. Die abweichenden UStID Nummer aus den Buchungssätzen werden bei den Drucken nicht beachtet.




Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.