Finanzbuchhaltung

  1. Home
  2. Hilfe
  3. Finanzbuchhaltung
  4. Geschäftsvorfälle
  5. Schaltflächen der Geschäftsvorfälle
  6. Schaltfläche WEITERE (Geschäftsvorfälle)
  7. Eröffnungsbuchungen erzeugen

Eröffnungsbuchungen erzeugen

Diese Funktion erreichen Sie innerhalb der Geschäftsvorfälle über die Schaltfläche: WEITERE (Registerkarte: START). 

Über die Option: „Eröffnungsbuchungen erzeugen“ können Sie im neuen Wirtschaftsjahr Eröffnungsbuchungen erzeugen, ohne dass Sie das alte Jahr abgeschlossen haben. 

Diese Option kann auch genutzt werden, wenn das alte Wirtschaftsjahr bereits abgeschlossen, allerdings bisher keine Eröffnungsbuchungen zur Verfügung gestellt wurden.. 

Wird diese Option aktiviert, öffnet sich ein Assistent, der Ihnen die Eröffnungsbuchungen erzeugen wird. Zuerst legen Sie den Bereich des Kontenrahmens fest, der für die Erstellung der Eröffnungsbuchungen berücksichtigt werden soll. 

Im unteren Teil dieser Eingabemaske geben Sie das gewünschte Buchungsdatum ein. 


Beachten Sie:

Nur für die Konten mit dem Kennzeichen „EB – Buchung bei Jahresabschluss erzeugen“ werden Eröffnungsbuchungen erzeugt. Dieses Kennzeichen wird im Bereich Stammdaten – Kontenplan für die gewünschten Konten gesetzt. Den Sammelkonten Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen ist dieses Kennzeichen nicht zu setzen. Für diese zwei Konten werden die Eröffnungsbuchungen automatisch auf Grund der EB´s der Personenkonten erstellt. 


Bevor die Eröffnungsbuchungen endgültig erstellt werden, bekommen Sie in einer Zusammenfassung alle Eröffnungsbuchungen angezeigt, welche im festgelegten Bereich des Kontenrahmens zur Verfügung stehen. 

Durch das Betätigen der Schaltfläche: FERTIGSTELLEN werden die Eröffnungsbuchungen endgültig erzeugt und in das Hauptbuch der Geschäftsvorfälle geschrieben. 


Beachten Sie:

Die Option „Eröffnungsbuchungen erzeugen …“ kann für alle Konten oder für ausgewählte Kontenkreise mehrmals aufgerufen werden. Die bereits existierenden EB Werte werden durch den erneuten Lauf NICHT korrigiert, sondern entsprechend des aktuellen Saldos im Vorjahr noch einmal erzeugt.


Schreiben Sie uns Ihre Anregungen.